eToro
Von eToro
6340 Anzeigen

8 Monate eToro- Meine Bilanz Teil 1

Dieses Blogpost wurde von @BVBFan geschrieben:

Wichtig: Dies ist ein persönlicher Erfahrungsbericht und soll die verschiedenen Schritte von mir auf eToro zeigen. Es soll nichts „angeberisch“ klingen, sondern einfach zeigen, wie viele Trader am Anfang mit viel zu hohen Hebeln sehr hohe Gewinne erzielen und dann Bankrott gehen.

Ich bin nun seit ca. 8 Monaten bei eToro. Daher werde ich mal eine kleine Bilanz ziehen, was ich gut und was ich schlecht fand.

Ich muss am Anfang sagen, dass ich mich schon seit einigen Jahren für die Europäische Wirtschaft und den Gedanken des Euros, einer einheitlichen Währung interessiert habe. Des Weiteren habe ich mich für einen perfekten Kaufpunkt für Öl interessiert, weshalb ich immer den EUR/USD angeschaut habe und den Ölpreis. Dabei war ich noch eine Niete im Bereich der Chartanalyse und habe mir nur die Analysen zum Ölpreis und dem EUR/USD geschaut um zu analysieren, ob er wohl noch weiter fällt oder ich kaufen sollte.  Da ich sehr lange frei hatte und nach Möglichkeiten suchte, wie man in der freien Zeit Geld verdienen könnte, kam ich erst auf eine Seite, wo ich für das Schreiben von Kommentaren und Rückvergütungen Geld verdiente.

Dies war natürlich eine seriöse Firma, bei der ich immer noch Kunde bin, aber nur gelegentlich nutze. Dann kam dort die Frage von einem User, wie uns die Seite eToro gefällt und ob man dort wirklich ohne Wissen Geld verdienen kann. Da ich mich damals noch gar nicht mit den Funktionen bei eToro auskannte und generell den Devisenmarkt noch nicht kannte habe ich mich auf die Seite begeben um mich genauer zu informieren. Dort fand ich dann eine Plattform wo man traden konnte. Ich habe mich zuerst ein bisschen übers kopieren informiert und da ich das Prinzip des Kopierens: Zurücklehnen und „Profis“ arbeiten lassen sehr gut fand, habe ich mir nach weiterer Recherche zu eToro einen Account erschaffen und dort erst mal im Demo Konto ein paar Trader kopiert, wo die Statistik gut aussah. Mit den Wochen habe ich dann einige gute Trader gefunden und mich auch immer besser mit den Etoro Statistiken zurechtgefunden.

Ich habe mit dem Copytrader dann ein bisschen verdient und mir auch Geld auszahlen lassen. Da es mich aber immer gereizt hat, habe ich ein bisschen blauäugig versucht, bei steigenden Kursen zu kaufen und bei fallenden Kursen zu verkaufen. Da ich aber nur mit der 5 minuten Chart gearbeitet habe und nicht die Wörter Widerstände, Unterstützungen oder Pullbacks kannte lief es am Anfang, zum Glück nur im Demo mittelmäßig, um genauer zu sein eher miserabel. Nach einiger Zeit habe ich dann auch die Wirtschaftsdaten angeschaut und immer getradet, wenn die Nachrichten rauskamen. Mein Fehler war damals, dass ich viel zu viel gesetzt habe und kein richtiges MM hatte. Ich wollte mit meinen zu hohen Trades dann auf jeden Fall die Position im Grünen schließen.

Im 2. Teil wird der Kopiererboom und der tiefe Fall und das Lernen daraus folgen.

Wer @BVBFan eine Nachricht hinterlassen möchte, ist herzlichst eingeladen hier einen Kommentar zu hinterlassen oder ihn direkt auf dem OpenBook zu besuchen:

https://openbook.etoro.com/bvbfan/#/overview/ 

6340 Anzeigen