Mick Knauff
Von Mick Knauff
20 Anzeigen

DAX leicht erholt, wie geht´s diese Woche weiter?

Rückblickend ging der Dax am vergangenen Freitag –Hexensabbat – auf Nummer sicher und schloss unter Gewinnmitnahmen bei 13.010 – einem Minus von 0,74 %. Auf Wochensicht aber schaffte er ein deutliches Plus von 250 Punkten oder 2 Prozent.

Kurstreiber war am Donnerstag die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrer weiterhin zögerlichen Zinswende. Die Ankündigung von Mario Draghi, die Zinsen noch über 1 Jahr bei 0 zu halten sorgte bei den Börsianern für kurzfristige Freude und schob den Dax über die Marke von 13.000 Punkten.

Bereits einen Tag später sorgte dann US-Präsident Donald Trump, durch die Verhängung von Zöllen gegen China, im Rahmen von 50 Mrd. US Dollar, wieder für Ernüchterung.

Neue Zölle in Höhe von 25 Prozent auf über 1.100 chinesische Waren und Produktgruppen will der US Präsident durchsetzen. Die Regierung in Peking wiederum reagierte mit eigenen Abgaben in Höhe von 25 Prozent auf US-Produkte.

Der Dow schloss am Freitag somit um 0,3 Prozent tiefer bei 25.090 Zählern und verbuchte auf Wochensicht ein Minus von 0,9 Prozent.

Das Thema Zölle stand auch ganz weit oben bei den EU-Staaten. Seit Donnerstag gelten jetzt Zölle auf US-Waren im Umfang von 2,8 Milliarden Euro. Die EU reagierte damit auf die von Donald Trump verhängten Zölle auf Stahl- und Aluminium aus Europa. Jetzt bleibt fraglich ob der US Präsident seine Drohung wahr macht und seinerseits mit höheren Abgaben auf die Einfuhr von Autos – Lastwagen und Autoteilen aus der EU aufwarten wird.

In der kommenden Woche stehen somit die US Konjunktur im Visier der Börsianer, dazu wird sich der Blick auf

die Frühindikatoren und die Daten zum Arbeitsmarkt am Donnerstag und Freitag richten. Für Europa wird lediglich der Einkaufsmanager-Index für das verarbeitende Gewerbe im Juni veröffentlicht.

Augenmerk zieht ja auch immer wieder der Ölmarkt auf sich. Dementsprechend wird gegen Ende der Woche das Opec-Treffen in Wien durchaus interessant. Spekuliert wird aktuell auf eine Lockerung der gemeinsamen Fördermenge der Opec- und Nicht- Opec- Länder. Experten gehen hier davon aus, dass Russland und Saudi-Arabien eine Erhöhung der Produktion durchsetzen könnten. Das wiederum sollte die Versorgungslage am Ölmarkt zumindest kurzfristig beruhigen.

Wochentermine:

M O N T A G, 18. Juni 2018

DE/Deutsche Börse AG, Erstmalige Berechnung der ”

Schattenindizes” MDAX, SDAX, TecDAX im Zuge der Reform

der DAX-Indexfamilie ab 24.9., bei der die Zahl der

Mitglieder im MDAX auf 60 (50), im SDAX auf 70 (50)

steigt und die Trennung von Classic- und Tech-Segment

aufgehoben wird.

– Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Schanghai

und Hongkong geschlossen

D I E N S T A G, 19. Juni 2018

CH/Seco, vierteljährliche Konjunkturprognose (Juni)

DE/Auftragsbestand und -Reichweite verarbeitendes Gewerbe

April

DE/PK zur Konjunkturprognose des ifo-Instituts, Berlin

EU/EZB, Leistungsbilanz Eurozone April

DE/Sixt Leasing SE, HV, München

NL/Qiagen NV, HV, Venlo

DE/Oetker-Gruppe, BI-PK, Bielefeld

DE/Varta AG, HV, Ellwangen

EU/EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender

LU/Ado Properties SA, HV, Luxemburg

US/Baubeginne/-genehmigungen Mai

DE/Goldman Sachs Asset Management (GSAM),

PG zum Investmentausblick, Frankfurt

M I T T W O C H, 20. Juni 2018

DE/Erzeugerpreise Mai

DE/International Bankers Forum (IBF), Veranstaltung zum

Thema: “Future Europe – “The Future of Europe – Inter-

linked Financial Centers”, u.a. Teilnahme von Societe-

Generale-Chairman Bini Smaghi, Bafin-Präsident Hufeld und

Deutsche-Bank-Chef Sewing, Frankfurt

DE/Aumann AG, HV, Beelen

DE/Brenntag AG, HV, Düsseldorf

DE/Evotec AG, HV, Hamburg

DE/Patrizia Immobilien AG, HV, Augsburg

EU/EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts

US/Verkauf bestehender Häuser Mai

US/Rohöllagerbestände (Woche)

D O N N E R S T A G, 21. Juni 2018

DE/Bundesfinanzministerium, Monatsbericht Juni mit

Entwicklung der Steuereinnahmen

FR/Geschäftsklimaindex Juni

CH/SNB, Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats

NO/Norges Bank, Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen

Rats

DE/Wirecard AG, HV, München

DE/Sixt SE, HV, München

DE/GFT Technologies SE, HV, Stuttgart

DE/PBB Deutsche Pfandbriefbank AG, HV, München

DE/Scout24 AG, HV, München

GB/BoE, Ergebnis und Protokoll der Sitzung des

geldpolitischen Rats

US/Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

US/Philadelphia-Fed-Index Juni

US/Index der Frühindikatoren Mai

F R E I T A G, 22. Juni 2018

DE/Hornbach Holding AG & Co KGaA, Ergebnis 1Q,

Neustadt/Weinstraße

FR/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes und nicht-

verarbeitendes Gewerbe Juni (1. Veröffentlichung)

DE/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes und nicht-

verarbeitendes Gewerbe Juni (1. Veröffentlichung)

EU/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes und nicht-

verarbeitendes Gewerbe Eurozone Juni (1. Veröffentlichung)

DE/SLM Solutions Group AG, HV, Lübeck

BE/Geschäftsklimaindex Juni

US/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe und

Service Markit Juni (1. Veröffentlichung)

EU/Treffen Rat der Finanz- und Wirtschaftsminister,

Luxemburg

AT/Opec, Ministertreffen, Wien

20 Anzeigen