Avner Meyrav
Von Avner Meyrav
18 Anzeigen

Dies sollten Sie wissen, bevor Sie ETH/JPY traden

Im Rahmen der stetigen Erweiterung seiner Auswahl an Kryptovermögenswerten ergänzt eToro jetzt seine Trading- und Investitionsplattform um mehrere Krypto-/Fiat-Paare. Ein solches Paar ist ETH/JPY, durch das Ethereum mit dem japanischen Yen verknüpft wird. Das Finanzinstrument ETH/JPY bietet Tradern und Investoren auf der Plattform eine zusätzliche Möglichkeit zur Diversifizierung ihres Portfolios und zum Erkunden neuer Möglichkeiten für den Versuch, die Volatilität sowohl der Kryptomärkte als auch der Devisenmärkte zu nutzen.

Kryptowährungen werden weltweit in verschiedenen Fiat-Währungen gekauft und verkauft. Zwar bieten viele Börsen Tradern und Investoren die Möglichkeit, für den Kauf von Kryptowährungen verschiedene Währungen zu verwenden, die Paarung einer Kryptowährung mit einer traditionellen Fiat-Währung kann jedoch auch als Finanzinstrument genutzt werden. Das Paar ETH/JPY wird auf eToro im Rahmen einer Reihe von Krypto-/Fiat-Paaren eingeführt, wodurch einige der führenden Kryptovermögenswerte mit wichtigen Währungen verknüpft werden.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

Ethereum: ein Blockchain-Riese

Ethereum ist die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung und unstreitig das größte Blockchain-Netzwerk weltweit. Im Gegensatz zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen wurde Ethereum zunächst als Blockchain-Plattform für Entwickler konzipiert, nicht um ausschließlich als Zahlungsdienstleister verwendet zu werden. Da das Ethereum-Netzwerk jedoch sein Ether-Token als Mittel zum Geldtransfer nutzt, wuchs das Ether-Token enorm an, um seine Marktkapitalisierung nach der von Bitcoin an zweiter Stelle zu positionieren.

Allerdings könnte die Marktkapitalisierung von Ethereum – wegen der Grundstruktur und den auf der Ethereum-Plattform verfügbaren Möglichkeiten – tatsächlich noch höher sein als die von Bitcoin. Eine beliebte Anwendung für die Ethereum-Blockchain ist die Schaffung neuer Kryptowährungen und die Durchführung von Initial Coin Offerings (ICOs) zur Finanzierung der dahinter stehenden Unternehmen. Dabei müssen Unternehmen ihre eigenen neuen Einheiten im Austausch gegen Einheiten von Ether verkaufen. Diese neuen Einheiten verwenden – allerdings unter anderen Namen – immer noch die Ethereum-Plattform, was bedeutet, das die zusammengefasste Marktkapitalisierung aller auf der Ethereum-Plattform aufgebauten Kryptowährungen größer sein könnte als die von Bitcoin.

Japan: Der Krypto-Durchgriff

Kryptowährungen sind in Japan sehr populär. Mehrere große Börsen wurden in diesem Land entweder gegründet oder haben Niederlassungen eröffnet. Da es sich bei Japan um eine der weltweit einflussreichsten Volkswirtschaften handelt, könnte eine starke Präsenz in diesem Land Gutes für den Kryptomarkt bedeuten. Nach einem bedeutsamen Ereignis haben die japanischen Behörden das Trading von Kryptowährungen im Land kürzlich beschränkt und reguliert.

Im Januar 2018 hatte sich der größte jemals durchgeführte Hackerangriff in Japan ereignet, dabei wurden von der populären Börse Coincheck mehr als 500 Mio. USD gestohlen. Der Hackerangriff veranlasste die Behörden, dem Krypto-Trading neue Beschränkungen aufzuerlegen, beispielsweise, dass die Börsen Nachweis über ihre Sicherheitsmaßnahmen erbringen und Praktiken zur Geldwäschebekämpfung implementieren müssen. Nachdem die japanischen Behörden von den Börsen gefordert hatten, die Eröffnung neuer Konten bis zur Umsetzung der oben genannten Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche auszusetzen, brach Bitcoin um 8% ein und zeigte damit den großen Einfluss des japanischen Marktes.

Dennoch ist Japan immer noch ein wichtiges Zentrum für Kryptowährungen und der jüngste Durchgriff könnte sich schließlich als Stärkung des Marktes erweisen, da die neuen Maßnahmen zu mehr Sicherheit führen, sowohl für die Trader als auch für die Börsen.

Wie wird ETH/JPY auf eToro getradet?

Durch die Paarung von Ethereum mit dem japanischen Yen erhalten Trader und Investoren ein neues Finanzinstrument, das ihnen ermöglicht, die Volatilität auf beiden Seiten des Paares zu nutzen. Da das ETH/JPY Paar den Wert eines einzelnen Ethereum-Tokens in Yen darstellt, könnten diejenigen, die glauben, dass sich das erstere gegenüber dem letzteren verstärken wird, eine Long-Position (KAUFEN) für dieses Instrument eröffnen. Wer das Gegenteil denkt, sollte eine kurze (VERKAUF) Position eröffnen. Dieses Krypto/Fiat-Paar ist eine weitere Ergänzung zu eToros ständig wachsendem Angebot an Kryptovermögenswerten und kann die Portfolios von Krypto- und Devisenhändlern diversifizieren.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

18 Anzeigen