eToro
Von eToro
3931 Anzeigen

Wie man einen Bärenmarkt übersteht

Investoren, wie sie den rückläufigen Trend überstehen können. Schauen Sie sich den Jahresrückblick für 2018 und die Marktprognose für 2019 von eToro an, um einen Bärenmarkt zu überstehen!

Einige behaupten, dass 2018 das schlechteste Jahr für Investitionen in der letzten Zeit war. Es war geprägt von Marktvolatilität und wirtschaftlichen Abschwüngen, weshalb viele Investoren heute mit Bedauern auf die ausgelöschten Gewinne oder verlorenen Chancen zurückblicken.

eToro 2018 Jahresendübersicht

Doch auch wenn die Märkte rückläufig sind, finden erfahrene Investoren gute Investitionsmöglichkeiten. Erfahren Sie in dieser Zusammenfassung zum Jahresende, was erfolgreiche eToro-Trader im Jahr 2018 unternommen haben:

Top 10 Aktien auf eToro in 2018

  1. Amazon
  2. Facebook
  3. Tesla Motors Inc
  4. Netflix Inc
  5. Advanced Micro Devices Inc
  6. Apple
  7. Alibaba
  8. Alphabet
  9. Cronos Group Inc
  10. NVIDIA Corporation

Im Jahr 2018 erlebten die US-Aktien eine Achterbahnfahrt. Da 9 der 10 wichtigsten Aktien aus dem Technologiesektor stammen, ist es offensichtlich, dass der Markt in der ersten Jahreshälfte einen Aufschwung erlebte, angeführt von diesen Branchen. Im Februar passierte jedoch etwas wirklich Unerwartetes.
Die Cronos-Gruppe war die erste Cannabis-Aktie, die an einer großen Börse, der NASDAQ, notiert wurde. Bis Juli kündigte das Unternehmen ein Gemeinschaftsprojekt mit einer Gruppe von Investoren an, um ein 850.000 Quadratfuß (ca. 79.000 Quadratmeter) großes Cannabis-Gewächshaus mit einer erwarteten Jahresproduktion von 70.000 Kilogramm zu errichten.
Der aggressive Drang des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, Freizeit-Marihuana zu legalisieren, kann als einer der Hauptgründe für den Aufstieg des Marihuana-Marktes angesehen werden.
Mike Gorenstein, CEO von Cronos, behauptete: “1,8 Milliarden USD von der Tabakindustrie stellen nur den Anfang für die Cannabisindustrie dar.”

Top 5 Währungspaare auf eToro in 2018

  1. EUR/USD
  2. GBP/USD
  3. USD/JPY
  4. USD/CAD
  5. GBP/JPY

Im Rückblick auf die internationalen Märkte fanden in diesem Jahr mehrere große Ereignisse statt:

  • Der erste und wahrscheinlich bedeutendste Einfluss auf die Weltwirtschaft ist der von Präsident Trump ausgelöste Handelskrieg gegen die Europäische Union, Kanada, Mexiko und China. Trotz dieses mutigen Schrittes des Präsidenten deuten die jährlichen Wirtschaftsdaten darauf hin, dass die Wirtschaft der Vereinigten Staaten rund um den Globus immer noch eine hervorragende Leistung aufweist.
  • Der zweite ist die Geldpolitik der Federal Reserve, die im vergangenen Jahr mehrere Zinserhöhungen beinhaltete. Gleichzeitig muss Europa seine eigenen wirtschaftlichen Probleme lösen, die durch Italien und Griechenland verursacht wurden, während die Europäische Zentralbank plant, die quantitative Lockerung in diesem Jahr zu beenden und die Zinssätze bereits im Herbst 2019 anzuheben.
  • Der USD war im vergangenen Jahr sehr stark. Der Dollar begann von einem Tief im April auf ein Hoch im Juni zu steigen und der Anstieg setzte sich nach September fort, als er eine volatile Aufwärtsdynamik aufwies.
  • Ein wesentlicher Grund für die Stärke des Dollars im vergangenen Jahr ist der Handelskrieg. Da der USD die größte Reservewährung der Welt ist, kann man bei weltweit auftretenden Krisensituationen oder Spannungen mit einem Aufwärtstrend rechnen. Vor allem der Verkauf von in Dollar denominierten Vermögenswerten wie Anleihen, Rohstoffe, Immobilien und Aktien verschleiert die gestiegene Nachfrage nach dem Dollar. Infolgedessen wird der Dollar in Zeiten von Spannungen oder Turbulenzen am Markt, wie zum Beispiel während eines Handelskrieges, Unterstützung erhalten.
  • Die Wirtschaftsindikatoren in den USA entwickelten sich im zweiten und dritten Quartal dieses Jahres gut und das BIP stieg dabei um mehr als 4 Punkte. Dies ist vor allem auf die massiven Steuersenkungen von Präsident Trump zurückzuführen. Die durch diese großen Steuersenkungen ausgelösten Impulse könnten jedoch nur von kurzer Dauer sein. Sollte die Wirtschaft der USA im nächsten Jahr rückläufig sein, könnten die US-Aktien möglicherweise zusammenbrechen.
  • In der Zeit nach der Brexit-Abstimmung ist die Situation des GBP nach wie vor unvorhersehbar. Ob das Vereinigte Königreich jedoch beschließt, die EU zu verlassen oder nicht, wird an der Tatsache nichts ändern, dass, wenn sich der Staub von dieser monumentalen Entscheidung unweigerlich legt, das GBP nach wie vor ansteigen wird. Die Finanzmärkte fürchten sich vor Unsicherheit und die Märkte werden oft von unerwarteten Ereignissen erschüttert, die auch als schwarze Schwäne bezeichnet werden. In diesem Sinne spielt es keine Rolle, ob das Vereinigte Königreich beschließt, die EU zu verlassen. Für die Märkte zählt nur, dass das Ereignis derzeit im Gange ist, sodass immer noch Unsicherheiten bestehen. Wenn die Unsicherheit ein Ende findet, kann das Pfund wieder steigen.
  • Die instabile Weltlage lässt USD/JPY mehr Aufmerksamkeit erhalten, weil es als Safe-Haven-Währung bekannt ist. Da die Vereinigten Staaten und Kanada in der ersten Jahreshälfte eng miteinander verbunden waren, bleibt das USD/CAD-Paar zudem beliebt.

Das begehrteste Instrument auf eToro im Jahr 2018:  XRP

XRP galt 2018 als die Kryptowährung mit dem größten Potenzial und ist nach wie vor eine der stabilsten Kryptoanlagen im aktuellen Abwärtstrend des Marktes. Vor nicht allzu langer Zeit ersetzte XRP Ethereum als zweitgrößte Kryptowährung nach Marktwert und viele Menschen waren sehr daran interessiert, dass eine digitale Währung den harten Wettbewerb durchbrechen und Bitcoin passieren könnte, um den ersten Platz zu erreichen.
Besonders gut entwickelte sich XRP im Jahr 2017 mit einem Plus von 3.000 %. Diese Wertentwicklung war viel stärker als die von Bitcoin und Ethereum.

Der eToro News Feed

Im Jahr 2018 wurden 1.156.301 Beiträge und 3.747.106 Kommentare im eToro News Feed veröffentlicht.

Auch in diesen Baissephasen fassen clevere Investoren ihre Erfahrungen zusammen und finden neue Gelegenheiten im Abwärtstrend.

Im eToro News Feed können Kunden leicht andere Trader finden, die ihre Investmenterfahrungen und Trading-Strategien mit der Community teilen.

 Marktprognose 2019

Der Vermögenswert, der das größte Potenzial für 2019 aufweist: Kryptowährung

Derzeit scheint die Weltwirtschaft allmählich zu schrumpfen. Geopolitik und Handelskriege erhöhen das Panikniveau, und digitale Währungen wie Bitcoin haben das Potenzial, sich in Zukunft zum wertvollsten Investitionsgut zu entwickeln.

Dafür gibt es drei Gründe: Erstens haben viele Länder der Entwicklung und Anwendung digitaler Währungen Aufmerksamkeit geschenkt, um einige ihrer eigenen finanziellen Probleme zu lösen. Zweitens haben diese digitalen Währungen erhebliche Verluste erlitten, da sie ein Rekordhoch erreichten und einige unterbewertete Kryptowährungen könnten in Zukunft ein großes Potenzial für einen Anstieg aufweisen. Nicht zuletzt wird die Einführung von Vorschriften und Regeln ein reguliertes und zugängliches Kryptowährungsumfeld schaffen.

Diese Branchen weisen das größte Zukunftspotenzial auf:  Einzelhandel & fahrerlose Autos

In naher Zukunft könnte der Einzelhandel einer der auffälligsten und vielversprechendsten Märkte sein. Nach dem Erfolg der chinesischen Singles’ Day-Feiern erzielten sowohl die Alibaba Group als auch JD.com neue Verkaufsrekorde und die Weihnachtseinkaufssaison kann den Erfolg dieser E-Commerce-Giganten weiter steigern.

Die Feiertage sind für US-Einzelhändler ebenso wichtig wie für die Chinesen. Statistisch gesehen fallen zwischen dem Schwarzen Freitag und Weihnachten rund 30 Prozent des jährlichen Einzelhandelsumsatzes an. Der E-Commerce-Riese Amazon war auf diesen Ansturm gut vorbereitet und bot allen Kunden während der Feiertagseinkaufssaison kostenlosen Standardversand an. Eine gute Entwicklung während der Feiertagseinkaufssaison könnte dem Einzelhandelssegment im Jahr 2019 einen echten Schub verleihen.

Ein weiteres Marktsegment, das es zu beobachten gilt, ist die fahrerlose Automobilindustrie. Die Branche vereint High-Tech-Unternehmen, Softwareentwickler und Automobilhersteller und macht die fahrerlose Autoindustrie im Jahr 2019 zu einem beliebten Thema. Es mag jedoch überraschen, dass die Aktien selbstfahrender Autos tatsächlich zu den schlechtesten Werten des Jahres 2018 gehörten. Im Rückblick könnte der Grund ganz einfach sein: Es gibt hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung, sodass viele Unternehmen ihre Ausgaben im Jahr 2018 als langfristige Investition betrachten. Diese Branche weist bis ins Jahr 2019 hinein noch ein enormes Potenzial auf, insbesondere angesichts des mit Spannung erwarteten Börsengangs von Uber, der auch im autonomen Automobilbereich große Fortschritte macht.

Haftungsausschluss: Die dargestellten Daten entsprechen dem Stand vom 12. Dezember 2018. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebel schnell Geld zu verlieren. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

3931 Anzeigen