eToro
Von eToro
1842 views

12 Dinge, die Sie über die bevorstehende EZB Ankündigung wissen sollten

Die letzten Wochen waren sehr spannend für unsere Trader, aber wie Sie bereits wissen, erhöhte Marktvolatilität eröffnet große Chancen, birgt aber auch große Risiken.

Bevor die Aufregung mit der nächsten EZB-Ankündiung weitergeht, möchten wir Ihnen einige Hinweise geben was erwartet wird und passieren könnte, um Ihre Investitionen entsprechend schützen zu können.

Bitte lesen Sie sorgfältig, die im Folgenden aufgeführten Informationen.

Bitte beachten Sie: Es unterliegt  Ihrer Verantwortung, Ihre Position(en) am Markt zu beobachten und das Risiko zu bewerten. Wenn Sie Hebel (Fremdkapital) nutzen, kann ein möglicher Verlust höher sein, sollten Ihre Trades schließen, als Ihre anfängliche Investition und  zu einer deutlichen Reduzierung Ihres Kontostandes führen.

1. Am Donnerstag, den  22. Januar um 12:45 Uhr GMT wird die EZB ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Der Zinsentscheidung folgt 45 Minuten später, um 13:30 Uhr GMT, eine Pressekonferenz mit EZB-Präsidenten Mario Draghi.

2.  Anleger auf der ganzen Welt beobachten genau den EURO und es werden einige dramatische Statements von EZB-Präsident Mario Draghi erwartet.

3. Einige Analysten prophezeien, dass sich der EURO Hunderte von Pips in einer oder beiden Richtungen bewegen könnte, je nachdem, was EZB-Präsident Mario Draghi bekanntgeben wird.

Wir empfehlen generell in volatilen Zeiten, einen verantwortungsbewussten TradingModus walten zu lassen. Halten Sie Ihre Hebeleinstellungen bis maximal 1:50 und weisen nicht mehr als 20 % Ihres Guthabens einem bestimmten Trade zu.

4. Wenn Sie EURO Positionen halten, könnten diese in Gefahr geraten, da Sie vielleicht nicht die Zeit haben werden, Stop-Loss-Einstellung  zu ändern und die Handelspanne zu halten. Wenn Sie Ihre Position(en) halten möchten, sollten Sie durch Geldzugabe und entsprechende Stop-Loss-Einstellungen, eine Reduzierung der Hebeleinstellungen in Erwägung ziehen.

5. Da die Pressekonferenz ein fortlaufendes Ereignis ist und nicht eine kurze Veröffentlichung neuer Informationen (wie der NFP zum Beispiel), kann der Markt im Allgemeinen sehr volatil reagieren und sich in beide Richtungen bewegen. So können große Preisgaps bei einer Vielzahl von Instrumente im Laufe dieses Handelstages zu sehen sein.

6. Im Falle von  Marktlücken (Marktgapskönnten Sie mehr als Ihre anfängliche Investition verlieren und das restliche Guthaben könnte deutlich reduziert werden oder sogar ins Negative fallen und die Schließung anderer offener Positionen erforderlich machen um den negativen Saldo zu decken.

7. In Fällen extremer Volatilität könnten unsere Spreads sich erhöhen und wegen begrenzter Liquidität, können Handel und Transaktionen möglicherweise zu bestimmten Zeiten nicht verfügbar sein.

8. Wenn Sie sich dafür entscheiden, während dieses Events zu handeln,  seien Sie sich bewusst, dass es zu erheblichen Kursbewegungen  kommen kann und Trades zu einem anderen Preis öffnen können, als zu dem Preis, den Sie auf unserer Plattform sehen. Dies gilt auch für anstehende Aufträge.

9. Bitte beachten  Sie, dass mit sofortiger Wirkung , wie wir uns diesem Ereignis nähern, der vorübergehende Einsatz von Hebeln auf allen Devisenpaaren auf maximal 1: 100 begrenzt wurde. Dies gilt auch für anstehende Aufträge.

10. Bitte beachten Sie, dass mit sofortiger Wirkung, wie wir uns diesem Ereignis nähern, der vorübergehende Einsatz von Hebeln für alle Rohstoffe & Indizes auf maximal 1:50 begrenzt wurde. Dies gilt auch für anstehende  Aufträge

11. Machen Sie sich bewusst, dass dieses Ereignis auch Auswirkungen auf andere Märkte haben könnte, die nicht direkt mit dem EURO verbunden sind. (Währungspaare / Indizes / Rohstoffe).

12. Wie dem auch sei, es gibt es keine Möglichkeit, vorherzusagen, wie der Markt reagieren wird und es besteht die Möglichkeit, dass EZB-Präsident Mario Draghis Ankündigung bereits vollständig am Markt absorbiert wurde. In diesem Fall werden wir keine besonderen Preisbewegungen sehen.

Wir wünschen Ihnen sicheres und erfolgreiches Traden!

1842 views