eToro
Von eToro
70 Anzeigen

3 Dinge, die Krypto-Trader wahnsinnig machen

Die Welt des Tradings von Kryptowährungen ist äußerst spannend, und diejenigen, die in der Lage sind, es gut zu machen, erwirtschaften weit höhere Erträge als Day-Trader auf dem Aktienmarkt in der Vergangenheit jemals erzielen konnten.

Der Grund dafür ist, dass diese neue und innovative Branche sehr plötzlich auf den offenen Markt kam und es praktisch jedem ermöglichte, sich damit zu befassen, und zwar von ganz unten. Bedenken Sie, dass sich die Blockchain-Technologie und die Infrastruktur des Kryptomarktes noch weitgehend im Aufbau befinden. Krypto-Trader sollten allerdings mit Vorsicht vorgehen: Die Preise können sich sehr schnell verändern, weshalb das Risiko auch höher ist als auf anderen Märkten, ebenso die Erträge.

Die Technologieschwelle überwinden

Der Markt steht zwar jedem offen, Anfänger empfinden ihn allerdings oft als beängstigend. Es kann sein, dass Krypto-Trading eine Menge Fachwissen und Know How erfordert. Deshalb ist das Erste, was uns wahnsinnig macht, die Komplexität: Was ist eine digitale Geldbörse? Wie verwende ich einen privaten Schlüssel? Was kostet eine Transaktion? Wo fängt man an?

Geduld ist entscheidend

Das Zweite, was Krypto-Trader die Wände hochgehen lässt, ist die Zeit, die es braucht, um Dinge zu erledigen. In diesem Jahrhundert sind wir gewohnt, dass alles sofort geschieht, und wir haben uns daran gewöhnt, das auch von der Technologie zu erwarten. Das Verschicken eines einzigen Bitcoin kann allerdings 10 oder auch 24 Stunden dauern, je nach dem Zeitpunkt der Transaktion und der Gebühr, die man dafür bezahlt.

Andere Kryptowährungen arbeiten da viel schneller, viele aber sind bereit zu warten, nur um es wirklich mit echten Bitcoin zu tun zu haben. Trotzdem ist es nervig!

Die Dinge einzurichten kann sogar noch schlimmer sein. Das Einrichten eines Kontos bei einer Kryptobörse kann Wochen oder sogar Monate dauern. Die durchschnittliche Zeit in der Branche beträgt zwei bis drei Wochen, bis Ihre Dokumente genehmigt wurden.

Sicherheit zuerst

Das Dritte, bei den meisten allerdings das Erste, woran sie denken, ist Sicherheit. Es gibt immer wieder Schlagzeilen über Hackerangriffe auf Geldbörsen und Börsen.

Da es sich um eine sehr neue Branche handelt, haben die wenigsten Finanzaufsichtsbehörden Betriebsabläufe für Krypto-Trader. Die Hacker werden von Tag zu Tag schlauer, und in der Welt der Blockchain sind alle Transaktionen endgültig. Deshalb ist es fast unmöglich, dass man bei einem Vorfall sein Geld zurückbekommt.

Einer der besten Tipps, den ich jemals bekommen habe, war, meine Kryptos niemals auf der Website einer Börse zu speichern. Das hat sich als sehr nützlich erwiesen, da die Börsen, die ich genutzt hatte, später gehackt wurden und in aufsichtsrechtliche Probleme gerieten. Gottseidank war ich weit weg, als es passierte.

Bei allen diesen Problemen – ist es überhaupt noch sinnvoll, auf diesem Markt zu traden???

Wenn Sie mich fragen, lautet die Antwort zweifellos „Ja“.

Wie man an den Krypto-Boom herangeht

Ja, es besteht ein Risiko, denn die Branche ist neu und wächst sehr schnell, aber die Erträge können außergewöhnlich sein. Der Wert von Bitcoin selbst stieg 2017 um 1.000 %, als die Branche insgesamt um etwas über 3,390 % wuchs.

Wie bei jedem Investment möchten Sie niemals mehr investieren, als Sie sich leisten könnten, zu verlieren. Und wenn Sie überhaupt erwägen zu investieren, ist es am besten, sich ein Portfolio vieler verschiedener Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe oder von sonst etwas aufzubauen, von dem Sie meinen, dass der Wert langfristig steigen wird.

Ausprobieren, bevor Sie kaufen

Wir bei eToro machen das sehr einfach Bei dem Demo-Konto braucht man nur wenige Minuten, um herauszufinden, wie man einen Trade eröffnet und schließt, oder wie man andere, die mehr Erfahrung haben, kopiert. Die Eröffnung eines Demo-Kontos ist ein sehr einfacher Prozess, und es geht sehr schnell.

Sobald Sie soweit sind, in echtes Geld investieren zu können, können Sie Geld einzahlen, direkt über eine Kreditkarte oder über ein PayPal-Konto, in nur wenigen Minuten. Da es sich bei eToro um eine Plattform handelt, auf der Sie alle Ihre Investments managen können, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, Kryptos in einer digitalen Geldbörse zu speichern, und Sie können sich auf unsere Erfahrung verlassen, dass sichergestellt ist, dass alles sicher ist.

Sie können ein virtuelles Konto gern jetzt eröffnen und es ausprobieren. Wir sind auch ein soziales Netzwerk. Wenn Sie also Fragen haben, können sie jederzeit  unsere Millionen registrierter Nutzer fragen. Sie können mich auch direkt anschreiben, (@MatiGreenspan), ich werde Ihnen gern helfen.

Es würde mich freuen, Sie hier zu sehen.

Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indiz für zukünftige Ergebnisse. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. Die Preise der Kryptowährungen können stark schwanken. Kryptowährungen eignen sich deshalb nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden.

70 Anzeigen