eToro
Von eToro
Anzeigen

Der große Rubel-Trade

Haben Sie jemals in Erwägung gezogen, in den Rubel zu investieren und ihn zum Traden zu verwenden? Vielleicht haben Sie schon einmal daran gedacht, jedoch die russische Währung als zu “exotisch” empfunden.

5000 ruble note

Würden Sie Ihre Meinung ändern, wenn Sie hören, dass sich ein großer Rubel-Trade zusammenbraut, einer, der Milliarden über Milliarden von Dollar für den Devisenmarkt zur Folge haben könnte? Dieser Artikel gibt Aufschluss über die Faktoren, die den Rubel antreiben bzw. lenken und was viel wichtiger ist, über den eigentlichen Rubel-Trade, über den jeder spricht.

Wodurch wird der Rubel angetrieben?

Der russische Rubel wird von zwei Hauptfaktoren beeinflusst und gelenkt: Öl und Gas. Russland, das öfters mit dem Spitznamen “Ölstaat” bezeichnet wird, ist der weltweit größte Energieexporteur und ohne Frage der bedeutendste Akteur im Erdgasmarkt. In der Tat machen die Öl- und Gaseinnahmen den Großteil des Etats der russischen Regierung aus und die Mehrheit der russischen Wirtschaft dreht sich um den Bergbau, die Bearbeitung und den Export dieser beiden Ressourcen.

usdrub chart

Russland profitiert somit von stark ansteigenden Öl- und Gaspreisen und infolgedessen ebenso der Rubel, denn im Grunde genommen gehören und bewegen sie sich zusammen. Aber wenn die Öl- und Gaspreise fallen, dann wird Russland in einem solchen Ausmaß getroffen, dass das Land Schwierigkeiten hat, seinen Haushalt auszugleichen und sein Wachstum stoppt und wird aus der Bahn geworfen.

Die Strafe aufgrund des Konflikts mit der Ukraine

Die anhaltende Krise in der Ukraine ist der andere Faktor, der zurzeit den Wert des Rubels beeinflusst. Wie Sie sicher gehört haben, gibt es zwischen Russland und der Ukraine seit mehreren Monaten dramatische Konfrontationen bezüglich der russischsprachigen Region in diesem Land. Dies hat zu einseitigen Handlungen geführt, das heißt, Russland hat sich die Krimhalbinsel angeeignet und pro-russische Separatisten verhindern den Zugriff der Ukraine auf seine östlichsten Regionen.

Diese Taten haben einige NATO-Mitglieder (nämlich die USA und die EU) provoziert und dazu geführt, harte Sanktionen gegen die russische Wirtschaft zu verhängen, genauer gesagt bedeutet das die Sperrung des Bankengewerbes aus dem Westen und somit eine bedrohliche Dollar-Knappheit in dem Land. Jedes Mal, wenn die Krise eskaliert, wachsen allmählich Ängste, dass weitere Sanktionen bezüglich der russischen Öl- und Gasexporte auferlegt werden und somit die Wirtschaft geschwächt wird. Russland ist von diesen Exporten abhängig und somit gefährdet jegliche Art von Eskalation, die zu mehr Sanktionen führt, den Export und folglich wird der Russische Rubel schwer getroffen.

Devisentrader lieben den Rubel

Warum lieben Devisentrader den Rubel?  Aufgrund eines Absturzes des Ölpreises von $ 110 auf $ 80, der steigenden Sanktionen gegen Russland und der weiterhin anhaltenden Krise mit der Ukraine ist die Volatilität der USD / RUB Trades gestiegen. Den Vorteil der entstehenden gewaltigen Schwankungen können die Devisentrader nutzen. Wie massiv sind diese? Seit Beginn der Krise ist das Währungspaar USD / RUB um kolossale 19 % gestiegen, eine unübertroffene und unvergleichliche Bewegung des weltweit bedeutendsten Paares. Diese große Volatilität bedeutet, dass jegliche Art von positiven Nachrichten von gewaltigem Vorteil für den Rubel (und Nachteil für das Währungspaar USD / RUB) und seine Erholung wären. Diese Kurs- bzw. Preisschwankungen, wenn auch riskant, bieten den Devisentradern großartige Trading-Möglichkeiten.

Der große Rubel-Trade

Wir sind bei unserem letzten Punkt angelangt: der große Rubel-Trade. Gerüchte über dieses bevorstehende Ereignis haben die Runde unter den bedeutenden Machern der Märkte gemacht, d.h. unter den Investmentbanken, die Milliarden in den Devisenmarkt stecken. Obwohl der Rubel steil abstürzte, belegen Daten, dass die russische Zentralbank den kompletten Zusammenbruch ihrer Währung durch den Aufkauf von Milliarden von Rubeln auf einmal verhindert hat.

Man munkelt, dass aufgrund der Maßnahmen der Bank Russland etwa $ 68 Milliarden seiner Dollarreserven verloren hat und auf ein gefährlich niedriges Niveau gefallen ist. In der Tat so gering, sodass die Macher der Märkte glauben, dass die Zentralbank kurz davor steht, die Eingriffe bezüglich der Rettung des Rubels zu beenden und die Währung zum freien Fall loslässt. Wie hoch wird der freie Fall sein? Investmentbanken haben die 50 Rubel pro Dollar Marke im Visier, die nach dem derzeitigen Niveau einen weiteren Anstieg des Währungspaares um 16,7 % bedeuten würde.

usdrub chart

Wird dies irgendwann passieren oder wird Frieden in der Ukraine einkehren und uns alle überraschen? Die Zeit wird es zeigen. Aber was man mit Sicherheit behaupten kann, ist, dass, egal was eintritt, gute oder schlechte Neuigkeiten, Gerücht oder Tatsache; der Rubel steht an der Schwelle einer großen Bewegung. Großen Bewegungen folgen große Chancen. Die Frage ist, werden Sie da sein, um diese zu ergreifen?

Wie lauten Ihre Vorhersagen bezüglich des russischen Rubels? Teilen Sie uns diese mit!

 

Anzeigen