eToro
Von eToro
22 Anzeigen

Top Trader Tipp: „Ich vertraue dem Trading von Kryptowährungen auf eToro.“

Ein Interview mit dem Popular Investor Jay Edward Smith (jaynemesis)

Jay Edward Smith tradet schon seitdem er sein eigenes Geld spart; schon als Teenager begann er sich für Finanzen und Wirtschaft zu interessieren. Jay kam vor vier Jahren zu eToro und hat sich seitdem seinen ausgezeichneten Ruf als führende Autorität bei Kryptowährungen aufgebaut. „Kryptos sind sehr volatil und es gibt weitaus weniger traditionelle Investoren“, sagt Jay über seine bevorzugte Trading-Anlage. „Selbst wenn [Kryptowährungen] kurzfristig fallen, werden sie eben zu einer langfristigen Position.“

Sie sind schon seit neun Jahren als Investor tätig. Was hat Sie dazu bewegt, eToro als Plattform zum Trading auszuwählen?

2012 hörte ich erstmals über Bitcoin; nachdem ich mich einige Wochen intensiv damit beschäftigte, war ich total begeistert davon. Mitte 2013 wurde daraus sogar eine Besessenheit. Das zukünftige Potenzial dieser Technologie faszinierte mich und investierte das Meiste meines Ersparten in Krypto. eToro war ein vertrauenswürdiger Ort, wo ich die Kryptos neben traditionellen Instrumenten traden konnte. Zudem fand ich die Social-Funktionen echt klasse.

Welche Vorteile bietet das Social Trading?

Social Trading ist eine geniale Bewegung im Finanzbereich. Insbesondere Leute, die sich sonst niemals auf das Spielfeld der globalen Märkte gewagt hätten, können davon profitieren.

 

Die Community auf eToro ist fantastisch. Jeden Tag chatte ich mit meinen Kopierern. Und was wir auch nicht unerwähnt lassen sollten, ist das potentielle Einkommen als Popular Investor. Als ich erstmals am Programm teilnahm, hatte ich niemals erwartet, monatlich mehr als 500 Dollar extra zu verdienen, sozusagen als ein Bonus zu meinem eigenen Trading-Einkommen. Doch am Ende war es so viel, dass ich meinen Job als Vollzeit-Trader an den Nagel hängen konnte.

Gibt es Fehler, die Sie als Trader-Anfänger bei eToro machten?

Als meine Kopierer-Zahlen erstmals begannen zu steigen, wurde ich ziemlich nervös und machte mir Sorgen, wie ich es schaffen konnte, dass meine Kopierer möglichst schnell viel Geld verdienen. Das Ergebnis war jedoch ein ziemlich „schlampiges“ Trading. Bis ich endlich kapierte, dass der Schlüssel zum Erfolg darin lag, genau so verantwortungsvoll wie bisher  zutraden – also so zu traden, als ob das Geld der Kopierer mein eigenes sei. Fortan stellte ich mir immer die Frage: Wenn ich auf diesen Trade 1.000.000 Dollar platzieren würde, statt meiner 2.000 Dollar, würde ich den Trade dann immer noch platzieren? Die Antwort darauf lautet jetzt immer Ja.

Welchen Rat würden Sie neuen eToro-Nutzern geben?

Selbst wenn du vorhast, kurzfristig zu traden, solltest du immer in Erwägung ziehen, ob du bestimmte Investments vielleicht doch besser über einen längeren Zeitraum hältst,  insbesondere wenn sich der Trade nicht in deine gewünschte Richtung entwickelt. Kaufe nach einem Kurssturz. Es gibt so viele Zitate von Top Investors, die im Prinzip das Gleiche ausdrücken. „Wenn die Straßen voller Blut sind, dann heißt es Kaufen!“ „Kaufe die Angst, verkaufe die Gier.“ „Wenn andere ängstlich sind, sei mutig. Wenn andere mutig sind, sei ängstlich.“ Sie verstehen schon, was ich meine. Und lassen Sie die Finger weg von Hebeln, außer wenn Sie sich Ihrer Sache extrem sicher sind.

Was begeistert Sie so sehr an Kryptowährungen?

Insgesamt gesehen glaube ich, dass die Kryptowährungen als Erfindung sogar als noch größer angesehen werden könnten als alles andere zuvor, einschließlich des Internets. Allen Investoren würde ich eindringlich empfehlen, mindestens ein Prozent ihrer Portfolios in Kryptowährungen zu investieren. Zudem sollten sie sich unbedingt mit deren Grundlagen vertraut machen, damit sie in der Lage sind, zukünftige Debatten, die unweigerlich kommen werden, nachvollziehen zu können.

 

Der Handel mit Kryptowährungen unterscheidet sich sehr vom Aktienhandel. Im Allgemeinen versuche ich, außer ich bin im Gewinn, einige meiner Stop-Losses so niedrig wie möglich zu setzen, um ein versehentliches Verkaufen in Zeiten starker Kurseinbrüche (Flash Crashes) zu vermeiden. Das kombiniere ich mit engen SLs und einigen weiten SLs. Dadurch werden die Risiken verteilt, was bedeutet, dass selbst bei einem Slippage die meisten Positionen mit Gewinn oder überhaupt nicht geschlossen werden.

 

Realistischerweise glaube ich, dass mein Trading-Stil einer höheren Absenkung als bei vielen anderen Tradern ausgesetzt ist, doch das dauert normalerweise nicht allzu lange. Ich habe großes Vertrauen in die Technologie, die hinter den Kryptowährungen steht, die ich trade. Daher mache ich mir über diese Dinge nicht allzu viele Sorgen. Ich trade fast ausschließlich mit Kryptos, die ich gerne für ein Jahr oder länger halten möchte. Damit habe ich die Möglichkeit, darauf sitzen zu bleiben, falls sich der Trade in einer Long-Position gegen mich entwickelt.

Was glauben Sie, wie die langfristige Entwicklung der Kryptos aussehen wird?

Ich bin davon überzeugt, dass viele der jetzigen Top-10-Kryptos auch in zehn Jahren noch dort sein werden. Es wird jedoch sicherlich zu einem Platzen der Blase im Dotcom-Stil kommen. Viele der letzten ICOs haben das Fehlen von Regulierungen missbraucht, um die Investoren zu täuschen und sie in Investitionen von Produkten zu drängen, die vielleicht niemals gebaut oder ziemlich sicher nicht ihre Versprechen halten werden. Nichtsdestotrotz wird es hunderte von Projekten geben, die erfolgreich sein werden, sich weiterentwickeln und als Krypto-Plattformen reifen werden, wie zum Beispiel Ethereum. Schließlich glaube ich, dass Technologien wie „Atom Swaps“ und „Hyperledger“ die Kryptos in die Lage versetzen werden, vernetzter als jemals zuvor zu werden. Es wird sich mehr und mehr wie ein oder zwei große Netzwerke anfühlen als die fragmentierte Situation, die wir gerade erleben. Bezüglich der Wertentwicklung erwarte ich, dass das Ökosystem der Kryptowährungen in den nächsten zehn Jahren eine Marktkapitalisierung von mehr als einer Billion erreichen wird.

eToro-Profil von Jay

Sind Sie an weiteren Top Trader-Tipps interessiert?

Informationen austauschen und von anderen lernen

Mit einem kostenlosen Demo-Konto sollte man beginnen

Das kann doch jeder!

Die in diesem Beitrag ausgedrückte Meinung stellt die persönlichen Ansichten der interviewten Person dar, nicht diejenigen von eToro. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Die Preise von Kryptowährungen können stark schwanken, weshalb Kryptowährungen nicht für alle Investoren geeignet sind. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Bei eToro können einige Anlagen als CFDs getradet werden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

 

22 Anzeigen