Avner Meyrav
Von Avner Meyrav
56 Anzeigen

Was ist Cardano (ADA)? Hier ist, was Sie über dieses Krypto wissen sollten

Die Blockchain- und Kryptobranche wächst weiter und immer mehr Unternehmen versuchen sich sowohl für Trader als auch für Blockchain-Begeisterte als attraktiv zu präsentieren. Ein solches Unternehmen ist Input Output Hong Kong (IOHK), das eine Blockchain-Entwicklungsplattform namens Cardano entwickelt hat, die sich an Projekte wie Ethereum, NEO und EOS reiht.

Cardano wurde kurz vor dem letzten Quartal 2017 eingeführt und kam gerade noch rechtzeitig, um den großen Krypto-Bullenlauf Ende 2017 und Anfang 2018 mitzunehmen. Die Cardano-Krypto, oder auch ADA, stieg durch die Krypto-Ränge auf und wurde in kurzer Zeit zu einer Top-10-Krypto. Jetzt sind Cardano und sein ADA-Token zu einem Teil des ständig wachsenden Angebots an Kryptowährungen von eToro geworden.

Was ist Cardano?

Nach dem Erfolg von Bitcoin wurden tausende weitere Kryptos entwickelt. Einige von ihnen, wie Ethereum, Litecoin und Ripple Labs, erreichten eine unglaubliche Marktkapitalisierung und sind zu bekannten Namen geworden. Was fast alle Kryptos gemeinsam haben, ist ihre Abhängigkeit von einer Blockchain-Plattform, um Mittel zu überweisen und Transaktionen auszuführen. Während Bitcoin der erste erfolgreiche Anwendungsfall im großen Maßstab für die Technologie war, wurden seit seiner Einführung eine Reihe von anderen Blockchain-Unternehmen ins Leben gerufen – von denen einige das Ziel haben, Entwicklern Zugriff auf die Technologie zu bieten.

Ein solches Beispiel ist Cardano. Die Blockchain-Plattform ermöglicht es Entwicklern, ein große Auswahl an Blockchain-Apps auszuführen, wie etwa Smart Contracts und DApps. Es ist nicht sonderlich überraschend, dass die Person, die an der Spitze der Entwicklung von Cardano steht, Charles Hoskinson ist, der zuvor Ethereum mitgegründet hatte. Neben dem Aspekt der Blockchain-Entwicklung bietet Cardano auch seine eigene Krypto, ADA, an, die es unter die Top 10 der Krypto-Liste geschafft hat.

Cardano und Ethereum – Ähnlichkeiten und Unterschiede

Während es Ethereum in vielerlei Hinsicht ähnlich ist, gibt es mehrere maßgebliche Unterschiede zwischen den beiden Blockchain-Plattformen:

  1. Blockchain-Entwicklung: Sowohl Ethereum als auch Cardano ermöglichen es Entwicklern, Blockchain-basierte Anwendungen auszuführen, wie etwa Smart Contracts und dezentralisierte Apps (DApps).
  2. Initial Coin Offerings: Eine weitere Ähnlichkeit besteht darin, dass beide Plattformen es Benutzern ermöglichen, ihre eigenen Kryptowährungen zu erstellen und Kapital zu beschaffen, mit Hilfe von einem Initial Coin Offering (ICO). Aktuell gibt es jedoch erheblich mehr Kryptowährungen, die auf Ethereum aufgebaut sind als auf Cardano.
  3. Architektur: Dies ist vermutlich der größte Unterschied zwischen den beiden. Cardano hat eine ausgeprägte zweilagige Struktur. Eine Lage, die Cardano Settlement Layer (CSL), dient der Durchführung von Transaktionen und könnte als die „Kryptowährungslage“ bezeichnet werden. Die andere Lage ist die Cardano Computation Layer (CCL), die Blockchain-Apps ausführt und als die „Entwicklungslage“ bezeichnet werden könnte. Im Kontrast dazu sind bei Ethereum beide Lagen miteinander verflochten. Dies bedeutet, dass Cardano überlegen ist, was die Implementierung von Änderungen oder „Forks“ angeht.

Cardano auf eToro traden

Cardano ist die neuste Kryptowährung, die der Auswahl von eToro hinzugefügt wurde. eToro-Kunden können jetzt ADA traden und darin investieren und die Kryptos ihren Portfolios hinzufügen. Da die Blockchain-Revolution ihren Lauf nimmt, ist davon auszugehen, dass Unternehmen, die einen Mehrwert darstellen, wie etwa die Blockchain-Entwicklungsplattform von Cardano, einen stärkeren Halt im Markt finden werden. Während einige andere Kryptowährungen dem Auf und Ab von Angebot und Nachfrage unterworfen sein könnten, könnte die starke und hoch angesehene Blockchain-Plattform Cardano eine treibende Kraft dafür sein, ihre Position als eine der führenden Kryptowährungen zu verteidigen.

Jetzt Cardano (ADA) traden

Kryptowährungen können massiv im Preis fluktuieren und sind daher nicht für alle Investoren geeignet. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

* Bitte beachten Sie: Für Cardano (ADA) besteht ein tägliches Investitionslimit auf eToro. Sobald das Tageslimit erreicht ist, wird der Vermögenswert für neue Investoren geschlossen und am nächsten Tag neu eröffnet. Deshalb kann es vorkommen, dass die Kryptowährung während des Tages vorübergehend nicht für Investments zur Verfügung steht.

56 Anzeigen