eToro
Von eToro
16 Anzeigen

Lernen Sie den Popular Investor @Alderique kennen. Er nutzt seine poetische Ader zum Online-Investieren

Aaron Wee Chong (@Alderique) aus Singapur ist ein äußerst sprachgewandter Bücherwurm. Wegen seines etwas philosophischen Ansatzes beim Traden und Investieren ist er eine interessante Persönlichkeit in der Welt des Online-Trading. Hier sind seine Gedanken zum Trading bei eToro, zum Erfolghaben und zum Beitritt zum Popular Investor-Programm:

Schauen Sie sich die Statistiken von Alderique an

Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen

  1. Erzählen Sie uns etwas über sich …

Ich bin jemand, der gern eine Balance zwischen Idealismus und Pragmatismus hält. Logik und Vernunft genießen in der Gesellschaft zwar einen hohen Stellenwert, ich bin aber der Meinung, es wäre nicht klug, kreative Mehrdeutigkeit einfach zu ignorieren. Ohne das Erstere stellt sich Anarchie ein. Aber ohne das Letztere würde man sich letztlich in einem Trott wiederfinden und ein Repertoire abspulen.

Um John Keating in der Rolle des Robin Williams in „Der Club der toten Dichter“ (Dead Poet´s Society) zu zitieren: „Wir lesen und schreiben Poesie nicht, weil es hübsch ist. Wir lesen und schreiben Poesie, weil wir der menschlichen Rasse angehören. Und die menschliche Rasse ist erfüllt von Leidenschaft. Medizin, Recht, Geschäft, Technik – das sind edle Aktivitäten, notwendig zur Erhaltung des Lebens. Aber Poesie, Schönheit, Romantik, Liebe – das sind Dinge, deretwegen wir leben wollen.“

Kurz gesagt, ich bin ein Idealist, der sich als Pragmatiker verkleidet hat. Ich liebe den Gedanken, dass sich das in meinem Investmentportfolio widerspiegelt.  

  1. Hatten Sie vorherige Erfahrung mit Finanz-Investments, bevor Sie bei eToro eintraten?

Nicht wirklich, nein. Nun, es sei denn, Sie zählen gelegentliche Einlagen in eine kleine rote Blechdose als solche „Finanz-Investments“. Ich nehme an, dass dadurch die Komplexität, von der viele behaupten, dass Finanzinstrumente sie haben, praktisch in ein fragwürdiges Licht gestellt wird.

Ich bin fest überzeugt, dass jeder tun kann, was ich tue.

  1. Warum haben Sie sich dazu entschieden, eToro beizutreten?

Weil die Benutzeroberfläche der Plattform so einfach ist. Ich erinnere mich, dass ich mich als Investoranfänger noch vor einem Jahr (und möglicherweise heute noch) in der von anderen Plattformen bereitgestellten Informationsflut verloren vorkam. Charts, Grafiken, Zufallszahlen und was weiß ich noch. Bei vielen davon war die Benutzeroberfläche meiner Ansicht nach völlig überladen. Ich wusste nie, was ich mir da anschaute und was all die Zahlen bedeuteten.

eToro machte es einfach. Sauber, ordentlich, präzise und knapp. Mir gefällts.  

  1. Was sind die drei wichtigsten Vorteile, eToro zu verwenden?

Ich wäre sehr nachlässig, wenn ich nicht als Erstes die Mengenvorteile hervorheben würde, die eine soziale Plattform in Verbindung mit einer Investment-/Tradingsite bietet. Abgesehen von gelegentlichen Scherzen gegenüber Leuten, die sich nach meinem Gefühl viel zu ernst nehmen (ich will nicht verhehlen, dass ich das selbst auch getan habe), beobachte ich die allgemeine Marktstimmung und mache mir Notizen. Bis zu einem gewissen Grad erlaubt es mir auch einige Lektionen in menschlichem Verhalten, weil ich lerne, wie die Menschen auf verschiedene Aktivitäten auf den Märkten allgemein reagieren. Beispielsweise scheint der Ausdruck „to the moon!“ (zum Mond) ein fester Bestandteil der Kryptoumgebung zu sein. Im umgekehrten Szenario scheint der Ausdruck „diese Kryptowährung ist Müll“ zufällig ebenso geläufig zu sein.

Zweitens gefällt mir – und das ergänzt den oben erwähnten Aspekt der Einfachheit –, dass eToro mir ermöglicht, am Puls des Marktes sein zu können. Ich lebe in Südostasien, und es ist Nacht, wenn die NYSE eröffnet. Zu meinen letzten Aktivitäten vor dem Zubettgehen gehört gewöhnlich, dass ich mir die vorbörslichen Preise anschaue, mein Newsfeed anschaue und schaue, wie meine Gewinne entweder abstürzen oder steigen, wenn die grünen oder roten Blitze aufleuchten.

Das Dritte müsste die Fähigkeit sein, andere Investoren kopieren oder ihnen folgen zu können. Das ermöglicht Nutzern, die in der Trading-/Investmentszene noch neu sind, zu lernen, und, noch wichtiger, von anderen, die schon länger dabei sind, zu profitieren. Ich möchte meine Popular Investor-Kollegen drängen, vor Fragen nicht zurückzuscheuen, selbst wenn sie extrem elementar erscheinen mögen. Schließlich haben wir alle an irgendeinem Punkt angefangen, und jegliche Hilfe wäre willkommen gewesen.

Zusammengefasst: Scherze und Lauern, Herzschlag des Marktes und Eingebundensein in die Community.

  1. Wie hat eToro die Art, wie Sie traden, verändert?

Da möchte ich zwei Punkte hervorheben. Das Erste ist, dass ich nicht sagen kann, eToro habe irgendetwas bei mir „verändert“. Wie ich schon erwähnt habe, war ich ein absoluter Neuling, als ich eToro beigetreten bin. Man könnte sagen, ich habe mir an den Hörnern des Bullen die Zähne ausgebissen. Was ich allerdings sagen kann, ist, dass ich viel von anderen Nutzern der Plattform gelernt habe.

Das Zweite ist etwas, was ich gegenüber meinen Folgern und Kopierern schon oft wiederholt habe. Für mich besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen Investieren und Traden. Ich gehöre zu dem Ersteren.

  1. Welche Trading-Strategie verfolgen Sie und worauf konzentriert sie sich?

Kurz gesagt: Diversifikation im Rahmen meiner Kompetenz.

Mein Portfolio konzentriert sich auf verschiedene Sektoren. Allerdings pflege ich dafür zu sorgen, dass sich meine Investments in bestimmten Algorithmen bewegen. Dadurch ist sichergestellt, dass kein Teil meines Portfolios ein übergroßes Risiko in einem bestimmten Sektor darstellt. Ich fing damit im Juni 2017 an, als der Technologiesektor ziemlich schlimm getroffen wurde und sich auf die 39 % meines Portfolios auswirkte, die dieser Sektor darin ausmachte. Das brachte mich dazu, auch in verschiedene Märkte zu investieren. Ich hoffe, ich werde bei eToro genügend Aktien finden, um auch innerhalb der einzelnen Märkte diversifizieren zu können.

Um es zu veranschaulichen: Mein ideales Portfolio besteht aus verschiedenen Sektoren in verschiedenen Märkten, wobei alles sich in besagtem Algorithmus bewegt.

Was ich auch nicht mag ist, zu hohe Gewinnbeträge zu halten. Ich löse Positionen, wenn sie eine bestimmte Reife erlangt haben, gern auf. Der Hauptbetrag wird in die ursprüngliche Investition reinvestiert, die Gewinne werden in etwas anderes investiert. Das macht im Wesentlichen das Portfolio aus.

  1. Was sind die Vorteile, ein Popular Investor zu sein, und was sind Ihre langfristigen Ziele?

Was mich persönlich anbelangt, es macht die Zeit wertvoll, die ich für die einzelnen Entscheidungen, die ich bisher getroffen habe, aufgewendet habe. Ich sehe das Vertrauen meiner Kopierer und Folger als ihre Stimme für das Vertrauen in meine Investmentmethode, und ich danke ihnen dafür ständig. Weil wirklich sie es sind, die in großartiger Weise dazu beigetragen haben, dass ich heute hier bin.

Ich habe in der Tat ein langfristiges Ziel vor Augen, an dem ich immer noch an einigen Feinheiten arbeite. Meine Erfahrung bei eToro wäre ein Antrieb, wenn es fertig ist.  

  1. Welche Hobbies haben Sie?

Ich lese viel. Ich bin auch dabei, eine Reihe von 4 Büchern zu schreiben.

Aaron ist in der Tat eine einzigartige Persönlichkeit. Sein philosophischer Ansatz in Verbindung mit seinem pragmatischen Denken verschaffen seinen Fähigkeiten zum Online-Traden und-Investieren zusätzliche Raffinesse. Für seinen weiteren Weg als Popular Investor wünschen wir ihm viel Glück.

Schauen Sie sich die Statistiken von Alderique an

Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen

16 Anzeigen