eToro
Von eToro
1706 Anzeigen

Es gibt 2 Gruppen von Tradern: diejenigen, die sich mit „Leerverkäufen“ auskennen, und diejenigen, die diesen Artikel lesen sollten.

short sale sign

Was bedeutet “Leerverkaufen”?

Es ist das Gegenteil von “Vollverkaufen”.

Komisch. Ha, ha. Was ist das Gegenteil von LOL?

Spaß beiseite – die Idee des Leerverkaufens ist sehr einfach: es bedeutet, davon zu profitieren, dass der Preis eines Vermögenswerts oder einer Aktie sinkt. In zwei Dritteln der Zeit steigen Aktienkurse; während des anderen Drittels sinken sie. Heißt das, dass Sie Ihre Trading-Zeit insgesamt auf 66 % zurückfahren sollten? Keineswegs, Trader haben eine Möglichkeit, selbst in schwierigen Zeiten Gewinne zu erzielen; Krisen bieten Chancen für tägliches Leerverkaufen.  Verstehen Sie, warum das so ist?

Ja, weil sie davon profitieren, dass die Kurse fallen. Wie funktioniert das?

Wenn wir meinen, dass der Kurs einer Aktie sinken wird, dann verkaufen wir sie “leer”. Das bedeutet, dass wir einen Vermögenswert, den wir nicht besitzen, zu einem hohen Kurs verkaufen, damit wir ihn zu einem niedrigeren Kurs zurückkaufen können.

empty vending machine

Wie bitte? Wie kann man etwas verkaufen, was man nicht hat?

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Geschäft, um einen Flachbildschirm-Fernseher zu kaufen. Der Verkäufer verkauft Ihnen den Fernseher für $1.000 und verspricht, ihn innerhalb von zwei Tagen zu liefern.

$1.000? Ich habe einen Cousin, der Ihnen denselben Fernseher für viel weniger besorgt.

Das ist großartig, gehört aber hier nicht zur Sache. Nachdem Sie den Fernseher bezahlt haben, ruft der Verkäufer seinen Lieferanten an und kauft den Fernseher für 900 USD. In der Terminologie der Kapitalmärkte hat der Verkäufer bei dem Fernseher einen Leerverkauf getätigt – verkaufen für mehr, einkaufen für weniger. Dasselbe passiert an der Börse, aber anstatt mit Fernsehern handeln wir mit Aktien, und statt Lieferanten haben wir – nun, Schlaumeier –

Wir haben Broker?

Sehr gut, Grashüpfer! Nun, sagen wir, der Kurs einer bestimmten Aktie fängt an, unter $35 zu fallen und wir möchten eine Leerverkaufsposition von 100 Aktien nehmen. Wenn wir auf die Schaltfläche VERKAUFEN drücken, verkaufen wir 100 Aktien, die uns der Broker geliehen hat.

Ok, was haben wir davon?

Wir haben 100 Aktien zum Kurs von $35 pro Aktie verkauft, haben jetzt also 3.500 USD.

Vielen Dank, Prof. Calculus!

Lassen Sie mich zu Ende kommen. Dieser Betrag von $3.500 gehört uns nicht; unser Geld dient als Sicherheit, und wir müssen dem Broker seine 100 Aktien zurückgeben. Nun sinkt aber der Kurs auf 33 USD pro Aktie, und es ist Zeit, unseren Gewinn zu realisieren. Wir kaufen 100 Aktien zum niedrigeren Kurs, $3.300 insgesamt, und geben sie dem Broker zurück.  Und was bleibt uns übrig?

3.500 USD minus 3.300 … einen Augenblick bitte … fünf minus drei …Hey! Das ist ein Nettogewinn von $200!

Korrekt. Aber es ist wichtig, daran zu erinnern, dass man mit einer Leerposition auch Geld verlieren kann. Wenn Sie einen Leerverkauf über 100 Aktien zum Kurs von 35 USD pro Aktie tätigen und der Kurs steigt auf 37 USD pro Aktie, dann können Sie sich von 200 USD aus Ihrem eigenen Portemonnaie verabschieden.

money mousetrap

Verflixt, gerade hatte ich angefangen, Gefallen daran zu finden. Heißt das, dass Leerverkaufspositionen immer riskanter sind?

Das kommt darauf an. Im Allgemeinen fallen Aktienkurse schneller, als dass sie steigen. Obwohl die Aktienkurse wahrscheinlich eher steigen als fallen (denken Sie daran, die Aktienkurse steigen während zwei Dritteln der Zeit), sobald Sie einen Abwärtstrend festgestellt haben, ist es wahrscheinlich, dass dieser robuster ist als ein Aufwärtstrend. Die Gefahr bei Leerverkäufen lauert bei denen, die gern schlafen, weil Sie niemals wissen, wo sich die Kurse befinden, wenn Sie aufwachen. Das ist der Grund, weshalb die meisten Leerverkaufs-Trader Tag-Trader sind.

Und wie ist es beim Leerverkaufen von CFDs?

Nun, CFDs sind nur dann riskanter, wenn Sie Hebel verwenden. Wenn Sie das zusätzliche Risiko nicht eingehen möchten, dann verwenden Sie einfach einen Hebel von 1×1.

Aber geht es beim Leerverkaufen nicht darum, vom Unglück anderer zu profitieren?

Genau darum geht es, und tatsächlich stehen Leerverkäufer oft in dem schlechten Ruf, Marktzusammenbrüche verursacht zu haben. Aber genauso helfen sie dabei, Blasen zu erkennen und platzen zu lassen, bevor sie völlig außer Kontrolle geraten, was andere vor Investitionen bewahrt, bei denen sie alles verlieren würden.

Einen Moment, wenn es also profitabel und nützlich ist, warum macht das dann nicht jeder?

99 % der Anleger verstehen Leerverkaufen nicht und wissen nicht damit umzugehen. Deshalb verlieren die meisten Menschen Geld, so wie die Leerverkäufer profitieren – in Krisenzeiten, wenn die Wirtschaft zusammenbricht und die Inflation außer Kontrolle geraten ist, der Schaden geht auf unsere Rechnung.

Und wann können wir so etwas erwarten? 

Komisch. Ha, ha.

Sie möchten Leerverkäufe tätigen, aber wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?  Warum fangen Sie nicht damit an andere Personen zu kopieren, die sich darauf spezialisiert haben, oder unsere Popular Investors zu fragen, uns in ihre Geheimnisse einzuweihen, wie man Gewinne erzielt, wenn die Kurse fallen.

1706 Anzeigen