Was ist ein Copy Stop Loss?

Der Copy Stop Loss (CSL) ist eine Funktion, die Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Kopier-Portfolio effektiv zu verwalten, indem Sie auf jede Kopierbeziehung ein Risikomanagement basierend auf Gewinn-/Verlustwerten in Echtzeit anwenden. Im Wesentlichen ist dies ein automatisiertes Risikokontrollsystem, mit dem Sie für die gesamte Kopierbeziehung Kontrollen in Form von Dollar-Beträgen vorgeben können. Der CLS-Betrag stellt das Kopierkapital dar, das erreicht werden muss, damit das Kopieren automatisch geschlossen wird, NICHT den Betrag, den Sie zu verlieren bereit sind.

Zum Beispiel:

Trader A wird von Trader B mit 100 USD kopiert und es ist ein CSL von 60 USD eingestellt – das bedeutet, Trader B möchte nicht, dass die Kopierbeziehung mehr als 40 USD verliert, bevor der CSL ausgelöst wird. Trader A hat zwei Positionen: eine ist um 10 USD gestiegen, die andere ist auf -50 USD gefallen. An diesem Punkt wird der CSL ausgelöst, beide Positionen – die Verlustposition und die Gewinnposition – werden geschlossen und die Kopierbeziehung mit diesem Trader wird unterbrochen.

Die Standardeinstellung für den CSL ist auf 60 %* Ihres Kopierbetrages eingestellt; wenn Sie also 40 % Ihrer Investition verloren haben, wird das Kopieren geschlossen. Durch diese CSL-Standardeinstellung stellen wir sicher, dass Sie weniger Risiko ausgesetzt sind und sicher investieren können, da Sie wissen, dass Sie einen guten Teil Ihrer Investition garantiert wiederbekommen. Sie können Ihren CSL bearbeiten, nachdem Sie einen Trader kopiert haben, und zu jedem Zeitpunkt danach; es ist jedoch wichtig anzumerken, dass bei jeder Änderung Ihres CSL der neue Wert den Prozentsatz Ihres Kopierkapitals zum Zeitpunkt der Bearbeitung und nicht Ihres ursprünglich zugewiesenen Betrags darstellt.

*Der Standard-CSL (Copy Stop Loss) ist bei einem CopyPortfolio auf 5 % Ihres investierten Betrages festgelegt, so dass das CopyPortfolio geschlossen wird, sobald der Wert unter 95 % Ihrer Investition gefallen ist.

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie hier.