Können US-Einwohner auf eToro traden?

eToro gehört zu den populärsten Trading-Plattformen der Welt und öffnete 2018 seine Türen für den US-Markt.

Es ist eine allmähliche Einführung geplant - wir befinden uns jetzt in der Anfangsphase der US-Einführung und in einigen Staaten ist bisher nur das virtuelle Portfolio verfügbar.

Ab November 2019 steht das Trading mit einem Real-Konto den Einwohnern der folgenden Staaten zur Verfügung: Alabama, Alaska, Arizona, Arkansas, Colorado, Connecticut, Florida, Georgia, Idaho, Indiana, Iowa, Kalifornien, Kansas, Kentucky, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Mississippi, Missouri, Montana, New Jersey, New Mexico, North Carolina, North Dakota, Ohio, Oklahoma, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island, South Carolina, South Dakota, Texas, Utah, Vermont, Virginia, Washington, Washington DC, West Virginia, Wisconsin und Wyoming.

Das Trading mit einem Real-Konto steht auch Einwohnern der Nördliche Marianen-Inseln und Amerikanisch-Ozeanien zur Verfügung.

Im Moment steht das Trading nicht in allen Märkten zur Verfügung und bestimmte Funktionen sind deaktiviert. Aus diesem Grund sind bestimmte Schaltflächen grau hinterlegt (beispielsweise die Option, VERKAUF-Trades zu eröffnen) und es ist nicht möglich, Kommentare auf dem News Feed zu verfassen.

Bitte beachten Sie: Aus regulatorischen Gründen können wir unsere Dienstleistungen nicht für US-Bürger mit Wohnsitz außerhalb der USA erbringen.