Übernacht-Rollover-Gebühren

Übernacht-Rollover-Gebühren sind in der Branche üblich und reflektieren besser die Angebot- und Nachfragekräfte, die den Markt prägen.

Mit Übernacht-Rollover-Gebühren werden die Gebühren gemäß der Richtung einer vorliegenden Position erhoben (verschiedene Gebühren für Kauf- und Verkauf-Positionen, selbst für das gleiche Instrument), und in einigen Fällen bedeutet dies, dass Sie Geld zurückerhalten.

An Samstagen und Sonntagen werden keine Rollover-Gebühren berechnet oder gutgeschrieben. Für Devisen und Rohstoffe werden die Gebühren für diese beiden Tage durch die Mittwochsgebühren kompensiert. Bei Indizes, Aktien und ETFs werden die Gebühren für diese beiden Tage durch die Freitagsgebühren kompensiert.

Am Mittwoch oder Freitag werden die regulären Gebühren, multipliziert mit drei, belastet bzw. gutgeschrieben.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten.

 

Fragen und Antworten:

1. Wann werden die Übernachtgebühren berechnet?

Die Gebühren werden um 17:00 Uhr New Yorker Zeit belastet/gutgeschrieben. Die Gebühren werden für jede Position berechnet, die zu diesem Zeitpunkt offen ist.

2. Wo kann ich die Übernachtgebühren einsehen, die berechnet werden?

Die komplette Liste von Gebühren, die wir berechnen, können Sie im Gebührenabschnitt    unserer Website einsehen. Wenn Sie darüber hinaus eine Position manuell eröffnen, wird die exakte Gebühr im Bestätigungsfenster angezeigt, dass sich vor der Platzierung des Trades öffnet.

3. Gibt es Übernachtgebühren bei Rohstoffen, Aktien oder Indizes?

Wir erheben Übernachtgebühren nur auf unserer Echtzeit-Instrumente, wozu Devisen, Rohstoffe und Indizes zählen. Zurzeit erheben wir keine Rollover-Gebühren auf ungehebelte Kauf-Positionen für Aktien, Kryptowährungen und ETFs.

4. Wo kann ich sehen, wie viel ich erhalten oder bezahlt habe?

Sie können die Gebühren und Rückerstattungen auf Ihrer Kontobilanz, der Portfolio-Verlaufsseite und dem Trade-Übersichtsbildschirm sehen.

5. Ziehen Sie die Übernachtgebühr von der Position oder von der Kontobilanz ab?

Für manuelle Trades ziehen wir die Übernachtgebühr von der Kontobilanz ab. Für CopyTrade-Positionen ziehen wir die Gebühr vom verfügbaren Kopierbetrag ab.

6. Was ist, wenn ich nicht genügend Geld auf meinem Konto habe?

Das System rechnet die Gebühr auf den Kontostand an. Wenn Sie keine Mittel zur Verfügung haben, führt dies zu einem negativen Kontostand.

7. Kann ich meinen Trade mit Hebel 1:400 über das Wochenende mitnehmen?

Ja

8. Kann ich meinen Trade mit Hebel 1:400 über Nacht mitnehmen?

Ja

9. Können sich Rollover-Gebühren ändern?

Ja. Da sich die Marktbedingungen ändern, prüfen wir gelegentlich, ob Änderungen unserer Gebühren notwendig sind. Die vollständige Liste der aktuellen Tarife finden Sie auf unserer Gebührenseite.