Stop-Loss-Beschränkungen und Wartungsmarge

Der maximale Stop Loss beträgt 50 % für alle Trades gemäß den neuen Vorschriften der European Securities and Markets Authority (ESMA), die am 1. August 2018 in Kraft getreten sind.

Stop-Loss-Beschränkungen mindern das mögliche Risiko für Ihr Kapital bei starken Marktbewegungen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Stop Loss über die festgelegten Limits hinaus zu erweitern, sobald der Trade eröffnet ist. Wenn Sie Ihren Stop Loss erweitern möchten, werden dem Trade Geldmittel aus Ihrem Guthaben als Teil unserer "Wartungsmarge"-Funktion hinzugefügt, die als zusätzliches Sicherheitsnetz für Ihren Handel dient. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie Ihren Stop Loss nicht erweitern können, wenn Ihnen nicht ausreichend Geld im Konto zur Verfügung steht. 

 

Wie funktioniert die Wartungsmarge?

Nehmen wir an, Sie investieren $1000 in Aktien mit einem Stop Loss, der auf den maximal zulässigen Verlust eingestellt ist: 50 % (was bedeutet, dass der Trade geschlossen wird, sobald die Position einen Verlust von 500 USD erreicht). Wenn Sie den Stop Loss auf 100 % ausweiten möchten, sobald der Trade geöffnet ist, werden weitere 500 USD von Ihrem Guthaben dem investierten Betrag zugeteilt, was den investierten Gesamtbetrag auf 1500 USD und den Stop-Loss auf 1000 USD erhöht. Die „zusätzlichen“ 500 USD nennen wir die „Mindestmarge“.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Wartungsmarge immer auf dem ursprünglichen investierten Betrag basiert. Wenn Sie also bereits die Größe des Trades, den Sie aktualisieren möchten, durch frühere SL-Erweiterungen erhöht haben, wird der Abstand zwischen dem aktuellen investierten Betrag und der 50% Wartungsmarge größer sein.

 

Warum brauchen wir eine Wartungsmarge?

In Zeiten volatiler Märkte können die Preise in großen Schritten nach oben und unten schwanken. Wenn Sie also Ihren SL auf 100% des investierten Betrags setzen und es zu plötzlichen Marktbewegungen kommt, können Sie mehr verlieren, als Sie ursprünglich investiert haben. Die Wartungsmarge hilft, diese Situation zu verhindern, indem sie Gelder aus Ihrem Guthaben verwendet, um den Trade weiter abzusichern.