Lars Hoffmann @berufstouri
Turn on notifications
Flag as spam
Das Sentix-Investorenvertrauen für die Eurozone hat sich weiter abgekühlt. Mit -1,5 Punkten fiel der Index aber nicht gnz so stark wie befürchtet (-2,0). Die Binnennachfrage läuft gut in der Eurozone. Die Einzelhandelsumsätze sind im November um 0,6 % gestiegen. Erwartet wurden lediglich 0,2 %. Der <a href="/markets/ger30" class="e-link">$GER30</a> ist am Vormittag am Widerstand 10.860 gescheitert und korrigiert recht stark. So dürfte ein Test des Unterstützungsbereichs 10.655/25 infrage kommen. Ein Bruch dieses Supports könnte ein Wiedersehen mit der 10.400/281 bringen. Wirklich bullischer wird es erst über 11.000 Punkten. ... Show More
Translate