Melden Sie sich bei eToro an
Jetzt starten
Melden Sie sich bei eToro an

Eröffnen Sie ein Konto bei eToro, um Zugang zu mehr als 40 Rohstoffmärkten zu erhalten.

Jetzt starten

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse

Rohstoffe sind die Grundpfeiler der industriellen Produktion. Von Öl und Gold bis hin zu Kupfer und Weizen – diese Rohstoffe bilden einen dynamischen Investitionssektor. Durch die Vorhersage des Anstiegs und Absturzes der Rohstoffpreise können Anleger nicht nur beträchtliche Gewinne erzielen, sondern diese Sachwerte auch als wirksames Mittel zur Portfoliodiversifizierung nutzen.


Im turbulenten Handel mit Rohstoffen liegt die Macht von Angebot und Nachfrage in den Händen von Unternehmensgiganten und professionellen Anlegern. Multinationale Unternehmen, die mit Rohstoffen handeln, beeinflussen größtenteils die Marktpreise im Rahmen ihrer routinemäßigen Geschäftstätigkeit. Aber auch Kleinanleger können von den Kursbewegungen profitieren, ohne dabei selbst die physische Vermögenswerte besitzen zu müssen. 

Was sind Rohstoffe?

Der Weg eines Rohstoffs von einer natürlichen Ressource oder einem landwirtschaftlichen Produkt zu einem handelbaren Vermögenswert ist sowohl faszinierend als auch aufschlussreich. Sie werden entweder abgebaut, angebaut oder zu komplexeren Waren verarbeitet. Ihre standardisierte und austauschbare Beschaffenheit hat dazu geführt, dass spezielle Börsen eingerichtet wurden, die den Handel mit ihnen effektiv fördern. 

What are commodities?

Arten von Rohstoffen

Das breite Spektrum der Rohstoffe bietet Anlegern eine Fülle von Möglichkeiten, die sich in verschiedene Kategorien einteilen lassen. Ob Sie sich für Edelmetalle, Energierohstoffe oder landwirtschaftliche Erzeugnisse interessieren, es gibt eine Vielzahl von Rohstoffen, die Sie in Betracht ziehen können. 

RohstoffartenBeispiele
MetalleGold, Silber, Kupfer und Platinum
EnergieRohöl, Erdgas, Heizöl und Benzin
AgrarrohstoffeMais, Weizen, Sojabohnen, Kaffee und Zucker
Viehzucht und FleischLebende Rinder und mageres Schwein
Weiche RohstoffeBaumwolle und Kakao
Commodities Trading

Warum Rohstoffe handeln?

Der Handel mit Rohstoffen ist für viele Anleger aufgrund des Gewinnpotenzials, das sich aus den Preisschwankungen ergibt, interessant. Der Handel von Rohstoffen ähnelt im Wesentlichen dem anderer Vermögenswerte wie z. B. Aktien. Wenn Sie sich für eine Long-Position auf einen ausgewählten Rohstoff entscheiden und einen Kursanstieg erleben, können Sie den Handel mit einem stattlichen Gewinn abschließen. 

Die Schwankungen der Rohstoffpreise zeigen oft langfristige Trends auf, wie beispielsweise der dramatische Preisanstieg von 156 % bei Kupfer zwischen März 2020 und 2022, der durch das Wiederaufleben der wirtschaftlichen Aktivität nach COVID-19 ausgelöst wurde.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse 

Quelle: eToro

Andererseits können die Preise auch als Reaktion auf kurzfristige Marktereignisse schwanken, wie z. B. beim Nickelpreis, der im März 2022 aufgrund geopolitischer Turbulenzen, die sich auf die Versorgung auswirken, um 250 % anstieg. 

Tipp: Rohstoffe können wie jeder andere Vermögenswert über einen Broker gehandelt werden.

Anleger wissen die Eigenschaften der Rohstoffmärkte zu schätzen, darunter ihre oft geringe Korrelation mit den Aktienkursen. Wenn die Aktienkurse steigen, fallen die Rohstoffe oft und umgekehrt. Daher kann ein über diese Anlageklassen ein diversifiziertes Portfolio einen Puffer gegen extreme Marktschwankungen bieten.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse

Quelle  

Rohstoffe dienen auch als wertvoller Schutz vor Inflation. Das Potenzial für steigende Preise veranlasst Anleger oft dazu, in Rohstoffe zu investieren, um die Kaufkraft ihres Geldes zu erhalten und ihr Portfolio zu hedgen

Wie man Rohstoffe handelt

Der Handel mit Rohstoffen mag komplex erscheinen, aber Instrumente wie Contracts for Difference (CFDs) können den Prozess vereinfachen. Viele Handelsplattformen bieten CFDs an, mit denen Anleger mit Rohstoffen wie Öl, Gas und Kaffee handeln können, ohne den Basiswert zu besitzen. Darüber hinaus bieten diese Kontrakte die Flexibilität, Leerverkäufe zu tätigen und so einen potenziellen Gewinn zu erzielen, selbst wenn die Preise für Rohstoffe fallen. 

Rohstoffe machen Zick, wenn die Aktienmärkte Zack machen.”

Jim Rogers

Ein anderer Ansatz für den Rohstoffhandel besteht darin, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die tief in den Rohstoffmärkten verwurzelt sind. So könnte beispielsweise eine erhebliche Preisbewegung bei den Energierohstoffen die Aktien des Öl- und Gasriesen Shell Plc. beeinflussen. Einige Anleger bevorzugen dieses indirekte Engagement in Rohstoffen, indem sie direkt Anteile eines Unternehmens kaufen, die diese Rohstoffe verarbeiten und verkaufen. 

Was bewegt die Rohstoffpreise?

Die Rohstoffpreise werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, allen voran von der Dynamik von Angebot und Nachfrage. Externe Faktoren wie Zinssätze, Inflation, Verbrauchervertrauen und unvorhergesehene “Schocks” wie geopolitische Unruhen oder ungünstige Wetterbedingungen können ebenfalls zu Preisschwankungen führen.

Tipp: Eine attraktive Alternative zum direkten Handel mit Rohstoffen ist die Investition in auf Rohstoffe fokussierte Exchange-Traded Funds (ETFs). Einige dieser Fonds, wie der iShares Silver Trust ETF, bilden den Preis eines bestimmten Rohstoffs ab, während andere, wie der Global X Uranium ETF, Aktien von Unternehmen halten, die mit einem bestimmten Rohstoff handeln.

Die Herausforderung, die Produktion als Reaktion auf die steigende Nachfrage zu erhöhen, macht Rohstoffinvestitionen zu einem Investment, das ein tiefes Verständnis der Marktdynamik erfordert.

commodity prices

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rohstoffe für Anleger aufgrund ihrer greifbaren Natur und ihrer relativ verständlichen Markteinflüsse attraktiv sind. Durch die Diversifizierung des Portfolios, den Schutz vor Inflation und die geringe Korrelation mit Aktien sind Rohstoffe für viele Anleger eine interessante Ergänzung ihres Portfolios.

Weitere Einblicke in das Investieren in Rohstoffe finden Sie in der eToro-Akademie.

Quiz

Welche der folgenden Aussagen sind wahr?
Ein Rohstoff ist ein Ausgangsmaterial, das zur Herstellung von Fertigwaren verwendet wird
Ein Rohstoff ist ein Fertigprodukt, das an Verbraucher verkauft wird
 

FAQ

Wer investiert in Rohstoffe?

Die Zunahme des spekulativen Handels in den letzten zehn Jahren hat dazu geführt, dass mittlerweile Kleinanleger einen großen Teil der Investitionen in Rohstoffe ausmachen, ohne diesen selbst zu besitzen. Ein geschätzter Anstieg des Ölhandels um 100 % von 2012 bis 2022 unterstreicht diesen Trend und deutet darauf hin, dass die Preisvolatilität mit dem spekulativen Handel zunimmt. 

Was kosten CFDs auf Rohstoffe?

Die Kosten für CFDs auf Rohstoffe werden in erster Linie durch den Spread – die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis – bestimmt. Die meisten Broker bieten einen gebührenfreien CFD-Handel an, wobei die Gewinne von diesem Spread abhängen. Anleger sollten bedenken, dass bei CFDs tägliche Finanzierungsgebühren anfallen. 

Welcher Rohstoff ist am einfachsten zu handeln?

Die Einfachheit des Handels mit einem bestimmten Rohstoff über einen CFD ist in allen Bereichen gleich. Der Prozess unterscheidet sich nicht wesentlich von einem Rohstoff zum anderen. Bei der Entscheidung für eine Investition sollten Sie jedoch die Marktmerkmale berücksichtigen. Während sich die Öl- und Kupferpreise in der Regel an der allgemeinen Wirtschaftslage orientieren, sind weiche Rohstoffe wie Weizen oder Mais möglicherweise anfälliger für Wettereinflüsse. 

Diese Informationen dienen ausschließlich zu Bildungszwecken und sollten nicht als Anlageberatung, persönliche Empfehlung oder als Angebot bzw. Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten verstanden werden.

Dieses Material wurde ohne Berücksichtigung bestimmter Anlageziele oder finanzieller Situationen erstellt und stimmt nicht mit den gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zur Förderung eigentständiger Forschung überein. Jegliche Verweise auf die Wertentwicklung eines Finanzinstruments, eines Index oder eines verpackten Anlageprodukts sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Ergebnisse und sollten auch nicht als solche angesehen werden.

eToro übernimmt weder Gewähr noch Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieses Guides. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel verbundenen Risiken verstehen, bevor Sie Kapital einsetzen. Riskieren Sie niemals mehr, als Sie zu verlieren bereit sind.