Allgemeine Risikoaufklärung

Dieser Hinweis informiert Sie über die Risiken im Zusammenhang mit Anlageprodukten, in die Sie durch Dienstleistungen investieren können, die Ihnen von Unternehmen der eToro Gruppe angeboten werden. eToro bietet über seine regulierten Unternehmen eToro (Europe) Ltd., die von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und eToro (UK) Ltd., die von der Financial Conduct Authority (FCA) und eToro AUS Capital Pty Ltd., die von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) autorisiert und reguliert sind, eine breite Palette von Anlagedienstleistungen in Bezug auf eine Reihe von Produkten an.

Von eToro angebotene Investmentprodukte umfassen Contracts for Differences (CFDs) [Differenzkontrakte] für Devisen, Aktien, Rohstoffe, Indizes, Exchange Traded Funds (ETFs) [börsennotierte Fonds] und Kryptowährungen.

Sämtliche Transaktionen mit Kryptowährungen, bei denen wir Ihnen einen Hebel anbieten (der derzeit nicht verfügbar ist) oder die es Ihnen ermöglichen, Short-Transaktionen zu tätigen, und/oder alle Copy Trading-Transaktionen (einschließlich CopyPortfolios), die sich auf Kryptowährungen beziehen, sind CFD-Transaktionen.

eToro bietet Investoren auch die Möglichkeit zum Kauf der zugrunde liegenden Kryptowährungen (d. h. Kauftransaktionen für Kryptowährungen mit einem Hebel von 1), zum Halten solcher Kryptowährungen und späteren Verkauf derselben, und derartige Transaktionen unterliegen dem Zusatz für das Trading von Kryptowährungen („Cryptocurrencies Trading Addendum“).

Da die Märkte für Kryptowährungen dezentralisiert sind und nicht der Aufsicht unterliegen, handelt es sich bei dem Begriff Trading-Services bei Kryptowährungen, wie er in dem Zusatz für das Trading von Kryptowährungen definiert ist, um nicht der Aufsicht unterliegende Services, die von keiner der europäischen Aufsichtsbehörden kontrolliert wird (auch nicht vom MIFID). Deshalb kommen Kunden von eToro (Europe) Ltd., die unsere Trading-Services für Kryptowährungen sowie die Trading-Services für Kryptowährungs-CFDs nutzen, nicht in den Genuss des Schutzes, der Kunden zur Verfügung steht, die der Aufsicht unterliegende Investment-Services erhalten, wie den Zugang zum Investor Compensation Fund für Kunden der zyprischen Investmentfirmen und der Financial Ombudsman Service zur Beilegung von Streitigkeiten. Kunden von eToro (Europe) Ltd. kommen weiterhin in den Genuss der Regeln in Bezug auf die beste Ausführung und Kundengelder sowie der Verwahrung der Vermögenswerte von Kunden. Kunden von eToro (UK) Ltd., die nur die Trading-Services für Kryptowährungen nutzen (und nicht die für CFD-Trading von Kryptowährungen) kommen nicht in den Genuss der Schutzregeln, die Kunden zur Verfügung stehen, die der Aufsicht unterliegende Investment-Services erhalten, wie den Zugang zum Financial Services Compensation Scheme (FSCS) (Einlagensicherungsfonds) und den Financial Ombudsman Service zur Beilegung von Streitigkeiten. Wir werden uns bemühen, Sie in den Genuss der Vorteile der Regeln in Bezug auf beste Ausführung und Verwahrung der Vermögenswerte von Kunden kommen zu lassen.

Alle diese Produkte können mit einem hohen Risiko verbunden sein und sind für viele Investoren nicht geeignet. Dieser Hinweis informiert Sie über Risiken, die mit diesen Produkten verknüpft sind, kann aber nicht alle Risiken erklären, auch nicht, wie sich diese Risiken zu Ihren persönlichen Umständen verhalten. Sollten Sie sich unsicher sein, sollten Sie professionellen Rat einholen. Es ist wichtig, dass Sie die damit verbundenen Risiken voll verstehen, bevor Sie sich dazu entschließen, bei eToro zu traden, und dass Sie über die entsprechenden finanziellen Ressourcen verfügen, um solche Risiken tragen zu können, und dass Sie Ihre Positionen sorgfältig überwachen. Trading birgt Gefahren für Ihr eingesetztes Kapital. Sie sollten kein Geld investieren, das Sie sich nicht leisten könnten zu verlieren; Sie können jedoch nicht mehr verlieren als das Kapital auf Ihrem Konto.

UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER REGELUNGEN IN DEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN UND/ODER DIESER ALLGEMEINEN RISIKOAUFKLÄRUNG HABEN BÜRGER FRANKREICHS ANSPRUCH AUF EIGENSCHUTZ. ENTSPRECHEND – UND UNABHÄNGIG VON DER MARKTVOLATILITÄT – BETRÄGT BEI IHNEN DER VERLUST AUS EINER EINZELNEN TRANSAKTION HÖCHSTENS DEN IN DIESE TRANSAKTION INVESTIERTEN BETRAG, WIE ER VON EINEM SOLCHEN NUTZER GELEGENTLICH AKTUALISIERT WIRD.

CFDs

CFD steht für „Contract for Difference“ [Differenzkontrakt], was bedeutet, dass Sie nicht den zugrundeliegenden Vermögenswert selbst kaufen, sondern einen Kontrakt über den Ausgleich der Differenz zwischen dem anfänglichen Kurs und dem Schlusskurs des Vermögenswerts. Beim CFD-Trading traden Sie üblicherweise eine Marge, was bedeutet, dass Sie nur einen kleinen Prozentsatz des Gesamtwerts Ihrer Position einzuzahlen brauchen. Das wird als „Hebel“ bezeichnet; dabei können selbst kleine Marktveränderungen große Auswirkungen auf Ihr Trading-Konto haben, sowohl negative als auch positive Auswirkungen.

Wenn sich der Markt gegen Sie entwickelt, können Sie einen Verlust erleiden, der größer ist als der Betrag, den Sie in eine bestimmte Position investiert haben. Sie sind für alle Verluste auf Ihrem Konto verantwortlich, bis zur Höhe des Kapitals auf Ihrem Konto.

Bevor Sie sich für den Handel nach Margen entscheiden, sollten Sie sorgfältig über Ihre Investitionsziele, Ihre Erfahrung und Ihre Risikobereitschaft nachdenken. Unsere CFDs sind bei keiner Börse notiert. CFDs bedeuten ein größeres Risiko als die Investition in Börsenprodukte, da Marktliquidität nicht garantiert werden kann, und es schwieriger sein kann, eine bestehende Position zu liquidieren. Die Kurse und sonstigen Bedingungen werden von uns festgelegt, und zwar gemäß unserer Verpflichtung, die beste Ausführung bereitzustellen, wie in unserer Ausführungsrichtlinie dargelegt, um gemäß den geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vernünftig zu agieren. Die Merkmale unserer CFDs können von dem tatsächlich zugrunde liegenden Markt oder Finanzinstrument erheblich abweichen. Vollständige Einzelheiten zu allen unseren CFDs sind auf unserer Webseite angegeben. Was Unternehmensereignisse in Bezug auf die zugrunde liegenden Vermögenswerte betrifft, ist es nicht unser Bestreben, aus den Ergebnissen von Unternehmensereignissen – wie Bezugsrechtemissionen, Übernahmen, Fusionen, Gewinnausschüttungen oder Konsolidierungen und offenen Angeboten – Gewinne aus unseren Kunden zu erzielen. Wir sind bestrebt, die Behandlung widerzuspiegeln, die wir erhalten oder die wir erhalten würden, wenn wir unsere Risikobelastung Ihnen gegenüber im zugrundeliegenden Markt absichern würden. Letztlich jedoch haben Sie es nicht mit dem zugrunde liegenden Markt zu tun, deshalb ist die Behandlung, die Sie in Bezug auf unsere CFDs erhalten, möglicherweise weniger vorteilhaft als wenn Sie das zugrunde liegende Finanzinstrument selbst besitzen würden.

CFDs eigenen sich nicht für eine langfristige Anlagen. Wenn Sie eine CFD über einen längeren Zeitraum offen halten, steigen die damit verbundenen Kosten (z. B. Übernachtgebühren), es kann dann günstiger sein, stattdessen den zugrundeliegenden Vermögenswert selbst zu kaufen. Es können plötzliche Marktbewegungen, die als „Gapping“ bezeichnet werden, vorkommen, die eine dramatische Kursveränderung des zugrunde liegenden Vermögenswerts verursachen können. Gapping kann vorkommen, wenn der zugrunde liegende Markt geschlossen ist, d. h. der Kurs am zugrunde liegenden Markt kann zu einem erheblich abweichenden Niveau – und zu einem für Sie weniger günstigen Kurs – eröffnen.

Zu jedem Zeitpunkt, in dem Sie eine offene Position besitzen, haben Sie zu gewährleisten, dass Ihr Konto unsere Margenanforderungen erfüllt, die sich von Zeit zu Zeit ändern können. Wenn sich unser Kurs zu Ihren Ungunsten entwickelt, oder wenn sich unsere Margenanforderungen geändert haben, kann es erforderlich sein, dass Sie erhebliche zusätzliche Mittel bereitstellen müssen, um Ihre Margenanforderungen zu erfüllen, und zwar kurzfristig, damit Ihre Positionen offen gehalten werden können. Sollten Sie das nicht tun, wären wir berechtigt, eine oder mehrere oder alle Ihre Positionen zu schließen, und für eventuelle Verluste, die sich daraus ergeben würden, würden Sie die alleinige Verantwortung tragen.

Angemessenheit

Bevor wir ein Konto für Sie eröffnen, sind wir verpflichtet zu beurteilen, ob das Produkt / die Dienstleistung, oder die Produkte / die Dienstleistungen, das/die Sie ausgewählt haben, für Sie angemessen sind, und Sie zu warnen, wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung auf Basis der von Ihnen bereitgestellten Informationen nicht angemessen sein sollte. Wenn Sie sich dazu entschließen, dennoch fortzufahren und ein Konto bei uns eröffnen, bestätigen Sie damit, dass Sie sich des Risikos bewusst sind und es verstehen.

Positionsüberwachung

Sie sollten darüber hinaus gewährleisten, dass Sie in der Lage sind, Positionen auf Ihrem Konto jederzeit zu überwachen, denn die Verantwortung dafür liegt allein bei Ihnen. Wir sind für die Überwachung der Positionen auf Ihrem Konto nicht verantwortlich.

Ausführung

Obwohl die Trading-Plattform von eToro automatisiert ist und wir Ihnen die bestverfügbare Ausführung geben, ist es möglich, dass sich der Börsenkurs zwischen Auftragserteilung und Ausführungszeit geändert hat, wir können deshalb nicht garantieren, dass die Ausführung zu demselben Kurs erfolgt, den Sie verlangt hatten, dabei kann der Kurs, den Sie erhalten, zu Ihren Gunsten oder zu Ihren Ungunsten ausfallen.

Zur Begrenzung der Verluste wird von Ihnen erwartet, dass Sie „Stopp-Loss“-Grenzen festlegen. Durch diese festgelegten Grenzen wird Ihre Position automatisch geschlossen, wenn die von Ihnen gewählte Kursgrenze erreicht wird. Es gibt allerdings Umstände, unter denen die „Stopp-Loss“-Grenzen nicht in vollem Umfang wirksam sind – beispielsweise bei schnellen Kursänderungen oder bei Marktschließung.

Darüber hinaus bestehen Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von Online-Ausführung und -Tradingsystemen, darunter beispielsweise Software- oder Hardwarefehler und die Internetverbindung.

Copy Trading

eToro bietet Funktionen für Social Trading. Bei der Entscheidung, einen bestimmten Trader oder bestimmte Trader zu kopieren, und/oder einer bestimmten Strategie zu folgen, ist es erforderlich, dass Sie Ihre gesamte finanzielle Situation berücksichtigen, einschließlich finanzieller Verpflichtungen, und dass Sie verstehen, dass die Verwendung von Funktionen des sozialen Tradings in hohem Maße spekulativ ist, und dass Sie erhebliche Verluste erleiden können, die über den Betrag hinausgehen, den Sie zum Kopieren eines Traders oder von Tradern verwendet haben. Zu den mit den Funktionen des Social Trading verbundenen Risiken gehören beispielsweise die automatisierte Ausführung von Tradings, wobei die Eröffnung und Schließung von Trades auf Ihrem Konto erfolgt, ohne dass Sie manuell eingreifen.

Über die Risiken von CopyTrading können Sie hier mehr erfahren.

Kryptowährungen

  • Trading-Risiken
    • Da die Märkte für Kryptowährungen dezentralisiert sind und nicht der Aufsicht unterliegen, handelt es sich bei unseren Trading-Services bei Kryptowährungen um nicht der Aufsicht unterliegende Services, die von keiner der europäischen Aufsichtsbehörden kontrolliert werden (auch nicht vom MIFID). Das bedeutet, dass es keine Zentralbank gibt, die korrigierende Maßnahmen einleiten kann, um den Wert der Kryptowährungen in einer Krise zu schützen oder die mehr Geld ausgeben kann. Deshalb kommen Kunden von eToro (Europe) Ltd., die unsere Trading-Services für Kryptowährungen sowie die Trading-Services für Kryptowährungs-CFDs nutzen, nicht in den Genuss des Schutzes, der Kunden zur Verfügung steht, die der Aufsicht unterliegende Investment-Services erhalten, wie den Zugang zum Investor Compensation Fund für Kunden der zyprischen Investmentfirmen und der Financial Ombudsman Service zur Beilegung von Streitigkeiten. Kunden von eToro (Europe) Ltd. Kommen weiterhin in den Genuss der Regeln in Bezug auf die beste Ausführung und Kundengelder sowie der Verwahrung der Vermögenswerte von Kunden.

Kunden von eToro (UK) Ltd., die nur die Trading-Services für Kryptowährungen nutzen (und nicht die für CFD-Trading von Kryptowährungen) kommen nicht in den Genuss der Schutzregeln, die Kunden zur Verfügung stehen, die der Aufsicht unterliegende Investment-Services erhalten, wie den Zugang zum Financial Services Compensation Scheme (FSCS) und den Financial Ombudsman Service zur Beilegung von Streitigkeiten. Wir werden uns bemühen, Sie in den Genuss der Vorteile der Regeln in Bezug auf beste Ausführung und Verwahrung der Vermögenswerte von Kunden kommen zu lassen.

  • KRYPTOWÄHRUNGSMÄRKTE UNTERLIEGEN AUSSCHLIESSLICH DEN GESETZEN VON ANGEBOT UND NACHFRAGE. Der Markt für Kryptowährungen ist sehr dynamisch, und die jeweiligen Preise sind häufig schwer vorhersehbar und äußerst volatil. Die Preise von Kryptowährungen sind gewöhnlich nicht transparent und hoch spekulativ und sind anfällig für Marktmanipulation. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass das Produkt wertlos wird.
  • Es ist wichtig, zwischen Richtpreisen, die auf Charts angezeigt werden, und handelbaren Preisen, die auf unserer Trading-Plattform angezeigt werden, zu unterscheiden. Richtpreise zeigen lediglich an, wo der Markt steht. Da die Märkte für Kryptowährungen dezentral sind, d. h. dass es keine einzelne zentrale Börse gibt, wo alle Transaktionen durchgeführt werden, kann jeder Market-Maker leicht abweichende Preise anbieten. Deshalb stellen alle Preise, die auf einem Chart angezeigt werden, der von uns oder einer dritten Partei zur Verfügung gestellt wird, lediglich „Richtpreise“ dar und geben nicht unbedingt die tatsächlichen „Handelspreise“ wieder, zu denen Transaktionen durchgeführt werden können.
  • Das Trading mit Kryptowährungen ist wegen der Anonymität der Transaktionen anfällig für Missbrauch zu illegalen Aktivitäten, und auf Investoren könnte es sich negativ auswirken, wenn Strafverfolgungsbehörden angeblich illegale Aktivitäten untersuchen.
  • ENTSPRECHEND SOLLTEN KRYPTOWÄHRUNGEN ALS AUSGESPROCHEN HOCHRISKANTE VERMÖGENSWERTE ANGESEHEN WERDEN. DESHALB SOLLTEN SIE NIEMALS MITTEL INVESTIEREN, DEREN VERLUST SIE NICHT VERKRAFTEN KÖNNTEN. Angesichts obiger Ausführungen eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Sie sollten nicht mit diesen Produkten handeln, wenn Sie nicht über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügen und die Eigenschaften dieser Produkte und das damit verbundene Risiko für Sie nicht verstehen. Sie sollten auch sicherstellen, dass dieses Produkt für Sie angesichts Ihrer Umstände und Ihrer finanziellen Position geeignet ist. Darüber hinaus sollte die Nutzung unserer Services niemals als sicheres Investment angesehen werden, vielmehr nur als Investment, dem ein hohes Verlustrisiko innewohnt. Außerdem schlagen wir unseren eigenen Aufschlag auf Online-Angebote auf, wodurch ein Handel auf unseren Websites noch volatiler wird.
  • Das mit dem Trading von Kryptowährungen verbundene Verlustrisiko kann beträchtlich sein. Sie sollten deshalb sorgfältig abwägen, ob ein solches Trading angesichts Ihrer Umstände und finanziellen Ressourcen für Sie geeignet ist. Sie sollten sich bewusst sein, dass Sie einen Totalverlust der Mittel auf Ihrem Konto erleiden können. Wenn sich der Markt entgegen Ihrer Position entwickelt, kann es sein, dass wir, um Ihre Position offen halten zu können, einen beträchtlichen Nachschuss zusätzlicher Margen-Mittel verlangen, und zwar kurzfristig. Sollten Sie die angeforderten Mittel nicht innerhalb der von uns gesetzten Frist bereitstellen können, kann Ihre Position mit einem Verlust geschlossen werden. Sie sind dann für den sich daraus auf Ihrem Konto ergebenden Fehlbetrag verantwortlich.
  • eToro gestattet derzeit das Trading von Kryptowährungen während des Wochenendes. eToro behält sich das Recht vor, dies nicht tun zu müssen. Sollte eToro sich dazu entschließen, wird das Trading von Kryptowährungen nur von Montag bis Freitag gestattet. Da die Börsen für Kryptowährungen an den Wochenenden geöffnet haben können, können sich zwischen den Schlussnotierungen am Freitag und den Eröffnungsnotierungen am Sonntag beträchtliche Differenzen ergeben. Alle diese Faktoren können dazu führen, dass Sie einen Auftrag an einem bestimmten Trading-Tag nicht oder nur zu einem beträchtlich weniger günstigen Preis abschließen können.
  • Unter bestimmten Marktbedingungen kann es für Sie schwierig oder unmöglich sein, eine Position zu liquidieren. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn der Markt ein tägliches Preisfluktuationslimit („Limit Move“) erreicht, wenn nicht ausreichend Liquidität auf dem Markt vorhanden ist.
  • Blockchain-Risiken. Da es sich bei der Blockchain um ein unabhängiges direktes Netzwerk handelt, das von eToro in keinster Weise kontrolliert wird, ist eToro für kein Versagen und/oder keinen Fehler und/oder keinen Verstoß verantwortlich, das/der sich in der Blockchain oder in einem sonstigen Netzwerk, in dem die Kryptowährungen ausgegeben und/oder getradet werden, ergeben kann. Sie sind durch jegliche Änderung und/oder Ergänzung des Blockchainsystems gebunden und unterliegen allen Gesetzen, die für die Blockchain eventuell gelten. Wir geben – weder hinsichtlich der Funktionalität der Blockchain noch hinsichtlich eventueller Sicherheitsverstöße in der Blockchain – keinerlei Zusicherungen oder Garantien jedweder Art, weder ausdrücklich noch implizit, weder gesetzlicher noch sonstiger Art.
  • Führung von Kryptowährungs-Protokollen. eToro ist nicht im Besitz der zugrunde liegenden Softwareprotokolle oder kontrolliert diese nicht, welche die Funktionsweise von Kryptowährungen regeln, die zum Handel auf unserer Plattform zur Verfügung stehen. Grundsätzlich sind die zugrunde liegenden Protokolle Open-Source-Systeme, und jeder kann diese nutzen, kopieren, ändern und vertreiben. eToro ist nicht für die Funktionsweise der zugrundeliegenden Protokolle verantwortlich, und eToro gibt keinerlei Garantie zu deren Funktionsweise, Sicherheit oder Verfügbarkeit ab. Die zugrundeliegenden Protokolle unterliegen plötzlichen Änderungen der Betriebsvorschriften, sogenannten „Forks“, und diese Forks können den Wert, die Funktion und/oder sogar den Namen der Kryptowährung wesentlich beeinflussen, die eToro zu Ihren Gunsten hält. Im Falle einer Fork kann eToro die Aktivitäten von eToro temporär aussetzen (mit oder ohne vorherige Mitteilung an Sie), und eToro kann (a) seine Systeme konfigurieren oder neu konfigurieren oder (b) beschließen, das abgespaltene Protokoll in seiner Gesamtheit nicht zu unterstützen (oder die Unterstützung einstellen). eToro kann, ist jedoch hierzu nicht verpflichtet, Ihr Konto in Bezug auf eine Fork je nach den Umständen jedes Ereignisses anpassen, das einer bestimmten Kryptowährung, die Sie halten, zuzuordnen ist.
  • Risiken durch Dritte. Es kann sein, dass wir uns entscheiden, uns zur Ausführung eines Auftrags oder zum Halten von Zahlungsmitteln und Kryptowährungen Dritter zu bedienen. Bei solchen Dritten handelt es sich nicht um Banken, die ihre Zahlungsmittel / virtuellen Währungen als Einzahlung halten. Sollte ein solcher Dritter Geld verlieren, zahlungsunfähig werden oder sein Geschäft aufgeben, gibt es keinen bestimmten rechtlichen Schutz, der Sie vor Verlust des bei diesem Dritten verwahrten Geldes schützt, selbst wenn es sich bei diesem Dritten um ein bei einer Landesbehörde registriertes Unternehmen handelt. Je nach der Struktur und Sicherheit der digitalen Geldbörse sind einige anfällig für Hackerangriffe, was zum Diebstahl der virtuellen Währung oder der Vermögenswerte des Kunden führen kann. eToro ist für einen durch solche Dritte verursachten Verlust nicht verantwortlich.
  • Delisting und/oder nicht unterstützte Kryptowährungen: Wenn zu einem Zeitpunkt die Kryptowährungen, die Gegenstand Ihres Auftrags ist, dekotiert werden und/oder wir den Handel in diesen Kryptowährungen gleich aus welchem Grund nicht mehr unterstützen, wird der jeweilige Auftrag sofort geschlossen. Wenn eToro darüber informiert wird, dass eine Kryptowährung, die Sie in Ihrem Konto halten, wahrscheinlich dekotiert und/oder bei einer (oder allen) Börse gestrichen und/oder entfernt wird, und eToro der Meinung ist, nicht in der Lage zu sein, den Handel dieser Kryptowährungen anzubieten, muss sich eToro bemühen, die Kryptowährungen zu diesem Zeitpunkt in Ihrem Namen zu solch einem Preis und auf die Art und Weise zu verkaufen, die eToro bestimmt.

Automatisiertes Trading und Internetrisiken

Während Sie auf unserer Website und/oder über unsere Anwendungen traden, können Systemfehler auftreten. Sie sollten sich der Risiken bewusst sein, die sich aus Systemfehlern ergeben können, was bedeuten könnte, dass Ihre Order verzögert oder gar nicht ausgeführt wird.

Sie bestätigen, dass mit der Nutzung eines internetbasierten Trading-Systems Risiken verbunden sind, insbesondere durch den Ausfall von Hardware, Software oder Internetverbindungen; das Risiko böswilliger Softwareangriffe; das Risiko, dass Dritte sich unbefugt Zugang zu Informationen und/oder Vermögenswerten verschaffen (auch der Kryptowährungen), die in Ihrem Namen verwahrt werden; Cyberangriffe; den Ausfall des Kryptowährungsnetzwerks (wie die Blockchain); Computerviren; Kommunikationsversagen, Störungen, Fehler, Verzerrungen oder Verzögerungen. Die Sie beim Trading über die Services möglicherweise, aus welchen Gründen auch immer, erleben; Spyware, Scareware, trojanische Pferde, Würmer oder sonstige Schadsoftware, die sich auf Ihren Computer oder sonstige Ausrüstung auswirken, sowie durch eventuelles Phishing, Spoofing oder einen sonstigen Angriff. Sie sollten sich auch bewusst sein, dass SMS- und E-Mail-Dienste anfällig für Spoofing- und Phishing-Angriffe sind, und Sie sollten Vorsicht walten lassen, wenn Sie Mitteilungen überprüfen, die angeblich von eToro stammen sollen.

Gebühren und Kosten

Unsere Gebühren und Kosten sind auf unserer Webite etoro.com im Abschnitt „Gebühren“ dargelegt. Seien Sie sich bitte aller Kosten und Gebühren bewusst, die bei Ihnen anfallen können, weil solche Kosten und Gebühren sich auf Ihre Rentabilität auswirken.

Informationen

Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse oder sonstigen auf dieser Website enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marktkommentare bereitgestellt. Sie stellen keine Anlageberatung dar. eToro ist für keinerlei Verluste verantwortlich, die aus einem Investment resultieren, das auf einer Empfehlung, einer Prognose oder einer sonstigen bereitgestellten Information beruht.

Wertentwicklung in der Vergangenheit

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Der Wert einer Investition kann sowohl fallen als auch steigen.

Währungsrisiko

Ihr Konto bei eToro wird in USD geführt, was sich von der Währung unterscheiden kann, in der Sie Ihre Einzahlungen geleistet haben; entsprechend sollten Sie sich der Fluktuation von Wechselkursen bewusst sein.