Regulierung und Lizenz

Die Broker-Dienstleistungen von eToro werden von eToro (Europe) Ltd. („eToro Europe“) bereitgestellt, einer registrierten Cypriot Investment Firm (CIF) (zypriotische Investitionsgesellschaft). Die Handelsregisternummer der Gesellschaft lautet HE20058. eToro (Europe) Ltd. wird von der Cyprus Securities & Exchange Commission (CySEC) (zypriotische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde) unter der Lizenznummer 109/10 reguliert. Im Vereinigten Königreich (UK) ist eToro (UK) Ltd. („eToro UK“) (Handelsregisternummer: 7973792) durch die Financial Conduct Authority (FCA) (britische Finanzaufsichtsbehörde) unter der Firmenreferenznummer 583263 zugelassen und reguliert. eToro (Europe) Ltd. und eToro (UK) Ltd. unterliegen der Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) (Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente) und erfüllen diese. In Australien werden die Dienstleistungen und Produkte von eToro AUS Capital Pty Ltd. („eToro Australia“) zur Verfügung gestellt. eToro AUS Capital Pty Ltd. (ABN 66 612 791 803) ist Inhaber einer Australian Financial Services Licence (Australische Finanzdienstleistungslizenz) (AFSL) 491139, herausgegeben von der Australian Securities and Investments Commission (Australische Wertpapier- und Investitionskommission) (ASIC) und unterliegt dem Corporations Act (Gesellschaftsakt) (Commonwealth). eToro AUS Capital Pty Ltd. veranlasst seinen Kunden Dienstleistungen die von eToro (Europe) Ltd. erbracht werden.

Was für eine Art von Broker ist eToro?

Einzahlungen auf Ihr Konto

Wie kann ich Geld von meinem eToro-Konto abheben?

Marktzeiten und Gebühren

Hebel und Marge

eToro Cookie-Richtlinie

Datenschutzrichtlinien von eToro für das Social Trading

Allgemeine Risikoaufklärung

Nutzungsbedingungen

eToro und Broker

Die Geschäftsbedingungen, die Sie bei Ihrer Registrierung anerkannt haben, legen fest, welche Gesellschaft und welche Regulierung auf Sie zutrifft. Diese Informationen erscheinen auch in Ihren Kontoeinstellungen.

MiFID (Markets in Financial Instruments Directive / Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente) ist ein Gesetz der Europäischen Union, das ein harmonisiertes Regulierungssystem für Investitionsdienstleistungen im gesamten europäischen Wirtschaftsraum vorsieht. Die Hauptziele der Richtlinie sind die Steigerung des Wettbewerbs und des Kundenschutzes für Investitionsdienstleistungen zu gewährleisten. Die Aktivitäten und Dienstleistungen von eToro (UK) Ltd. und eToro (Europe) Ltd. entsprechen den Anforderungen der MiFID. Alle Unterlagen und Verfahren entsprechen den MiFID-Vorschriften.

eToro (Europe) Ltd.

eToro (Europe) Ltd. mit eingetragenem Firmensitz in 4 Profiti Ilia Street, Germasogeia, Limassol, Zypern, ist lizenziert, die Investitionsdienstleistungen der Annahme und Übermittlung von Aufträgen in Bezug auf ein oder mehrere Finanzinstrumente, der Ausführung von Aufträgen im Namen von Kunden, des Handels auf eigene Rechnung, des Portfoliomanagement und der Investitionsberatung zu erbringen. eToro (Europe) Ltd. ist des weiteren lizenziert, Zusatzdienstleistungen wie die Verwahrung und Verwaltung von Finanzinstrumenten, einschließlich Vormundschaft und der damit verbundenen Dienstleistungen, zu erbringen. eToro (Europe) Ltd. fungiert für Sie entweder als Auftraggeber oder als Vertreter. Wenn eToro (Europe) Ltd. als Vertreter agiert, wird eToro (Europe) Ltd. einen anderen ausführenden Broker, einschließlich eines nicht verbundenen Dritten, zur Ausführung der Aufträge von Kunden einsetzen.

Um umfassende Informationen über die Dienstleistungen und Instrumente zu erhalten, für die eToro (Europe) Ltd. lizenziert ist, klicken Sie bitte auf Investitionsdienstleistungen und Zusatzdienstleistungen.

eToro (UK) Ltd.

eToro (UK) Ltd. mit eingetragenem Firmensitz in 5 Fleet Place, London EC4M 7RD und Hauptgeschäftssitz in 42nd floor, One Canada Square, Canary Wharf, London E14 5AB, ist lizenziert, als Vertreter oder Auftraggeber mit Investitionen zu handeln oder Vorkehrungen auf angepasster Kapitalbasis zu treffen und Kundengelder zu halten. eToro (UK) Ltd. wird für Sie agieren und wird einen anderen ausführenden Broker, einschließlich eToro (Europe) Ltd. oder einen nicht verbundenen Dritten, zur Ausführung von Aufträgen der Kunden einsetzen.

Um umfassende Informationen über die Dienstleistungen und Instrumente zu erhalten, für die eToro (UK) Ltd. lizenziert ist, klicken Sie bitte hier.

eToro AUS Capital Pty Ltd.

eToro eToro AUS Capital Pty Ltd. mit eingetragenem Firmensitz Level 26, 1 Bligh Street, Sydney NSW 2000, Australien, ist lizenziert, als Vertreter und als Auftraggeber für Sie mit Derivaten und Devisenkontrakten zu handeln. Wenn eToro AUS Capital Pty Ltd. als Vertreter agiert, wird eToro AUS Capital Pty Ltd. einen anderen ausführenden Broker, einschließlich eToro (Europe) Ltd. oder einen nicht verbundenen Dritten, zur Ausführung von Aufträgen der Kunden einsetzen.

Um weitere Informationen zu erhalten und um einen Antrag zu stellen, kontaktieren Sie eToro eToro AUS Capital Pty Ltd. bitte per E-Mail an info@etoro.com.au.

Copy Trading

CopyTrading™ ist eine Funktion, mit der Sie uns anweisen können, automatisch eine Order für Ihr Konto zu generieren, basierend auf Ihrer Auswahl von Trades, die von einem anderen eToro Benutzer (dem “Leitender Händler”) ausgeführt werden. Die Funktion CopyTrading™ wird Ihnen von eToro Europe zur Verfügung gestellt (und von Ihrem lokalen lizenzierten Anbieter, falls Ihr lokaler Anbieter nicht eToro Europe ist). Bevor Sie die Funktion CopyTrading™ nutzen können, wird eToro Europe die Eignung für Sie anhand der von Ihnen bereitgestellten Informationen prüfen. Dies kann dazu führen, dass Ihre CopyTrading™-Aktivitäten eingeschränkt oder ganz blockiert werden. Der Zugriff auf CopyTrading™ ist unter keinen Umständen eine Zusicherung oder Darstellung, dass eine eToro-Einheit Ihnen mitgeteilt hat, dass sie für Sie geeignet ist. Bitte beachten Sie die vollständigen Zugangsbedingungen.

Rechtsordnungen

 

Europa
VEREINIGTES KÖNIGREICH eToro (UK) Ltd. unterliegt der Aufsicht durch die Financial Conduct Authority (FCA) und verfügt über eine grenzüberschreitende Lizenz der FCA. um ihre Leistungen in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums anzubieten; eine detaillierte Liste der Länder und der Genehmigungen finden Sie hier.
ZYPERN eToro (Europe) Ltd. unterliegt der Aufsicht durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und verfügt über eine grenzüberschreitende Lizenz der CySEC, um ihre Leistungen in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und außerhalb davon anbieten zu können.
USA
USA eToro USA wird von eToro USA LLC betrieben, welches bei FinCEN als ein Geld-Servicegeschäft (Money Services Business) registriert ist.
Australien
Australien eToro AUS CapitalAustralia Pty Ltd. lizenziert von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC).

 

Offenlegungspflichten

Kundenkategorisierung

Die Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) sieht eine Kategorisierung von Kunden in Privatkunden, professionelle Kunden oder berechtigte Gegenparteien vor. eToro Europe und eToro UK stufen alle Kunden als Privatkunden ein, wenn sie ein Tradingkonto eröffnen, die den höchsten Schutz genießen (zum Beispiel Anspruch auf Investor Compensation Fund (Einlagensicherungsfonds), Ausführung zum besten Preis und Sicherung der Vermögenswerte der Kunden etc.). Kunden könne eine Neueinstufung schriftlich bei eToro Europe bzw. eToro UK beantragen, die Sie entsprechend den Spezifikationen, Bedingungen und Verfahren der MiFID neu einstufen. „Privatkunde” ist ein Kunde, der kein professioneller Kunde oder eine qualifizierte Gegenpartei ist. Eine qualifizierte Gegenpartei ist ein professioneller Kunde oder eine Rechtspersönlichkeit, die Investment-Services erbringt, welche die Annahme und Übermittlung oder die Ausführung von Aufträgen umfassen. Kunden, die dieser Kategorie angehören, haben den geringsten Schutz. „Professioneller Kunde“ ist ein Kunde, der die Erfahrung, Kenntnisse und das Fachwissen besitzt, um seine eigenen Investmententscheidungen treffen und die damit verbundenen Risiken entsprechend einschätzen zu können; ein professioneller Kunde muss folgende Kriterien erfüllen: Α. Kundenkategorien, die als „professionelle Kunden“ angesehen werden können: Nachstehende Kundenkategorien werden in Bezug auf alle Investment-Dienstleistungen und -Aktivitäten und Finanzinstrumente als „professionelle Kunden“ angesehen:

  1. Rechtspersonen, die autorisiert sein oder einer Aufsicht unterliegen müssen, um auf den Finanzmärkten tätig zu sein. Die folgende Liste muss so angesehen werden, dass sie alle autorisierten Rechtspersonen umfasst, welche die typischen Aktivitäten der genannten Rechtspersonen durchführen: Rechtspersonen, die von einem Mitgliedsstaat gemäß der Richtlinie der Europäischen Gemeinschaft autorisiert sind; Rechtspersonen, die von einem Mitgliedsstaat autorisiert sind oder deren Aufsicht unterliegen, ohne Verweis auf diese Richtlinie; und Rechtspersonen, die von einem Nicht-Mitgliedsstaat autorisiert sind oder dessen Aufsicht unterliegen.
    1. Kreditinstitute;
    2. Eingetragene Investment-Firmen;
    3. Sonstige autorisierte oder regulierte Finanzinstitute;
    4. Versicherungsunternehmen;
    5. Kollektive Investmentpläne und die Managementgesellschaften dieser Pläne;
    6. Pensionsfonds und Managementgesellschaften dieser Fonds;
    7. Händler von Rohstoffen und Rohstoff-Derivaten;
    8. Sonstige institutionelle Investoren.
    9. Ortsansässige Unternehmen
  2. Große Unternehmen, die zwei der folgenden Anforderungen hinsichtlich der Größe auf anteiliger Basis erfüllen:
    1. Bilanzsumme mindestens: 20.000.000 Euro
    2. Nettoumsatz mindestens: 40.000.000 Euro
    3. Eigenmittel mindestens 2.000.000 Euro
  3. Nationale und regionale Regierungen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, die staatliche Schulden verwalten, Zentralbanken, internationale und supranationale Institutionen wie beispielsweise die Weltbank, der Internationale Währungsfonds, die Europäische Zentralbank, die Europäische Investment Bank und andere ähnliche internationale Organisationen.
  4. Andere institutionelle Investoren, deren Hauptaktivität darin besteht, in Finanzinstrumente zu investieren, einschließlich Rechtspersönlichkeiten, die sich mit der Verbriefung von Vermögenswerten oder anderen Finanztransaktionen beschäftigen.  Sie müssen jedoch das Recht haben, eine nicht-professionelle Einstufung zu verlangen, und eToro Europe bzw. eToro UK können zustimmen, diesen einen höheren Schutz zu gewähren.
  5. Es ist die Aufgabe des Kunden, der als professioneller Kunde eingestuft wird, einen höheren Schutz zu beantragen, sofern es so aussieht, dass er nicht in der Lage ist, die jeweiligen Risiken ordentlich einzuschätzen oder zu managen. Dieser höhere Schutz wird dann eingeräumt, wenn ein Kunde, der als professioneller Kunde eingestuft wird, einen schriftliche Vereinbarung mit eToro Europe bzw. eToro UK dahingehend trifft, dass er nicht als professioneller Kunde zum Zweck des geltenden Wohlverhaltensregeln.

Β. Kunden, die auf Wunsch als professionelle Kunden eingestuft werden möchten: Andere Kunden als die oben genannten, einschließlich Körperschaften des öffentlichen Rechts und private einzelne Investoren können ebenfalls auf bestimmte Schutzrechte verzichten, welche die Wohlverhaltensregeln von eToro Europe bzw. eToro UK vorsehen. Deshalb ist es eToro Europe und eToro UK gestattet, die oben genannten Kunden als professionelle Kunden einzustufen, vorausgesetzt, dass die jeweiligen Kriterien und Verfahren erfüllt werden. Hierzu zählen, dass der Kunde in der Lage ist, seine eigenen Investitionsentscheidungen zu treffen und dass er die jeweiligen Risiken versteht (Eignungstest). Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, oben genannte Anfragen für eine andere Einstufung abzulehnen. Anfragen zu weiteren Informationen und zur Neueinstufung sind einzureichen unter

https://www.etoro.com/de/customer-service/

Richtlinie zur Ausführung zum bestmöglichen Preis und zur Auftragsabwicklung

Richtlinie zum Umgang mit Beschwerden

Richtlinie zu Interessenskonflikten

Einlagensicherungsfonds

Dokumente mit wichtigen Informationen (eToro Europe)

Richtlinie zum Anti-Geldwäsche-Gesetz

Sowohl das Vereinigte Königreich als auch Zypern haben die entsprechenden Gesetze verabschiedet und effektive aufsichtsrechtliche und sonstige Maßnahmen eingeleitet, indem sie geeignete Mechanismen zur Vermeidung und Beseitigung von Aktivitäten zur Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und  Finanzkriminalität in Kraft gesetzt haben. Weiterhin haben sich beide Länder verpflichtet, alle Auflagen internationaler Verträge und Standards in diesem Bereich anzuwenden, insbesondere solche, die aus Richtlinien der Europäischen Union resultieren. Die Gesetze des Vereinigten Königreichs und von Zypern wurden mit der dritten Richtlinie der Europäischen Union zur Vermeidung der Nutzung der Finanzsysteme zum Zweck der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung (Richtlinie 2005/60/EG) harmonisiert. Als regulierte Firmen sind sowohl eToro Europe und eToro UK verpflichtet, die jeweiligen Vorschriften einzuhalten, um sicherzustellen, dass angemessene Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche, der Terrorismusfinanzierung und der Finanzkriminalität ergriffen werden.

Kapitaladäquanz

Aufgrund der geltenden Vorschriften müssen sowohl eToro Europe und eToro UK über eigene Mittel verfügen, die stets die Mindestkapitalanforderungen gemäß der Europäischen Eigenkapitalrichtlinie erfüllen. Eine Investmentfirma muss über solide, effektive und umfassende Strategien und Prozesse verfügen, um fortlaufend die Mengen, Verteilungsarten des Eigenkapitals zu bewerten und aufrechtzuerhalten, die sie für angemessen ansehen, um die Art und Höhe des Risikos abzudecken, dem sie ausgesetzt sind. Diese Strategien und Prozesse unterliegen einer regelmäßigen internen Prüfung, um sicherzustellen, dass diese umfassend sind und für die Art, den Umfang und die Komplexität der Aktivitäten der Firma angemessen.

Sicherung des Vermögens von Kunden

Wir führen die Gelder unserer Kunden in getrennten Konten, so dass diese von unseren eigenen Vermögenswerten getrennt sind. Diese Trennung von Konten wird sowohl intern als auch extern überwacht. Wir arbeiten ausschließlich mit angesehenen Zahlungsinstituten und Zahlungsdienstleistern zusammen, wie zum Beispiel mit der Barclays Bank, Coutts und anderen erstklassigen Banken.

Säule 3 Offenlegungen

RTS-28-Bericht

Wussten Sie das?

Bei eToro geht es ausschließlich um einfaches und sicheres Online-Trading. Erfahren Sie mehr über die internationalen Trading-Broker und Bestimmungen von eToro.