Ein Aktiensplit ist ein recht häufiges Phänomen auf den Märkten und tritt an verschiedenen Börsen auf der ganzen Welt und zu verschiedenen Zeiten auf. Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen zu verstehen, was Aktienplits sind, wie sie sich auf Ihre Aktienpositionen auswirken und wie eToro sie auf der Plattform handhabt.

Was ist ein Aktiensplit?

Ein Aktiensplit ist ein ziemlich selbsterklärender Begriff. Ein Unternehmen teilt seine einzelnen Aktien in einem bestimmten Splitverhältnis in kleinere Stücke auf. Wenn ein Unternehmen beispielsweise einen Aktiensplit von fünf für eine Aktie ankündigt und jede aktuelle Unternehmensaktie mit 400 USD bewertet wird, würde der Aktienkurs nach dem Split auf ein Fünftel davon, also 80 USD, fallen. Während eines solchen Ereignisses wird die aktuelle Anzahl der Aktien jedes Aktionärs basierend auf dem Splitverhältnis multipliziert. 

Warum werden Aktiensplits gemacht?

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Unternehmen sich zu einem Aktiensplit entscheidet. Hier sind einige Punkte, die Sie über die Gründe für Aktiensplits wissen sollten:

 

  • Attraktiver für Kleinanleger werden: Manche Investoren wagen es nicht, in bestimmte Aktien zu investieren, wenn der Kurs der einzelnen Aktie zu hoch ist. Ein Split würde den Kurs der zirkulierenden Aktien senken und damit mehr Investoren in die Lage versetzen, Aktien zu kaufen. Während viele institutionelle Investoren allerdings weiterhin ausschließlich ganze Aktien kaufen, entscheiden sich viele Kleinanleger dafür, Bruchteile von Aktien über innovative Trading- und Investment-Plattformen wie eToro zu erwerben. 
  • Höhere Liquidität: Je größer die Anzahl der am Markt vorhandenen Aktien, desto größer ist das Liquiditätspotential. Mehr Aktien können zu mehr Transaktionen und mehr Geldübergaben führen.
  • Psychologische Preisgestaltung: Analysten sagen häufig, eine bestimmte Aktie sei „überbewertet“, was bedeutet, dass ihr aktueller Kurs die Stimmung am Markt repräsentiert und nicht ihren tatsächlichen Wert. Die Aufspaltung einer Aktie reduziert ihren Kurs erheblich und bietet damit den psychologischen Effekt, dass der Aktienkurs realistischer ist. 
  • Wann wird eine Aktie gesplittet? Es gibt keine feste Formel. Einige Unternehmen splitten ihren Aktienkurs alle paar Jahre, vorausgesetzt, sie zeigen ein stetiges Wachstum, während andere sich weigern, ihre Aktien zu splitten, unabhängig davon, wie hoch der Kurs der einzelnen Aktie steigt. Wenn es um das Timing geht, werden die Unternehmen in der Regel mindestens ein paar Wochen zwischen der Ankündigung und dem tatsächlichen Split einplanen.

 

Why do Stocks Split?

Wie oft kann eine Aktie gesplittet werden? 

Theoretisch unendlich oft. Unternehmen können ihre Aktien so oft splitten, wie sie möchten. Beispielsweise splittete der Technologieriese Microsoft zwischen 1987 und 2003 seine Aktie neun Mal. Da dies jedoch mit Papierkram und Bürokratie verbunden ist, werden Unternehmen höchstwahrscheinlich nur dann Aktien splitten, wenn sie das Gefühl haben, dass dies eine gute und zeitgemäße Entscheidung für ihr Unternehmen ist. 

How many Times can a Stock Split?

Aktienkurse und Indizes

Manchmal kann sich ein Aktiensplit auf einen ganzen Index auswirken. Beispielsweise wird die Gewichtung innerhalb des DJ30-Index auf Basis des Aktienkurses berechnet. Das bedeutet, dass, wenn eine Aktie gesplittet wird, ihr proportionaler Anteil an dem Index erheblich zurückgehen wird. Beispielsweise änderte der Aktiensplit von Apple im Jahr 2020 den Rang der gewichteten Aktie innerhalb des DJ30 vom Spitzenplatz bis hinunter auf Platz 16. 

Apple stock split

Wie wirkt sich ein Aktiensplit auf den Aktienkurs aus?

Selbstverständlich gibt es für einen Aktiensplit kein garantiertes Ergebnis. Der Wert jeder einzelnen Aktie wird aufgeteilt, die gesamte Marktkapitalisierung des Unternehmens bleibt jedoch gleich. Im Verlauf der Geschichte waren Aktiensplits jedoch in der Regel zumindest kurzfristig zu Gunsten des splittenden Unternehmens.

Der Bespoke Investment Group zufolge nahmen zwischen 2015 und 2020 Aktien von Unternehmen, die Splits öffentlich machten. Dies fand zwischen und während der Splitankündigung statt. Durchschnittlich nahm es um 2,3 % an Wert zu. Darüber hinaus schnitten fast 70 % dieser Aktien während dieser Zeit besser ab als der Index S&P 500. Während die durchschnittliche Aktie unmittelbar nach dem Split ebenfalls um 0,3 % fiel, legten diese Unternehmen im Laufe des Folgejahres durchschnittlich 9,8 % zu. 

Trotz der obigen Aussagen ist es wichtig anzumerken, dass es zahlreiche Faktoren gibt, die sich auf den Kurs einer Aktie auswirken können, und die Entscheidung, eine Aktie zu splitten, kann mit anderen Faktoren zusammenfallen, die den Kurs einer Aktie möglicherweise nach oben treiben. So positiv, wie diese Wertentwicklung in der Vergangenheit war, ist sie möglicherweise kein verlässlicher Indikator. 

Was ist ein Reverse Stock Split?

Ein Reverse Stock Split ist eine Aktienzusammenlegung und damit das Gegenteil eines Aktiensplits. Bei einer umgekehrten Aufteilung konsolidiert das Unternehmen seine Aktien, was die Gesamtzahl der Aktien reduziert. Wenn beispielsweise ein bestimmtes Unternehmen eine Zusammenlegung im Verhältnis vier-zu-eins ankündigt und jede Aktie zurzeit 50 USD wert ist, würde der neue Aktienkurs 200 USD betragen, und ein Aktionär, der bisher acht Aktien hatte, hätte jetzt zwei. 

What is a Reverse Stock Split?

Wie wirkt sich eine Aktienspaltung auf Trader und Investoren aus?

Im Gegensatz zu einem normalen Aktiensplit, bei dem die Anzahl der Aktien einfach mit dem Splitverhältnis multipliziert wird, könnte eine Aktienzusammenlegung einen Aktionär mit Bruchteilen einer Aktie belassen. Wenn zum Beispiel ein bestimmter Aktionär fünf Aktien hat und die Aktienzusammenlegung vier-zu-eins lautet, wird er danach 1,25 Aktien haben. In diesem Fall würden die meisten Unternehmen den Bruchteil der Aktie einfach liquidieren und den Aktionären die Differenz in bar auszahlen. Wenn ein solches Ereignis eintreten würde, wären allerdings Positionen bei eToro davon nicht negativ betroffen, da eToro ein Bruchteilseigentum an Aktien ermöglicht. 

Wozu führen Aktiensplits bei eToro?

eToro ist die Heimat zahlreicher Trader und Investoren, die die Plattform nutzen, um in Aktien mit 0 % Provision zu investieren. Da eToro ein so großes Aktienangebot hat, sind Aktiensplits für eToro kein Fremdwort und hat sie schon in der Vergangenheit gut bewältigt. 

Wenn ein solches Marktereignis eintritt, erstellt eToro einen nahtlosen Prozess, um das Splitverhältnis auf alle damit zusammenhängenden Zahlen anzuwenden. Die Änderung wird auf die Gesamtzahl der Einheiten und den durchschnittlichen oder aktuellen Preis angewendet. Der Wert jeder Position ändert sich jedoch nicht.

Wenn eine Aktienzusammenlegung stattfindet, bedeutet dies, dass eine Position, die zuvor vollständig aus ganzen Aktien bestand, möglicherweise jetzt Bruchteile von Aktien haben könnte. Der Gesamtwert der Position ändert sich jedoch aufgrund der Maßnahme nicht. 

eToro kann mit seinen Nutzern rechtzeitig kommunizieren, sie über eine bevorstehende Aufspaltung informieren und ihnen mitteilen, ob ihrerseits irgendwelche Handlungen erforderlich sind – wobei es allerdings höchst unwahrscheinlich ist, dass dies notwendig sein wird. 


Null Provision ist verfügbar für Kunden von eToro (Europe) Ltd., eToro (UK) Ltd. und eToro AUS Capital Pty Ltd. (AFSL 491139).

Für Kunden von eToro AUS sind nur Aktien verfügbar, die an den US-Börsen gehandelt werden, und zwar als Basiswerte und ohne Provision. Diese Aktien werden über den eToro Service (ARSN 637 489 466) angeboten, der von Gleneagle Asset Management (ABN 29 103 162 278) betrieben und von eToro Australia Pty Ltd. beworben wird. CAR 001281634. Bevor Sie bei uns handeln, sehen Sie bitte unsere FSG und PDS an. Alle anderen Aktien werden als Derivate angeboten und es fällt eine Provision für sie an.

Null Provision gilt nicht für Short-Positionen (VERKAUFEN) oder gehebelte Positionen. Null Provision bedeutet, dass keine Broker-Gebühr beim Eröffnen oder Schließen der Position an der US-Börse erhoben wird. Es können weitere Gebühren anfallen. Um zusätzliche Informationen zu Gebühren zu erhalten, klicken Sie bitte hier. Ihr Kapital ist in Gefahr.