eToro
Von eToro
51 Anzeigen

Ein ehrgeiziges Ziel von 60 % des Jahresüberschusses: Treffen Sie den populären Investor Joey Diekstra

Beim Online-Trading ist es wichtig, sich Ziele zu setzen und eine bestimmte Strategie zu verfolgen. Der bekannte Investor Joey (@JoeyDiekstra) aus den Niederlanden versteht sich als langfristig orientierter Makrohändler. Mit seinem Portfolio auf Basis von Kryptowerten und Rohstoffen hat er sich für dieses Jahr ein ehrgeiziges Ziel von 60 % Gewinn gesetzt. Wir baten ihn, uns einige Fragen zu seiner Handelsstrategie und seinem Privatleben zu beantworten.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Dies ist keine Anlagenberatung. CFD-Trading. 75 % aller Kleinanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie CFDs bei diesem Anbieter traden. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Erzählen Sie uns etwas über sich. Wie verdienen Sie Ihren Lebensunterhalt? Was macht Ihnen Spaß? Wie sieht es mit Familie aus?

Ich bin Joey. Ich wurde in den Niederlanden als Kind einer Unternehmerfamilie geboren und erzogen. Mein Vater gründete ein Unternehmen unter dem Namen Hamilton Bright. Es wurde vor einigen Jahren von einem der größten Marketingunternehmen der Welt übernommen. Mein Vater ist eine Inspiration für mich. Ich hoffe, so lange wie möglich mit ihm zusammenarbeiten zu können. Ich bin ein eigenverantwortlich handelnder Unternehmer und ehrgeiziger Mensch mit Leidenschaft für die Gestaltung von Projekten. Ich interessiere mich sehr für Geld, Anlagen und neue Technologien. Ich wohne derzeit in Rotterdam, Niederlande und absolviere dort einen Master-Abschluss in Business Information Management an der Erasmus Universität. Meinen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft mit dem Nebenfach Finanzen habe ich an der Universität Groningen gemacht. Außerdem verfüge ich über ein Abschlusszeugnis der Saïd Business School (Teil der Oxford Universität), wo ich ein Fintech-Programm absolviert habe. Neben dem Studium bin ich Immobilienmanager für ein privates Unternehmen. Ich liebe Sport und bin sowohl Fußball- als auch UFC-Fan. Neben dem Sport lese ich viele Bücher und reise auch gerne.

Wo recherchieren Sie nach den Instrumenten, in die Sie investieren?

Die wichtigsten Instrumente, in die ich auf eToro investiere, sind Kryptowerte, Rohstoffe, Aktien (sowohl Dividenden- als auch Wachstumswerte) und ETFs. Wenn es um Kryptowerte geht, denken die meisten Menschen an Spekulationen. Zuerst versuche ich, mir die Grundlagen anzusehen, bevor ich darüber nachdenke, in einen bestimmten Vermögenswert zu investieren. Allerdings beobachte ich auch die Marktzyklen. Also, auf eToro, habe ich im ersten Quartal 2019 meinen ersten Kryptowert gekauft, was sich als ein guter Kauf erwiesen hat. Bei Rohstoffen wie Silber und Gold schaue ich mir ihre Entwicklung an. Ein Bezugspunkt, den ich mag, wenn es um Gold, Silber und ähnliche Werte geht, sind die Kitco-Nachrichten auf YouTube. Das würde ich mit Sicherheit empfehlen. Wenn es um Aktien geht, suche ich sowohl nach beständigen Dividendenaktien als auch nach Wachstumswerten mit viel Aufwärtspotenzial. Im ersten Fall betrachte ich hauptsächlich den Jahresabschluss und achte auf stetige Gewinne und Wachstum. Bei letzteren sehe ich die Investition in diese Anlagen eher als kleine „Wetten“, da meistens viel Wachstum innerhalb des Aktienkurses eingepreist wird. Dabei nutze ich eine Vielzahl von Quellen, von YahooFinance bis SeekingAlpha.

Hatten Sie vor Ihrem Einstieg bei eToro schon Erfahrungen mit Finanzinvestments gesammelt?

Ja, ich informiere mich seit 2014 über den Bitcoin und habe mit der Zeit auch Geld investiert, so dass ich außerhalb von eToro Kryptobestände habe. Außerdem bin ich in alternative Anlagen wie den seltenen Scotch Single Malt Whisky investiert. Dieser hat in den letzten 10 Jahren eine durchschnittliche Rendite von 16 % erzielt.

Haben Sie konkrete Gewinnziele für dieses Jahr? Und welchen Plan haben Sie, um sie zu erreichen?

Ich habe für das Jahr 2019 ein recht aggressives Gewinnziel von etwa 60 %. Dieses Ziel basiert hauptsächlich auf meinen Erwartungen in Bezug auf Kryptowerte sowie Gold und Silber. Ich glaube, dass beide Anlageklassen in diesem Jahr kräftige Aufwärtsbewegungen vollziehen könnten. Daher könnte die richtige Verteilung eine solche Rendite bringen, während das Risiko relativ gering gehalten wird (d.h. 4).

Wie hat eToro die Art, wie Sie traden, verändert?

Seit ich ein gefragter Investor bei eToro bin, hat sich die Art und Weise, wie ich handle, stark verändert. Da mir andere Menschen folgen, bin ich mir der möglichen Risiken, die mit bestimmten Investitionen verbunden sind, bewusst geworden und bin viel sorgfältiger als früher.

Welche Trading-Strategie verfolgen Sie und worauf konzentriert sie sich?

Ich bin ein Makrotrader und mein Hauptaugenmerk liegt auf langfristigem Wachstum. Im Prinzip bedeutet das, dass ich mich nicht allzu sehr für die täglichen Preisbewegungen interessiere, sondern für die größeren Zyklen. Hierfür kann ich ein Beispiel geben, indem ich meine Ansichten über den SPX500 darlege. Der SPX500 hat seit seinem Tiefststand um 2011 bis zu seinem diesjährigen Höchststand rund 350 % zugelegt und damit die längste Hausse in seiner Geschichte erlebt. Das könnte sich durchaus noch einige Monate oder sogar einige Jahre fortsetzen, aber das Risiko-Ertrags-Verhältnis hat sich stark verändert. Mit anderen Worten, ja, ich glaube, der Index könnte in naher Zukunft neue Höchststände markieren. Aber ich sehe auch die große Gefahr einer Korrektur, die auf Faktoren wie QE, dem Handelskrieg zwischen den USA und China, der Verlangsamung des Wirtschaftswachstums, invertierten Zinskurven und so weiter beruht.

Welche Vorteile bringt es, ein gefragter Investor zu sein?

Ein gefragter Investor bei eToro zu sein, ist großartig! Je mehr Anforderungen man erfüllt, desto mehr Vorteile hat man. Neben der Bezahlung kann man auch eine Community aufbauen, und das liegt mir sehr am Herzen. Um auch langfristig ein gefragter Investor zu bleiben, braucht man Substanz. Ohne anständige Ergebnisse sagt das überhaupt nichts aus. Ich bin längerfristig dabei und hoffe, vielen anderen Menschen helfen zu können, ihre Gewinnziele zu erreichen und täglich interessante Nachrichten auf der Plattform zu kommunizieren.

Warum sollten eToro-Kunden gerade Sie kopieren?

Ich glaube, dass viele Investoren auf Basis täglicher Preisbewegungen traden und nicht das Gesamtbild sehen. Als Makrotrader investiere ich aus dem übergeordneten Blickwinkel. Ich glaube an Wissen und Recherche, um die zugrunde liegenden Trends aufzudecken (das bedeutet nicht, dass ich nicht täglich Geld zuteilen kann). Wenn ich mit Blick auf das Gesamtbild investiere, kann ich ohne weiteres sagen, dass ich imstande bin, überdurchschnittliche Renditen zu erzielen. Deshalb würde ich es begrüßen, wenn andere eToro-Kunden mich als Copy- Trader in Betracht ziehen würden, denn das wäre eine Win-Win-Win Situation.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Dies ist keine Anlagenberatung. CFD-Trading. 75 % aller Kleinanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie CFDs bei diesem Anbieter traden. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

51 Anzeigen