Mick Knauff
Von Mick Knauff
18 Anzeigen

Beruhigung im Handelsstreit lässt den DAX klettern!

etoro Marktbericht kw 31

Die Märkte im Überblick

Im Wochenverlauf konnte der deutsche Leitindex – DAX – knapp 2,4 Prozent zulegen und sich damit wieder deutlich an die Marke von 13.000 Punkten annähern. Am vergangenen Freitag legte der DAX weitere 0,4 Prozent zu und schloss bei 12.860 Punkten.

Die für viele charttechnisch wichtige 200 Tage Linie (12.769 Punkte) konnte überwunden werden und sendet somit ein starkes – technisches Signal für weitere Kursgewinne.

Der Markt profitierte in der letzten Handelswoche vor allem von der getroffenen Einigung im Handelsstreit der USA/ EU und den durchaus positiven Gesprächen zwischen Präsident Trump und EU-Kommissionspräsident Jean- Claude Juncker. Zwar weiß man bei Donald Trump nie wie lange die Haltbarkeit dieses „deals“ tatsächlich ist, aber kurzfristig überwiegt aktuell die Erleichterung, dass es keine Schutzzölle auf Automobile, Lastwagen und Autoteile aus der EU geben soll.

In Amerika ging derweil die Berichtssaison weiter und zahlreiche US Großkonzerne (siehe unten) öffneten ihre Bücher, die überwiegend bessere Gewinne ausweisen konnten und trotzdem vielfach die relativ hohen Messlatte der Analysten nicht erreichten.

Der Dow Jones stieg somit im Wochenvergleich um 1,6 Prozent, der S&P 500 um 0,6 Prozent, während die Nasdaq um 1,1 Prozent fiel.

Neben der weiter laufenden Quartalsberichtssaison sollten vor allem Konjunkturdaten und die Notenbanken Beachtung bei den Anlegern finden. Neben der FED am Mittwoch, entscheiden dann am Dienstag die japanische und am Donnerstag die britische Notenbank über den jeweiligen Leitzins.

Die Fed dürfte den Leitzins nach Meinung der meisten Analysten an diesem Mittwoch in der Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent zuerst einmal belassen.

Bis Ende des Jahres sollten sich Anleger allerdings auf zwei weitere Zinserhöhungen in den USA einstellen.

Unternehmensnachrichten:

Die Aktie der Telekom gehörte nach einem positiven Analystenkommentar der Citigroup zu den größten Gewinnern im Dax und konnte die Marke von 14 Euro hinter sich lassen. Die Empfehlung der Analysten lautet somit “Buy”, das Kursziel wurde um zwei Euro auf 16,50 Euro angehoben.

Bayer kann für das Europageschäft mit einer neuen Zulassung für sein Medikament im Pharmageschäft „Xarelto“, rechnen. Angeblich habe sich die europäische Arzneimittelbehörde positiv dazu geäußert, den Gerinnungshemmer auch zur Verhinderung von Thrombosen bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit oder arterieller Verschlusskrankheit einzusetzen, so Bayer in einer Presseerklärung. Das Medikament „Xarelto“ hat bereits eine Zulassung für den Einsatz in sieben Krankheitsfeldern. Bayer-Aktien gehörten nach dieser Nachricht zu den größten DAX Gewinnern.

Die Quartalszahlen von Twitter konnten trotz eines gesteigerten Ergebnisses und eines höheren Verdienstes nicht überzeugen. Unterm Strich lag der Gewinn bei gut 100 Millionen Dollar nach einem Verlust von 116,5 Millionen im Vorjahreszeitraum. Allerdings sind die Nutzerzahlen im 2. Quartal gesunken und könnten durch weitere intensivere Maßnahmen gegen Hetze, Spam und Fake- Accounts weiter zurückgehen, so die Ansicht einiger Analysten. Denn im Vergleich zum Vorquartal sank die Zahl der monatlich- aktiven Nutzer um 1 Million auf 335 Millionen.

Die Aktie verlor nach den Zahlen mehr als 15 Prozent.

Der Halbleiterkonzern Intel hat im 2. Quartal seinen Gewinn von 2,81 auf 5,01 Milliarden Dollar deutlich steigern können. Der Nettoumsatz erhöhte sich dabei um 14,9 Prozent auf 16,96 Milliarden Dollar. Die Erlöse im Geschäft mit Rechenzentren legten sogar um 26,9 Prozent auf 5,55 Milliarden Dollar zu. Analysten hatten hier allerdings mehr erwartet. Somit auch die Intel-Aktie einer der schwächsten Werte im Dow Jones.

Amazon konnte im 2. Quartal einen Gewinn von 2,53 Milliarden Dollar ausweisen. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen von Jeff Bezoz gerade mal 197 Millionen Dollar verdient. Amazon profitierte weiter von einem boomenden Internethandel und florierenden Geschäften mit IT-Diensten. Der Umsatz stieg um 39 Prozent auf 52,9 Milliarden Dollar. Die Amazon-Aktie legte nach den Zahlen zu auf aktuell 1.866 Dollar.  

Wochentermine:

M O N T A G, 30. Juli 2018

DE/Siemens Healthineers AG, Ergebnis 3Q

FR/Air Liquide SA, Ergebnis 1H, Paris

DE/Gea Group AG, Ergebnis 2Q, Düsseldorf

DE/Dic Asset AG, Ergebnis 1H, Frankfurt

DE/Verbraucherpreise Sachsen Juli

ES/HVPI und Verbraucherpreise Juli (vorläufig)

DE/Verbraucherpreise Bayern, Brandenburg und Hessen Juli

DE/bet-at-home.com AG, Ergebnis 1H, Düsseldorf

DE/Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen Juli

EU/Index Wirtschaftsstimmung Juli

US/Caterpillar Inc, Ergebnis 2Q, Chicago

DE/Verbraucherpreise Juli (vorläufig)

FR/Vivendi SA, Ergebnis 1H, Paris

D I E N S T A G, 31. Juli 2018

KR/Samsung Electronics Co Ltd, Ergebnis 2Q, Seoul

JP/Industrieproduktion Juni

CN/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe sowie

Dienstleistungen (CFLP) Juli

CH/Logitech International SA, Ergebnis 1Q,

GB/Standard Chartered plc, Ergebnis 1H, London

DE/Fresenius SE & Co KGaA und Fresenius Medical Care,

Ergebnis 2Q, Bad Homburg

DE/Heidelbergcement AG, Ergebnis 2Q (

10:00 Telefonkonferenz), Heidelberg

DE/Fuchs Petrolub SE, Ergebnis 1H ( 10:00 PK), Mannheim

CH/CS Group, Ergebnis 2Q, Zürich

FR/EDF, Ergebnis 1H, Paris

DE/Deutsche Lufthansa AG, Ergebnis 2Q (

10:00 Telefonkonferenz), Frankfurt

DE/RIB Software SE, Ergebnis 2Q, Stuttgart

FR/Sanofi SA, Ergebnis 2Q, Paris

AT/Erste Group Bank AG, Ergebnis 2Q, Wien

DE/Einzelhandelsumsatz Juni

JP/Sony Corp, Ergebnis 1Q, Tokio

CH/Glencore plc, Produktionsbericht 1H, Baar

GB/Thomas Cook Group plc, Ergebnis 3Q, London

FR/Verbraucherpreise Juli (vorläufig)

ES/BIP 2Q (1. Veröffentlichung)

AT/BIP 2Q (1. Veröffentlichung)

/Nintendo Co Ltd, Ergebnis 1Q, Kyoto

DE/Arbeitsmarktdaten Juli

IT/Verbraucherpreise Juli (vorläufig)

EU/BIP 2Q (1. Veröffentlichung)

US/Pfizer Inc, Ergebnis 2Q, New York

US/Procter & Gamble Co, Ergebnis 4Q, Cincinnati

IT/Enel SpA, Ergebnis 1H, Rom

US/Persönliche Ausgaben und Einkommen Juni

US/Arbeitskostenindex 2Q

US/Case-Shiller-Hauspreisindex Mai

US/Index Einkaufsmanager Chicago Juli

US/Index des Verbrauchervertrauens Juli

22:05 NL/Qiagen NV, Ergebnis 2Q, Venlo

22:30 *** US/Apple Inc, Ergebnis 3Q, Cupertino

*** – JP/BoJ, Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats und

Veröffentlichung des vierteljährlichen

Wirtschaftsberichts

M I T T W O C H, 1. August 2018

DE/Osram Licht AG, Ergebnis 3Q, München

DE/Norma Group SE, ausführliches Ergebnis 2Q

LU/Arcelormittal SA, Ergebnis 2Q, Luxemburg

FR/BNP Paribas SA, Ergebnis 2Q, Paris

NL/DSM NV, Ergebnis 1H, Heerlen

FR/Air France-KLM Group, Ergebnis 2Q, Paris

DE/Infineon Technologies AG, Ergebnis 3Q

DE/Comdirect Bank AG, Ergebnis 2Q, Quickborn

DE/Koenig & Bauer AG, Ergebnis 2Q, Würzburg

DE/Vossloh AG, Ergebnis 1H, Werdohl

IT/Assicurazioni Generali SpA, Ergebnis 1H, Triest

GB/Lloyds Banking Group plc, Ergebnis 1H, London

GB/Rio Tinto plc, Ergebnis 1H, London

DE/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe

Juli (2. Veröffentlichung)

Juli (2. Veröffentlichung)

GB/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Juli

NL/Ferrari NV, Ergebnis 2Q, Amsterdam

IT/Intesa Sanpaolo SpA, Ergebnis 2Q, Turin

US/ADP-Arbeitsmarktbericht Juli

US/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Markit

US/Bauausgaben Juni

US/ISM-Index verarbeitendes Gewerbe Juli

US/Rohöllagerbestände (Woche)

US/Fed, Ergebnis der FOMC-Sitzung

DE/Morphosys AG, Ergebnis 1H, Martinsried

US/Tesla Inc, Ergebnis 2Q, Palo Alto

CA/Nutrien Ltd, Ergebnis 2Q, Saskatoon

DE/Volkswagen AG (VW), Ergebnis 2Q, Wolfsburg

US/Kfz-Absatz Juli

– Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in der Schweiz

geschlossen

D O N N E R S T A G, 2. August 2018

FR/Societe Generale SA, Ergebnis 2Q, Paris

DE/Siemens AG, Ergebnis 3Q ( 08:30 PK), München

DE/Lanxess AG, Ergebnis 2Q ( 10:00 Telefonkonferenz), Köln

DE/Evonik Industries AG, ausführliches Ergebnis 2Q, Essen

DE/Rhön-Klinikum AG, Ergebnis 1H, Bad Neustadt/Saale

AT/OMV AG, Ergebnis 2Q, Wien

NL/ING Groep NV, Ergebnis 2Q, Amsterdam

FR/Axa SA, Ergebnis 1H, Paris

DE/BMW AG, Ergebnis 2Q ( 10:00 Telefonkonferenz), München

DE/Metro AG, Ergebnis 3Q ( 10:00 Telefonkonferenz),

DE/Rheinmetall AG, Ergebnis 1H, Düsseldorf

DE/Hugo Boss AG, Ergebnis 2Q, Metzingen

DE/Dialog Semiconductor plc, ausführliches Ergebnis 2Q

DE/Delivery Hero SE, Trading Update 1H (

DE/Elmos Semiconductor AG, ausführliches Ergebnis 2Q,

DE/Deutz AG, ausführliches Ergebnis 2Q, Köln

DE/Pfeiffer Vacuum Technology AG, Ergebnis 1H, Aßlar

DE/Prosiebensat1 Media SE, Ergebnis 2Q (

GB/Barclays plc, Ergebnis 1H, London

GB/London Stock Exchange plc (LSE), Ergebnis 1H, London

JP/Suzuki Motor Corp, Ergebnis 1Q, Hamamatsu

DE/Continental AG, Ergebnis 2Q, Hannover

EU/EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts

EU/Erzeugerpreise Juni

US/Dowdupont Inc, Ergebnis 2Q, Midland

GB/BoE, Ergebnis und Protokoll der Sitzung des

geldpolitischen Rats sowie Quartalsbericht zur Inflation

US/Blue Apron Holdings Inc, Ergebnis 2Q, New York

US/Intercontinental Exchange Group Inc, Ergebnis 2Q,

US/Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

US/Auftragseingang Industrie Juni

*** – DE/Pkw-Neuzulassungen Juli

*** – DE/ifo-Wirtschaftsklima Eurozone 3Q

F R E I T A G, 3. August 2018

CN/Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen Caixin Juli

DE/Allianz SE, Ergebnis 2Q, München

CH/Swiss Re Group, Ergebnis 1H, Zürich

AT/S&T AG, Ergebnis 1H, Linz

DE/MAN SE, Ergebnis 1H, München

GB/Royal Bank of Scotland Group plc, Ergebnis 1H,

JP/Toyota Motor Corp, Ergebnis 1Q, Toyota City

ES/International Consolidated Airlines Group SA,

Ergebnis 1H, Madrid

IT/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Juli

FR/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Juli (Veröffentlichung)

DE/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Juli (Veröffentlichung)

EU/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe

Eurozone Juli (2. Veröffentlichung)

GB/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Juli

EU/Einzelhandelsumsatz Juni

US/Arbeitsmarktdaten Juli

US/Handelsbilanz Juni

US/Einkaufsmanagerindex Service Markit Juli (Veröffentlichung)

16:00 *** US/ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe Juli

DE/Audi AG, Ergebnis 1H, Ingolstadt

– EU/Ratingüberprüfung für Deutschland (Fitch),

EFSF (Moody’s), ESM (Moody’s), Finnland (Fitch),

Lettland (Moody’s), Malta (Fitch), Tschechien (Fitch)

Wenn Sie Mick’s Analyse als Video sehen wollen klicken Sie hier

18 Anzeigen