Avner Meyrav
Von Avner Meyrav
173 Anzeigen

Drohnen heben ab: So können Sie investieren

Es ist ein Vogel! Es ist ein Flugzeug! Nein, es ist eine weitere Drohne, die über uns fliegt. In den letzten Jahren scheint der Himmel mit diesen Fluggeräten dichter geworden zu sein und wir erwarten, dass in naher Zukunft noch mehr von ihnen zu sehen sein werden. Während wir uns immer noch nicht ganz in einer sogenannten “Ready Player One Sci-Fi-Welt” befinden, in der Drohnen die Pizzas liefern herumschwirren, sind wir vielleicht nicht sehr weit von diesem Szenario entfernt und die Investitionsmöglichkeiten werden ebenfalls allmählich zunehmen.

Ende 2017 wurde der globale Markt für kommerzielle Drohnen auf 1,7 Milliarden USD geschätzt und es wird erwartet, dass er bis 2025 auf massive 173 Milliarden USD wächst¹. Intelligente kommerzielle Drohnen dürften der wichtigste Wachstumsfaktor sein, aber die Expansion des Marktes wird derzeit durch regulatorische Maßnahmen behindert.

Ein Markt, der kurz davor ist abzuheben

Während unbemannte Luftfahrzeuge und andere fliegende Fahrzeuge seit Jahrzehnten von Streitkräften auf der ganzen Welt eingesetzt werden, haben sie erst in den letzten Jahren ihren Weg in andere kommerzielle Anwendungen gefunden.

Militär

Nach wie vor der häufigste Einsatzort für Drohnen, sind UAVs zu einem immer größeren Teil der militärischen und Luftwaffen aktivitäten auf der ganzen Welt geworden. Dieser 70 Milliarden² USD große Teil des Drohnen-Marktes, der Drohnen im Vogel-Format bis hin zu massiven unbemannten Flugzeugen so groß wie Passagierjets reicht, wird weiterhin ein wichtiger Treiber für Innovation und technologische Entwicklung in der Branche sein.

Verbraucher

Auf der ganzen Welt besteht der größte Markt aus dem Freizeitbereich, da private Hobbyisten einen großen Teil dieses 17 Milliarden USD großen Teils der Branche ausmachen. Drohnen werden aber auch immer häufiger während Sportveranstaltungen, Konzerten und anderen Massenveranstaltungen eingesetzt.

Gewerblich

Der gewerbliche/zivile Anteil des Marktes, der bis nächstes Jahr voraussichtlich auf 13 Milliarden USD ansteigen wird, wird Schätzungen zufolge am schnellsten wachsen. In den Händen von Unternehmen und Zivilen Regierungen werden Drohnen voraussichtlich für das Baugewerbe, intelligente Städte, die Landwirtschaft, die Ölindustrie, die Polizei und mehr eingesetzt.

Eine Vielzahl von Branchen nutzt Fluggeräte, um ihre Aktivitäten zu überwachen. Ölpipelines, die große Entfernungen überbrücken, profitieren von der Luftüberwachung, die derzeit von bemannten Hubschraubern durchgeführt wird. Drohnen könnten jedoch viel kostengünstiger sein, da sie wesentlich billiger in der Herstellung sind und nicht bemannt werden müssen.

Drohnen können sich auch auf die Landwirtschaft auswirken. Da die Drohnen-Technologie bereits viel billiger ist als herkömmliche Lösungen, könnten Landwirte aus Entwicklungsländern sie nutzen, um Pflanzen auf wesentlich kostengünstigere Weise von oben zu überwachen. Darüber hinaus ist es aufgrund der jüngsten Fortschritte in den Bereichen Bilderkennung, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen möglich, dass diese Aufgaben in Zukunft von autonomen Drohnen übernommen werden.

Periphermärkte

Natürlich wird sich die Expansion des Drohnen-Marktes nicht nur auf Hersteller von Drohnen oder Unternehmen, die Drohnen einsetzen, auswirken. Spezielle Prozessoren, Sensoren, Batterien, Kameras und andere Komponenten werden wahrscheinlich einen großen Teil des Marktes ausmachen. Daher ist das finanzielle Potenzial des Marktes auch weitaus größer als das Wachstum von Unternehmen, die Drohnen aktiv herstellen oder einsetzen.

Die Kerntechnologie für den Betrieb von Drohnen hat sich erst in den letzten Jahren auf dem öffentlichen Markt durchgesetzt und wird auf viel Wachstumspotenzial geschätzt. Um jedoch effektiv in diese Märkte vorzudringen, müssen die Drohnen über ein weiteres Hindernis fliegen: die Regulierung.

Ihre Flügel stutzen

Die Hürde der Regulierung ist vielleicht der wichtigste Faktor, der den Markt derzeit zurückhält. In den USA, einem Schlüsselmarkt für alle Arten von technologischer Expansion, hat die Federal Aviation Administration (FAA) noch viele Einschränkungen, die den Einsatz von Drohnen in verschiedenen Branchen unmöglich machen.

Derzeit begrenzt die FAA die Höhe der kommerziellen Drohnenflüge auf 400 Fuß (rund 120 Meter), lässt sie nicht über Menschen fliegen und begrenzt die Flugdistanz auf die Sichtlinie des Piloten. Die Kombination dieser drei Einschränkungen stellt eine große Herausforderung für die kommerzielle Nutzung dar, da viele der potenziellen Märkte, in die Drohnen Einzug halten könnten, es erfordern werden, dass mindestens eine der Vorschriften geändert wird. Es versteht sich also von selbst, dass viele Unternehmen sich für eine Änderung der Vorschriften eingesetzt haben.

Das Potenzial steigt

Das im Drohnen-Bereich tätige Unternehmen, das in den letzten Jahren die größte Aufmerksamkeit erregte, ist Amazon Prime Air, das mit der Absicht gegründet wurde, 30-minütige Lieferungen anzubieten. Der bereits 2016 angekündigte Dienst ist noch nicht verfügbar, wahrscheinlich aufgrund der oben genannten FAA-Vorschriften. Die Drohnentechnologie kann jedoch ein potenzieller Störfaktor für viele andere Sektoren sein.

Abgesehen von den bereits erwähnten Branchen könnten Feuerwehrleute, humanitäre Organisationen sowie Such- und Rettungseinsätze erheblich davon profitieren, wenn sie über Flugmaschinen verfügen, die die Erkundung von Gefahrenbereichen durchführen und sogar selbst Opfer evakuieren könnten. Das war noch nicht alles. Auch private Sicherheit, Gesundheitswesen und viele andere Branchen werden vom Wachstum des Drohnen-Marktes profitieren.

In die Drohnen-Industrie investieren

Um seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, sich mit dem langfristigen Potenzial der Drohnen-Industrie vertraut zu machen, hat eToro das DroneTech CopyPortfolio geschaffen. Sie können es ab sofort in Ihre Watchlist aufnehmen. Diese thematische Investitionsstrategie umfasst verschiedene Unternehmen aus der Drohnen-Industrie: Das Spektrum reicht von Technologie-Unternehmen wie Amazon und Google über giganten in der Luftfahrtindustrie wie Boeing und Airbus bis hin zu Chipherstellern wie Intel und NVIDIA und vielen anderen. Mit einem so großen Wachstumspotenzial und vielen interessanten Möglichkeiten der Veränderung könnte sich der Drohnen-Markt in den kommenden Jahren zu einem der heißesten Märkte für Investitionen entwickeln.

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Quellen:

1) https://www.reuters.com/brandfeatures/venture-capital/article?id=62679

2) https://www.goldmansachs.com/insights/technology-driving-innovation/drones

173 Anzeigen