eToro
Von eToro
41 Anzeigen

Wie und warum sollte man das Paar BTC/XLM traden?

Das Paar BTC/XLM verbindet BTC (Bitcoin) – ein digitales Austausch-Token, das über die Blockchain-Technologie betrieben wird – mit XLM (Stellar Lumen). XLM ist lediglich ein ISO-Code, der die Kryptowährung eines “nativen Vermögenswertes” einer verteilten Zahlungsstruktur darstellt, die als Stellar bekannt ist. Es sind über 17 Millionen Bitcoin-Token im Umlauf. Bislang ist Bitcoin immer noch ein Aushängeschild der Branche, auch wenn einige Leute der Meinung sind, dass die Kryptowährung Turbulenzen, langsame Geschwindigkeit und eine hohe Transaktionsgebühr aufweist.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

Was ist XLM?

Lumen (XLM) ist die Kryptowährung, die innerhalb des Stellar-Netzwerks eingesetzt wird. Mit anderen Worten, Lumen wird als der Kraftstoff betrachtet, der den Motor (des Stellar-Netzwerks) betreibt. Der ursprüngliche Name von Lumen war Stellar, aber dann wurde sein Name in Lumen geändert, um Verwechslungen zwischen der Kryptowährung und dem Netzwerk zu vermeiden.

Der Hauptunterschied zwischen Stellar und anderen Kryptowährungen besteht darin, dass Stellar gemeinnützig ist. Benutzer, die Stellar kaufen, unterstützen die gemeinnützige Organisation Stellar.org, die Technologien zur Bekämpfung der Armut einsetzt, indem sie Menschen mit kostengünstigen Finanzdienstleistungen in Verbindung bringt. Durch die Nutzung des Stellar-Netzwerks und der Kryptowährung Lumen will Stellar.org ein Netzwerk aufbauen, das Menschen und Unternehmen in Bereichen mit hoher Diversität unterstützt, Geld über Transaktionen in mehreren Währungen auszutauschen und schnelle Liquidität zu gewährleisten.

Was ist BTC?

BTC (Bitcoin) ist die weltweit bekannteste Kryptowährung. Es handelt sich um eine dezentrale digitale Währung mit dem entscheidenden Vorteil, dass sie von Regierungen, Banken oder Unternehmen uneingeschränkt zur Verfügung steht. Keine Behörde kann BTC-Transaktionen unterbrechen oder die BTC-Vorschriften beeinflussen. Außerdem sind Bitcoin-Bewegungen völlig transparent, da jede Transaktion in einem verteilten Hauptbuch erfasst wird.

Der Begriff Bitcoin wird in zwei Hauptelemente unterteilt: in das Bitcoin-Token und das Bitcoin-Protokoll. Das Bitcoin-Token bezieht sich auf einen Code-Ausschnitt, der den Besitz einer digitalen Währung manifestiert – wie ein IOU. Inzwischen stellt das Bitcoin-Protokoll ein verteiltes Netzwerk dar, das ein Hauptbuch der Bestände des Bitcoin-Tokens bewahrt.

Hauptunterschiede zwischen BTC und XLM

  • Der ursprüngliche Unterschied zwischen diesen beiden Währungen ist ihr Zweck. Das Ziel von Bitcoin ist es, sichere Netzwerktransaktionen zwischen zwei Parteien ohne Einflussnahme von externen Kräften wie einer Regierung, Bank oder anderen Behörden zu gewährleisten. In der Zwischenzeit gibt das XLM-Entwicklerteam Token kostenlos für die Öffentlichkeit frei. Die Idee dahinter ist, alle in die digitale Wirtschaft einzubeziehen.
  • Diese Währungen sorgen auch für unterschiedliche Transaktionsgeschwindigkeiten auf dem Markt. Bei Bitcoin beträgt die durchschnittliche Bestätigungszeit der Transaktion 1 Stunde, während die von Stellar 3 bis 5 Sekunden beträgt. Mit Bitcoin werden 3 Transaktionen pro Sekunde durchgeführt, während es bei Stellar mehr als 3.000 Transaktionen pro Sekunde sind.

Wie man das Paar BTC/XLM tradet

Wenn man das Paar BTC/XLM betrachtet, achtet man oft mehr auf BTC, da es das Aushängeschild unter den Kryptowährungen ist und somit einen erheblichen Einfluss auf den Markt hat. Dennoch sollten Trader auch die Bewegungen von XLM im Auge behalten.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind. Aufgrund der Hebelnutzung ist das Risiko erhöht, Verluste zu erleiden – 65% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter traden. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Preise der Kryptowährungen können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

41 Anzeigen