eToro
Von eToro
241 Anzeigen

Sie möchten Bitcoin mit Kreditkarte kaufen? Was Sie wissen sollten

Bitcoin ist überall. In den letzten Jahren hat sich Bitcoin von einer esoterischen, mysteriösen Digitalwährung zum heißesten Finanzinstrument auf dem Markt gewandelt. Heute fragen Menschen überall auf der Welt „Wo kann ich Bitcoin kaufen?“, da diese Kryptowährung in den klassischen Medien in den Mittelpunkt des Interesses gerückt und der Bitcoin-Preis raketenhaft in die Höhe geschossen ist. Sollten Sie daran interessiert sein, Bitcoin zu kaufen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, das zu tun.

Bevor Sie aufspringen, ist es wichtig, (kurz) zu erklären, was Bitcoin ist. Bitcoin ist eine 2009 gegründete, dezentralisierte Kryptowährung auf Basis der Blockchain-Technologie. Das bedeutet, dass es bei Bitcoin, anders als bei traditionellen Währungen, keine zentrale Aufsichtsbehörde – beispielsweise eine Zentralbank – gibt, die über den Preis bestimmt. Zwar wurde Bitcoin ursprünglich als Zahlungsmethode mit niedrigeren Transaktionskosten und schnelleren Verarbeitungszeiten geschaffen, die BTC-Einheit hat sich aber zu einem Finanzinstrument entwickelt, das für viele Trader und Investoren auf der ganzen Welt attraktiv ist.

Das Jahr 2017 erwies sich für die Kryptowährung als außergewöhnlich eindrucksvolles Jahr. Zu Jahresbeginn lag der Preis unter 1.000 USD. Im Lauf des Jahres stieg der Preis von BTC kometenhaft. Er brach einen Rekord nach dem anderen und erreichte im Dezember 12.000 USD, was bedeutet, dass er sich innerhalb von 12 Monaten verzwölffacht hat.

Wie man Bitcoin kauft

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Bitcoin zu erwerben, zu traden und in Bitcoin zu investieren. Einige davon erfordern hoch entwickelte, fachliche Kenntnisse, andere dagegen sind recht einfach. Hier sind die wichtigsten Möglichkeiten, um an BTC zu kommen:

  1. Bitcoin Mining: Das Blockchain-Netzwerk von Bitcoin besteht aus zahlreichen Computern, die die einzelnen Transaktionen verarbeiten. Da jede einzelne Transaktion auf der Lösung komplexer, mathematischer Probleme besteht, ist dafür eine beträchtliche Rechnerkapazität erforderlich. „Miner“ (Schürfer) sind Personen, die Rechnerkapazität bereitstellen, um diese Transaktionen durchzuführen und dafür eine geringe Provision erhalten. In der heutigen Welt werden von professionellen Minern leistungsstarke Computer verwendet, die allein diesem Zweck vorbehalten sind. Mining kommt deshalb für diejenigen, denen die Ressourcen fehlen, um spezielle Computer zu kaufen oder zu bauen, weniger in Frage.
  2. Bitcoin-Börsen: Es gibt dutzende verschiedener Kryptowährungsbörsen auf der ganzen Welt, die ihren Kunden ermöglichen, Bitcoin mit anderen Währungen, z. B. mit USD, oder mit anderen Kryptowährungen zu kaufen. Bitcoin mit einer Kreditkarte oder mit PayPal zu kaufen ist zwar ein ziemlich direkter Weg, trotzdem verlangen solche Börsen  aber von ihren Kunden, dass sie sich einem rigorosen Verifizierungsprozess unterwerfen. Außerdem bestehen oft Begrenzungen für die an einem Tag möglichen Abhebungen.
  3. In Bitcoin bei eToro investieren: Da sich Bitcoin als zukunftsfähige Investmentoption etabliert hat, war es nur logisch, dass Bitcoin zum Trading und Investieren auf der Plattform von eToro für Social Trading verfügbar gemacht wurde. Kunden von eToro können BTC kaufen und verkaufen und kommen dabei in den Genuss von Vorteilen, die es auf einigen anderen Börsen nicht gibt, beispielsweise die sofortige Ausführung von Marktaufträgen. Bei der Verwendung von eToro erübrigt sich überdies die Notwendigkeit, eine digitale Geldbörse verwenden zu müssen.

Hochvolatiles Investmentprodukt. Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

Bei eToro können Nutzer Bitcoin mit einer Kreditkarte oder mit PayPal kaufen, ohne dass zusätzlich Gebühren anfallen. Die Kunden können Geld auch auf anderem Weg einzahlen, beispielsweise durch Banküberweisung. Im Vergleich mit anderen Möglichkeiten zum Kauf von Bitcoin bietet eToro eine vergleichsweise leichte Einkaufserfahrung.

Schlussfolgerung: Das Kaufen von Bitcoin wird mit der Zeit einfacher werden.

Da die Bekanntheit des Kryptowährungsmarktes zunimmt, wird es immer mehr Möglichkeiten geben, Bitcoin zu kaufen. Es ist heute bereits möglich auf Plattformen wie eToro, Bitcoin mit Kreditkarte sofort zu kaufen. Darüber hinaus sind traditionelle Finanzinstitute, wie Terminbörsen, allmählich dabei, in die Welt der Kryptowährungen einzutreten und Investmentprodukte wie Bitcoin-Terminkontrakte in ihr Angebot aufzunehmen.

Alles in allem ist Bitcoin heute leichter zugänglich als jemals zuvor. Der ständige Wertzuwachs und die zunehmend dominante Rolle bei Finanzgesprächen weltweit könnten die Nachfrage nach Bitcoin weiter nach oben treiben und so dafür sorgen, dass Kaufen und Traden von Bitcoin und das investieren in Biotcoin, so normal werden wie bei jeder anderen Währung – vielleicht sogar noch verbreiteter.

Die Preise der Kryptowährungen können stark schwanken. Kryptowährungen eignen sich deshalb nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

241 Anzeigen