eToro
Von eToro
16 Anzeigen

Technische Fehlerbehebung: Was geschah mit meinen EOS-Trades?

Wegen eines bedauerlichen technischen Fehlers, der sich am 27.08.2018 ereignete, wurden Long-Positionen (KAUFEN) von EOS irrtümlich geschlossen. Der Vorfall ereignete sich während eines einmaligen Konfigurationsvorgangs, bei dem ein Systemfehler die Anweisung erteilt hat, für alle Long-Positionen von EOS, den „Take Profit“ (Gewinnmitnahme) auszulösen. Wir konnten das Problem schnell identifizieren und haben umgehend auf der Plattform Benachrichtigungen über das Ereignis herausgegeben. Kunden die von dem Fehler betroffenen waren, wurden auch persönlich informiert.

Wir haben so schnell wie möglich daran gearbeitet, negative Auswirkungen für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten und gaben Zwischenberichte heraus, um die eToro-Community stets auf dem neuesten Stand zu halten. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir diesen Vorfall sehr ernst nehmen und wir bedanken uns für Ihre Geduld und für Ihr Verständnis, während wir die Angelegenheit zu einer Lösung bringen.

Welche Maßnahmen werden ergriffen?

Systemfehler treten leider gelegentlich auf, unabhängig davon, wie sorgfältig wir versuchen zu arbeiten. Allerdings sind wir immer bestrebt, aus solchen Fehlern zu lernen und wir sind ständig dabei, unsere Systeme zu verfeinern, um jeglichen Vorfällen vorzubeugen, soweit das menschenmöglich ist. Zu diesem Zweck haben wir unsere Protokolle für die bestehende und künftige Code-Entwicklung verbessert und den Prozess der Qualitätssicherung verbessert.

Wiederherstellung der EOS-Positionen

Wenn Ihre EOS-Position irrtümlich geschlossen wurde, wurde für Sie eine neue Position zum selben – oder zu einem etwas günstigerem – Preis eröffnet, zu dem die ursprüngliche Position geschlossen wurde, dabei entspricht die Zahl der Einheiten der neuen Position genau die der ursprünglichen Position. Wie Sie sicherlich erwartet haben, wurden für die Wiedereröffnung dieser Positionen keine Spread-Gebühren berechnet.

Kunden, deren EOS-Positionen geschlossen und wiedereröffnet wurden, haben möglicherweise festgestellt, dass zwar die Zahl der Einheiten eines Trades gleich geblieben íst, sich das investierte Kapital aber verändert hat. Bitte seien Sie versichert, dass Ihre Exposition gegenüber EOS exakt dieselbe ist wie bei Ihrem ursprünglichen Kauf. Der Unterschied im investierten Kapital ergibt sich einfach aus der Veränderung des Wertes von EOS seit dem Zeitpunkt, zu dem die Position ursprünglich eröffnet wurde.

Den Unterschied zwischen Wert und Preis verstehen

Der Wert einer jeden Position eines jeden Finanzinstruments bei eToro ergibt sich aus einer einfachen Formel: Zahl der Einheiten X aktueller Preis = Wert.

Zur Veranschaulichung hier ein Beispiel:

Wenn Sie 10 Einheiten von EOS zu 10 USD gekauft haben und der Preis fiel später auf 5 USD, dann ist der Gesamtwert 10 EOS X 5 USD = 50 USD. Nicht 100 USD.

Wenn Sie Ihre Position schließen, dann „realisieren“ Sie einen Verlust von 50 USD, haben aber die Möglichkeit, dieselbe Anzahl von EOS-Einheiten (10) zu kaufen wie zuvor.

Wenn Sie sich entschließen, erneut zu kaufen, erhalten Sie wieder dieselbe Exposition zu dem Preis von EOS, die Sie bei Ihrem ursprünglichen Kauf hatten.

Andere Fälle und deren Lösung

In einigen Fällen wurden EOS-Positionen wieder geöffnet und Spreads versehentlich berechnet. Wir haben diese Spreads zurückerstattet und die betroffenen Benutzer wurden benachrichtigt.

In anderen Fällen konnten wir die EOS-Trades aufgrund unzureichender Gelder auf dem Konto des betroffenen Benutzers nicht wieder eröffnen. Diese Benutzer erhielten eine Vergütung gemäß folgender  Berechnung: die Differenz zwischen dem Schlusskurs der geschlossenen Position(en) und 6,4 USD, das war der damalige Kurs plus ein wenig mehr, um Marktschwankungen zu berücksichtigen.

In Bezug auf die kopierten EOS-Positionen, die geschlossen wurden, haben wir uns diesem Prozess in der von uns für am besten geeigneten Weise genähert, nämlich die ursprünglich im Rahmen des Kopierverhältnisses bestehende Kopienproportionalität beizubehalten. Für Benutzer, die als Ergebnis der Wiederherstellung des Kopierverhältnisses weniger Einheiten erhalten haben, wurden die Kosten der Spreads auf die betreffenden Positionen zurückerstattet.

Sollten Sie als Kunde von diesem Problem betroffen sein und zusätzliche Fragen haben, eröffnen Sie bitte bei unserem Kundendienstteam ein Ticket und wir werden Ihnen gerne weiterhelfen. Beachten Sie bitte, dass die Reaktionszeit etwas länger als üblich sein könnte, da wir jeden Fall individuell behandeln. Aber seien Sie bitte versichert, dass unsere Kundendienstmitarbeiter sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden werden.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Geduld, während wir diese Angelegenheit zu einer zufriedenstellenden Lösung bringen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die sie verursacht haben könnte.

16 Anzeigen