Beth Rubin
Von Beth Rubin
78 Anzeigen

Warum gibt es nicht mehr weibliche Trader? Die Antwort könnte Sie überraschen

Beim Investieren geht es um mehr als nur um potenzielle Einnahmen. Es geht um Unabhängigkeit, Freiheit, Ermächtigung und die Übernahme der Kontrolle über die eigene Zukunft. Erfolgreiche Investitionen können sowohl emotional als auch finanziell befreiend sein.

Wie viele moderne Frauen wurde mir als Kind gesagt, dass ich alles sein könnte, was ich sein wollte. Ich habe seit meinen späten Jugendjahren Jobs und mein eigenes verfügbares Einkommen. Die Verwaltung meiner finanziellen Ressourcen über den Ausgleich der unmittelbaren Bedürfnisse hinaus war jedoch nicht etwas, worüber ich jemals nachgedacht habe, außer vielleicht abgesehen davon, dass ich einen Notgroschen beiseite legte. Es ist nicht so, dass ich kein Interesse daran hatte, Reichtum zu erlangen – wer nicht? – oder die Mittel und Methoden dafür zu erlernen. Ich entschied mich, Wirtschaftskurse wahlweise an der Universität zu belegen und bin sogar mit einem Wall Street Trader ausgegangen.

Aber finanziell versiert zu sein, insbesondere im Bereich der internationalen Tradingmärkte, wurde als hauptsächlich männliche Tätigkeit angesehen.

Niemand hat das jemals ganz offen gesagt. Niemand sagte mir jemals, dass ich nicht für mich als Frau investieren könnte. Mein modernes, feministisches Selbst hätte sich natürlich bei einem solchen Gespräch gesträubt. Und doch war die Botschaft eine, die ich an sich aufgenommen habe. Die traditionelle Finanzindustrie war nicht gerade ein freundlicher Ort für die neugierige Frau.

Das Internet hat sich jedoch in den letzten Jahren in manchen Bereichen zu einem großartigen Gleichmacher entwickelt. Informationen stehen im Überfluss zur Verfügung. Online-Universitäten machen es möglich, einen Abschluss zu bekommen, der flexibel und erschwinglich ist und Online-Dating-Seiten ermöglichen es Menschen aus völlig verschiedenen sozialen Kreisen, sich zu treffen und zu verlieben. Online-Handelsplattformen machen Investitionen für jedermann zugänglicher – nicht nur für Männer in Anzügen.

Statistiken1 zeigen uns, dass weibliche Trader tatsächlich in zunehmendem Maße online in die Finanzmärkte eintreten. Die veraltete Wahrnehmung von Frauen und Finanzen schwindet und wir sehen einen allmählichen positiven Wandel hin zu mehr Gleichberechtigung. Frauen haben gleichen Zugang zu den Instrumenten und Handelsmöglichkeiten, die Männer haben.

Dennoch zögert die Mehrheit der Frauen immer noch, wenn es darum geht, eigene Investmentportfolios aufzubauen. Warum ist das so?

Eine andere Einstellung zum Thema Geld

Tatsächlich haben viele Frauen ihre eigene Karriere sowie finanzielle Ressourcen und die meisten sind genauso interessiert wie Männer, mehr zu verdienen. Einige Studien2 zeigen, dass Frauen tatsächlich bessere Trader als Männer sind – auf jeden Fall scheinen sie zumindest so gut wie ihre männlichen Kollegen zu sein, wenn sie die Investmentbranche betreten. Fähigkeit und Interesse scheinen also keine Barrieren zu sein.

Die Antwort liegt öfter in der Denkweise. Während Geld wirklich geschlechtslos ist, hat die Forschung gezeigt, dass der Ansatz von Frauen bei Investitionen und die Geldverwaltung im Allgemeinen oft wesentlich anders sein kann als der von Männern.

Auf lange Sicht

Natürlich ist jeder Einzelne einzigartig, aber Studien zeigen3, dass Frauen dazu neigen, Reichtum mit Stabilität zu verbinden, indem sie Geld als Mittel zur Verwirklichung ihrer langfristigen wirtschaftlichen Ziele betrachten. Frauen bevorzugen eher ein geringeres Risiko und niedrigere Einsparungen auf lange Sicht als potenzielle kurzfristige Windfall-Möglichkeiten. Wenn eine Frau die Erstellung eines Portfolios eher als Glücksspiel denn als Investition betrachtet, wird sie es vorziehen, die Situation zu vermeiden, die sie als instabil empfindet.

Frauen neigen auch dazu, bei der Bewertung finanzieller Entscheidungen mehr Zeit und Gedanken in den Entscheidungsprozess zu stecken als Männer. Sie können es vorziehen, Informationen zu sammeln und das Investieren auf einem Niveau zu erforschen, das es ihnen ermöglicht, fundierte und sichere Entscheidungen zu treffen. Allerdings können das geschäftige Leben und die Multitasking-Funktionen von Frauen verhindern, dass sie tatsächlich die Möglichkeit dazu haben.

Ein einfacherer Weg

Die gute Nachricht ist, dass es auf der eToro-Plattform Funktionen gibt, die helfen können, diese Probleme zu lösen und es Frauen, die ein Portfolio aufbauen wollen, ermöglichen, damit zu arbeiten. Die Vision von eToro ist es, die globalen Märkte für alle zu öffnen, um auf einfache und transparente Weise zu traden und zu investieren.

Wenn Sie daran interessiert sind zu investieren, aber einfach nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, sollten Sie wissen, dass viele Menschen eToro sehr benutzerfreundlich und für Anfänger sehr geeignet finden. Es ist ganz einfach, ein kostenloses Konto zu eröffnen und mit Ihrem eigenen virtuellen Portfolio zu beginnen, die Gewässer zu testen. Das virtuelle Portfolio ermöglicht es Ihnen, sich mit der Plattform vertraut zu machen und ohne finanzielles Risiko zu investieren.

In Bezug auf das Risiko fragen Sie jeden Trader und er wird Ihnen sagen, dass die Diversifizierung Ihres Portfolios eine der besten Möglichkeiten ist, das Risiko zu reduzieren. eToro macht es Ihnen leicht, zu diversifizieren, indem es sechs verschiedene Anlageklassen und Hunderte von Instrumenten auf derselben Plattform in einem einzigen, einfach zu verwaltenden Konto anbietet. Sie können alle Ihre Anlagen auf einen Blick sehen und Ihre Positionen direkt im Portfoliobildschirm kontrollieren, was Ihnen Zeit spart.

Die preisgekrönten sozialen Funktionen machen die Plattform jedoch wirklich einzigartig. eToro ist viel mehr als nur ein Ort zum Traden; es ist die Heimat einer florierenden Investorengemeinschaft und der ideale Ort, um sich zu engagieren, zu verbinden und Wissen miteinander zu teilen.

Eine gute Möglichkeit, die Investmentwelt zu erkunden, besteht darin, andere Trader zu kopieren. Die CopyTrader-Technologie von eToro ermöglicht es Ihnen, nicht nur die Portfolios, Gewinne und Risikobewertungen anderer Investoren anzuzeigen, sondern auch deren Trades in Echtzeit zu kopieren. Mit CopyTrader können Sie von der Leistung erfahrener Trader profitieren, unabhängig von Ihrer eigenen Erfahrung beim Trading.

Erste Schritte mit eToro

Investieren ist nicht nur für die Reichen, oder nur für Männer in Anzügen. Frauen entdecken, dass Online-Investitionen mit eToro eine einfache und befriedigende Erfahrung sein können.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptovermögenswerte sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Aufgrund der Hebelnutzung ist das Risiko erhöht, Verluste zu erleiden –  In 76 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Inhalte dienen nur zu Informations- und Weiterbildungszwecken und sollten nicht als Anlageberatung oder Anlageempfehlung betrachtet werden. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen.

Quellen:

  1. https://brokernotes.co/wp-content/uploads/2017/08/BN-research-report_2018-FINAL.pdf
  2. https://theconversation.com/why-women-make-the-best-stock-traders-74081
  3. https://www.allianzlife.com/-/media/files/allianz/documents/ent_1462_n.pdf?la=en&hash=2955C0DCE4F0BCC290A41345D5C0FBF36D87F976
78 Anzeigen