eToro
Von eToro
631 Anzeigen

Wie wird sich die französische Wahl auf die Wirtschaft auswirken? Fragen Sie Popular Investor @srassili!

Dieser Popular Investor aus Frankreich tradet hauptsächlich Aktien und einige Devisen. Er bezeichnet sich selbst als Swing-Trader. Er ist seit Ende 2015 bei eToro und hat eindrucksvolle Gewinne erzielt. 2016 schloss er mit einem Gesamtgewinn von 77 % ab, und im bisherigen Verlauf von 2017 hat er seinen Risikoscore niedriger gehalten als in den Vorjahren. Schauen Sie sich unten das Interview mit ihm an und wie er über die zweite Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich denkt.

1. Erzählen Sie uns etwas über sich

Soufian Rassili, 24 Jahre alt, aus Paris, Maschinenbauingenieur in der Automobilindustrie

 

  1. Hatten Sie vorherige Erfahrung mit Finanz-Investments, bevor Sie sich bei eToro angemeldet haben?

Ich betrachte meine CFD-Investments bei eToro als meine erste wirkliche professionelle Erfahrung mit Finanzinvestments. Bisher bin ich mit meinen Erfahrungen bei eToro sehr zufrieden und glücklich.

 

  1. Warum haben Sie sich dazu entschieden, eToro beizutreten?

eToro ist die ideale Trading-Plattform. Wegen seiner hochwertigen Tools und benutzerfreundlichen Oberfläche war meine Entscheidung für eToro ziemlich offensichtlich. Dies ist die mit Abstand einzigartigste und innovativste Plattform für Social-Trading, die es derzeit auf dem Markt gibt.

 

  1. Was sind die drei wichtigsten Vorteile von eToro?

Meiner Meinung nach sind die drei wichtigsten Vorteile von eToro:

 

  • Hilfe für Anfänger: Die Einrichtung von Leitfäden, Lernmaterial und ein Forum für Diskussionen, und auch das virtuelle Konto zum Üben.
  • Leichtigkeit: Vom Eröffnen eines Kontos, was nur wenige Minuten dauert, bis zum Abheben von Geld gibt es nichts, was einfacher wäre als eToro.
  • Social Trading: den Tradern zu ermöglichen, miteinander zu interagieren – über aktuelle Ereignisse und um von den Erfahrungen der anderen zu lernen.

 

 

  1. Wie hat eToro die Art, wie Sie traden, verändert?

eToro hat die Art, wie heute getradet wird, vollständig verändert. Im Gegensatz zu traditionellem oder herkömmlichem Finanztrading ermöglicht eToro das Investieren auf den Finanzmärkten als Community. Es gibt immer Dinge, die wir über Trading von anderen lernen oder andere lehren können. Auf diese Weise wird bei eToro jeder durch das Wissen anderer bereichert. Wenn Sie eine gute Analyse, Technik oder eine interessante Strategie haben, werden Sie von eToro dazu ermutigt, andere in der Community daran teilhaben zu lassen und davon zu profitieren.

 

  1. Welche Tradingstrategie verfolgen Sie und worauf konzentriert sie sich?

Meine heutige Trading-Strategie beruht hauptsächlich auf Swing-Trading. Ich analysiere den Markt ständig, um eine Long-Position einzugehen, sobald ein neuer Baissetrend erkannt wird. Das Wichtige bei dieser Methode ist, die Trendumkehr zu erkennen. Dazu muss man die technischen Indikatoren ziemlich gut beherrschen. Ich arbeite viel auf dem US-Markt. Er ist sehr volatil und passt hervorragend zu meiner Strategie.

 

  1. Was sind die Vorteile eines Popular Investors, und was ist Ihr langfristiges Ziel als solcher?

Als Popular Investor kann ich mich jeden Tag selbst motivieren, mein Bestes zu geben. Zu wissen, dass man von jemandem kopiert wird, verlangt von mir, gründlich und diszipliniert zu sein. Mein langfristiges Ziel ist, auf Jahresbasis eine Wertentwicklung zu erzielen, die besser ist als der Markt (S&P500), bei einem nicht allzu hohen Risiko: Für mich ist wichtig, dass das Trading auf hohem Niveau bleibt und ich jeden Monat so viel wie möglich verdiene. Erfolg beim Trading und als Popular Investor ergibt sich dann zwangsläufig.

  1. Werden Sie im Zusammenhang mit den Wahlen in Frankreich traden?

Meine Trading-Strategie ist von wirtschaftlichen und politischen Ereignissen unabhängig. Ein guter Trader muss in der Lage sein, Gewinne sowohl bei einem Hausse-Markt als auch bei einem Baisse-Markt zu erzielen. Meine Antwort ist also positiv. Ich werde vor meinem Bildschirm sitzen und auf das erste Anzeichen warten, um zu kaufen oder zu verkaufen.

 

  1. Welche Auswirkungen auf die Märkte werden Ihrer Meinung nach die Wahlen in Frankreich haben und bei welchen Finanzinstrumenten?

Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich werden in den nächsten beiden Monaten heftige Auswirkungen haben. Auf den Euro werden sich die Wahlen mit Sicherheit stark auswirken. Bei der Wahl geht es um folgende Kandidaten: die unbeständige Marine Le Pen oder der proeuropäische und liberale Kandidat Emmanuel Macron.

Die Steuerversprechen beider Präsidentschaftskandidaten werden sich direkt auf die Aktienmärkte auswirken. Wenn Emmanuel Macron gewählt wird, könnte das von ihm geplante Programm zur Steuersenkung und zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit zu einem Anstieg des CAC40 führen.

Die Wahlprogramme der beiden Kandidaten sind völlig unterschiedlich, auch die Möglichkeit ist nicht ausgeschlossen, dass der Präsident über keine Mehrheit, welcher Art auch immer, verfügt. Dies ist sicherlich das wichtigste Ereignis für die europäischen Finanzzentren in diesem Quartal.

 

  1. Wie werden die Märkte Ihrer Meinung nach auf das Wahlergebnis in Frankreich reagieren?

Nach Meinung der Experten ist Emmanuel Macron der günstigste Kandidat in Bezug auf Wirtschaftswachstum, den französischen Aktienmarkt und die Zinssätze. Das Risiko einer Enttäuschung wird aber immer gegenwärtig bleiben, selbst wenn er am 7. Mai zum Präsidenten gewählt wird.

Was Marine Le Pen betrifft, die Kandidatin des Front National, würde ihre Machtübernahme sehr negative Auswirkungen auf den Aktienmarkt haben, ein fast offensichtliches Szenario ihrer Anti-Globalisierungspolitik.

Wenn wir uns anschauen, wie der CAC 40 Index sich nach dem Wahltag (zweite Runde) verhält, erkennen wir, dass der CAC 40 in den Wochen danach meistens fällt. In diesem Jahr sind die Präsidentschaftswahlen allerdings sehr eng, und die wirtschaftlichen Hintergründe sind heftig, insbesondere angesichts der jüngsten internationalen Ereignisse, wie dem Brexit und der despektierlichen Politik des amerikanischen Präsidenten Donald Trump im Hinblick auf Europa.

 

Der CAC40 Index und der Euro erhielten durch das Wahlergebnis der ersten Runde enormen Auftrieb. Dies ist ein Ausdruck der Erleichterung, denn die Aussicht, dass ein europaskeptischer Kandidat die Wahl gewinnt, wird nun als winzig angesehen.

Auf Basis aller dieser Daten wird der Trader schon in der Lage sein, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sich die Märkte in den kommenden Wochen und Monaten verändern werden. Wir müssen allerdings wachsam bleiben, und dürfen uns nicht von der Panik und Unsicherheit mitreißen lassen, die diese Präsidentschaftswahlen hervorrufen können.

631 Anzeigen