Der Börsengang von Airbnb findet trotz COVID-19 statt

Wenn Sie in den letzten Jahren in den Urlaub gefahren sind, haben Sie sehr wahrscheinlich Airbnb genutzt oder es zumindest in Erwägung gezogen. Die Plattform für kurzfristiges Mieten, ein Pionier der Sharing-Wirtschaft, ist einer der beliebtesten Services in der Tourismus- und Reisebranche und hat einen zweistelligen Milliardenwert. Die Gerüchte über einen Börsengang gab es schon länger, doch das Zieljahr war 2020 – und dann kam COVID-19. Nichtsdestotrotz hat es den Anschein, dass Airbnb mit seinem Börsengang vorankommt.Noch vor Ende des Jahres werden wir sehen, wie Airbnb an der Börse gehandelt wird. 

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt. Es können weitere Gebühren anfallen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf etoro.com/de/trading/fees.

Dinge, die Sie über Airbnb wissen sollten

  • Airbnb wurde 2008 von Brian Chesky, Joe Gebbia und Nathan Blecharczyk gegründet, die alle noch in ihre Positionen als CEO, CPO und CSO beim Unternehmen tätig sind. 
  • Zu seinem Höhepunkt hatte das Unternehmen einen Wert von mehr als 40 Mrd. USD und einen Jahresumsatz von mehr als 2,5 Mrd. USD. 
  • Bis 2020 hatte Airbnb 150 Millionen registrierte Nutzer, wobei seine Dienste weltweit von mehr als 400 Millionen Gästen genutzt wurden. 
  • Im Jahr 2020 fiel die Bewertung des Unternehmens aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf 18 Mrd. USD und das Unternehmen war gezwungen, Kosten zu senken und viele seiner mehr als 6.000 Mitarbeiter zu entlassen. Das Unternehmen warb außerdem „Notfallfallkapital“ in Höhe von 2 Mrd. USD bei Investoren ein. 

Der Börsengang von Airbnb: Fragen und Antworten

Angesichts der verheerenden Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Tourismus wundern sich viele, warum das Unternehmen nicht von seinen Börsengangplänen abrückt. Der CEO von Airbnb Brian Chesky sagte: „Wenn der Markt bereit für Airbnb ist, wird Airbnb an die Börse gehen“, doch das lässt viel Interpretationsspielraum.  Tatsächlich stellen sich im Hinblick auf den Börsengang von Airbnb viele Fragen. Wir werden versuchen, einige davon im Folgenden zu beantworten. 

Was ist Airbnb?

Airbnb ist ein Service, der geschaffen wurde, um es Privatpersonen zu ermöglichen, ihre Häuser oder freien Zimmer an Touristen zu vermieten. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und gilt als wichtiger Disruptor im Gastgewerbe. Im Laufe der Jahre wurden „Airbnb-Wohnungen“ gebaut oder modifiziert, speziell um Touristen zu bedienen, und die Plattform wird von Millionen von Touristen auf der ganzen Welt noch immer gegenüber Hotels bevorzugt. 

Wann findet der Börsengang von Airbnb statt?

Das Unternehmen geht an die NASDAQ-Börse und seine Aktien werden am 10. Dezember 2020 öffentlich verfügbar sein.

Warum geht Airbnb mitten in der COVID-19-Tourismuskrise an die Börse?

Dies könnte die Milliarden-Dollar-Frage sein. Anfangs hat die globale Pandemie dem Geschäft von Airbnb Schaden zugefügt, da sie zu einer erheblichen Anzahl von Stornierungen und Verlusten in Milliardenhöhe führte. Als der internationale Flugverkehr jedoch zum Erliegen kam, zog das Geschäft des Unternehmens wieder an. Diesmal durch Menschen, die in ihren eigenen Ländern Urlaub machen wollen, oder auch durch Fernarbeiter, die auf der Suche nach einer neuen Umgebung sind. 

Darüber hinaus stellt sich auch die Frage nach Aktienoptionen für Mitarbeiter. Wie viele Start-ups hat Airbnb seinen Mitarbeitern garantierte Aktienoptionen angeboten, die dieses Jahr ablaufen. Dieser interne Druck von Mitarbeitern könnte einer der Haupttreiber dafür sein, dass das Unternehmen trotz seiner aktuellen Schwierigkeiten an die Börse geht. 

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt. Es können weitere Gebühren anfallen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf etoro.com/de/trading/fees.

Was ist Airbnb wert?

Da es sich noch nicht um ein börsennotiertes Unternehmen handelt, sind Informationen über den genauen Wert von Airbnb nicht ohne Weiteres verfügbar. Bei der Beschaffung von Mitteln wird der Wert jedoch geschätzt und die Information wird öffentlich gemacht. Die höchste offizielle Bewertung, die Airbnb je als Privatunternehmen erhalten hat, war 31 Mrd. USD im Jahr 2017. Später bewerteten die Investoren es mit 42 Mrd. USD. Bei seiner „Notfallfinanzierungsrunde“, die von der Coronavirus-Pandemie angestoßen wurde, fiel die Bewertung jedoch auf unter 20 Mrd. USD. Später wurde die Bewertung auf etwa 35 Mrd. USD angehoben.

Was wird das Aktiensymbol von Airbnb sein?

Das Tickersymbol für Airbnb wird ABNB sein. 

Wie Airbnb-Aktien gekauft werden

Aufgrund der hohen Bekanntheit des mit Spannung erwarteten Börsengangs wird eToro sicherstellen, dass seinen Nutzern Airbnb-Aktien so früh wie möglich angeboten werden. Kurz nach dem Börsengang wird die Airbnb-Aktie zum frühestmöglichen verfügbaren Kurs zum Investieren verfügbar sein. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der anfänglich auf eToro angebotene Börsenkurs stark vom Börseneinführungskurs abweichen kann. 

Um Airbnb-Aktien bei eToro zu kaufen, sobald sie verfügbar sind, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Gehen Sie zur Airbnb-Seite bei eToro
  2. Klicken Sie auf „Traden“
  3. Wählen Sie zwischen KAUFEN (long gehen) oder VERKAUFEN (short gehen)
  4. Legen Sie Ihren gewünschten Hebel sowie Stop Loss und Take Profit fest
    Denken Sie daran: Für nicht-gehebelte KAUFEN-Positionen fallen bei eToro 0 % Provision an
  5. Klicken Sie auf „Trade eröffnen“

Obiges gilt für eToro-Nutzer mit aktiven, finanzierten Konten. Um ein Konto zu eröffnen und nach dem Börsengang in Airbnb zu investieren, melden Sie sich bei eToro an, indem Sie unten klicken.

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Sources:

    1. https://www.businessinsider.in/business/startups/news/airbnb-ceo-brian-chesky-on-the-companys-ipo-when-the-markets-ready-for-airbnb-it-will-go-public/articleshow/78276873.cms
    2. https://thenextweb.com/syndication/2020/09/11/everything-you-need-to-know-about-airbnbs-2020-ipo-plans/
    3. https://www.valuethemarkets.com/2020/08/27/airbnb-ipo-is-a-40-billion-valuation-possible-in-2020/
    4. https://theconversation.com/how-airbnb-got-its-ipo-plans-back-on-track-145794
    5. https://muchneeded.com/airbnb-statistics/

Null Provision bedeutet, dass keine Broker-Gebühr beim Eröffnen oder Schließen der Position an der US-Börse erhoben wird. Es gilt nicht für Short-Positionen (VERKAUFEN) oder gehebelte Positionen. Es können weitere Gebühren anfallen. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf stocks.eToro.com

Null Provision gilt nicht für Short-Positionen (VERKAUFEN) oder gehebelte Positionen. Weitere Informationen zu Gebühren erhalten Sie hier. Für Kunden von eToro AUS werden Aktien über ARSN 637489466 angeboten, betrieben von Gleneagle Asset Management Limited ABN 29 103 162 278, AFSL 226199 und beworben von eToro Australia Pty Ltd. CAR 001281634. Nur Aktien, die an führenden US- und EU-Börsen gehandelt werden, werden ohne Provision angeboten. Alle anderen Aktien werden auf Basis von Derivaten angeboten und es fällt eine Provision für sie an. Bevor Sie bei uns traden, sehen Sie sich bitte unsere FSG und PDS an.

Impressum

3259 Anzeigen