So erkennen Sie Marktführer mit der Relative-Stärke-Linie

„Die Aktien mit der besten Performance werden die breiteren Marktdurchschnitte an wichtigen Wendepunkten anführen. Wenn sich ein Bärenmarkt seiner Talsohle nähert, werden die führenden Aktien, also diejenigen, die dem Rückgang am besten widerstanden haben, zuerst wieder steigen und dann stark anziehen – Tage, Wochen oder sogar Monate, bevor die Indizes Dow, S&P UND Nasdaq in die Gänge kommen. Diese führenden Namen brechen in neue Höhen auf, während die großen Indizes gerade beginnen, sich von ihren respektablen Tiefs zu lösen.“

 – Mark Minervini, Aktienmarkt-Experte

Was ist die Relative-Stärke-Linie?

Eine bessere Performance als der Markt, eine bessere Performance als die anderen Aktien und eine bessere Performance als die Peer-Group , das sind die Merkmale, die einen Marktführer definieren. Diese Unternehmen sind in der Lage, ihre Umsätze, Erträge und Margen am schnellsten zu steigern.

Der Relative-Stärke-Indikator, die Relative-Stärke-Linie oder RS-Linie, zeigt die Stärke der Aktie im Vergleich zu einem Index wie dem S&P 500. Wenn die Linie neue Höchststände erreicht, bedeutet dies, dass sich die Aktie besser entwickelt als der Index. Selbst wenn der Aktienkurs fällt, , bedeutet eine abflachende oder steigende RS-Linie, dass der Index stärker fällt. Aber wenn die RS-Linie nach unten geht, übertrifft das Basispapier die Performance der Aktie. Wir können diesen Indikator in vielen Charting-Diensten finden, zusammen mit dem Kurs der Aktie, gleitenden Durchschnitten, etc. Die Linie ergibt sich aus der Division des Aktienkurses durch den Wert des S&P 500 Index.

Lassen Sie sich nicht verwirren – die Relative-Stärke-Linie und der RSI (Relative-Stärke-Index) sind zwei verschiedene Indikatoren.

Eigentlich ist der RSI ein Unterschied in der Perspektive. Die Relative-Stärke-Linie zeigt die Performance einer Aktie im Vergleich zum Index, einer anderen Aktie oder einer Art Benchmark, während der RSI die Performance einer Aktie im Vergleich zur jüngsten Performance der gleichen Aktie anzeigt.

Wie man die Relative-Stärke-Linie verwendet, um die Marktführer zu erkennen

Ausbrüche

Das beste Szenario ist, wenn die RS-Linie vor dem Ausbruch der Aktie ein neues Hoch erreicht, aber es ist auch gut, wenn die RS-Linie zusammen mit dem Ausbruch der Aktie ein neues Hoch erreich. Eines der vielen Beispiele ist der chinesische Automobilhersteller Nio, dessen RS-Linie schon vor dem Ausbruch der Aktie nach oben ging. Von diesem Zeitpunkt an stieg der Aktienkurs um mehr als 100 %.

Quelle: TradingView

Marktkorrekturen 

Wenn der gesamte Markt  eine Korrektur erfährt, gibt es Aktien, die steigen oder zumindest seitwärts laufen. Gleichzeitig werden ihre RS-Linien in den meisten Fällen steigen. Diese Unternehmen sollen die nächsten Marktführer sein. Nvidia Corporation ist ein Beispiel dafür. Während der gesamte Markt  eine starke Korrektur erfuhr, die durch COVID-19 ausgelöst wurde, sank der Aktienkurs des Unternehmens langsamer als der S&P 500. Ab dem RS-Ausbruchspunkt stieg der Aktienkurs um mehr als 150 %.

Quelle: TradingView

Fazit

Echte Marktführer werden immer eine Verbesserung ihrer relativen Stärke zeigen. In den meisten Fällen kommen sie aus der Konsolidierung, wenn der Index einen Bärenmarkt oder ein Korrekturtief hinter sich hat. Wenn der Bärenmarkt die Talsohle erreicht hat, werden die führenden Aktien, die dem Rückgang am besten widerstanden haben, zuerst wieder steigen und aus ihren Basen ausbrechen. Der Kauf von Aktien, die sich besser als der Markt entwickeln, kann die Chancen auf Gewinne erhöhen.

Toni Lazarev ist  eToro Popular Investor. Er hat einen Master-Abschluss in Monetärer Ökonomie, Finanzen und Bankwesen und mehrere andere investmentbezogene Zertifizierungen. Seine Investmentstrategie zielt darauf ab, den S&P 500 Index auf jährlicher Basis zu übertreffen. 

CFDs sind komplexe Marktinstrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für rasche Verluste. 67 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter traden. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie  das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Copy Trading ist ein Portfolio-Management-Service, der von der Firma eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, die von der Cyprus Securities and Exchange Commission zugelassen ist und reguliert wird.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Tradinghistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Investmententscheidung aus.

eToro AUS Capital Pty Ltd, ABN 66 612 791 803 AFSL 491139. CFDs sind hoch gehebelt und riskant und möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Sie könnten erheblich mehr als Ihr ursprüngliches Investment verlieren. Das Trading mit CFDs führt nicht zu einem Eigentum an den zugrunde liegenden Vermögenswerten. Diese Informationen wurden ohne Berücksichtigung Ihrer Ziele, finanziellen Situation oder Bedürfnisse erstellt. Sie sollten sich unabhängig unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Ziele, finanziellen Situation oder Bedürfnisse beraten lassen und sich auf unsere FSG und PDS beziehen, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie mit uns traden wollen. Eine Kopie unseres PDS erhalten Sie unter: https://www.etoro.com/customer-service/terms-conditions/

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Tradinghistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Investmententscheidung aus.

955 Anzeigen