Sozial verantwortliches Investieren: Wie man Geld verdient und gleichzeitig positive soziale Veränderungen fördert

Dieser Beitrag wurde von dem Elite Popular Investor Edward Philip Butler (@eddyb123) verfasst, der aus dem Vereinigten Königreich stammt und zurzeit auf der ganzen Welt unterwegs ist, während er Vollzeit bei eToro investiert. Er nutzt seinen soliden finanziellen Hintergrund, um zukünftige Trends zu recherchieren und zu analysieren, während er durch Dschungel wandert und sich an schönen Stränden entspannt.

Der mit einem Nobelpreis gekrönte Ökonom Milton Friedman sagte: „Die soziale Verantwortung der Wirtschaft besteht darin, ihre Gewinne zu steigern.“ Glücklicherweise wurde die Aktionärstheorie von Friedman weitgehend durch die Stakeholder-Theorie ersetzt.   Diese vertritt die Ansicht, dass Unternehmen ihre breiteren Auswirkungen auf verschiedene Interessengruppen bewerten sollten, von Mitarbeitern und lokalen Gemeinschaften bis hin zu Umwelt und Gesellschaft. 

Wir übernehmen die Verantwortung von Einzelpersonen für schädigendes Verhalten, und wir sollten dasselbe von Unternehmen verlangen. Die persönliche Moral, die religiösen Überzeugungen und die Kultur einer Person bestimmen (unter anderem), wie sie ihr Leben führt. Wie kann es also akzeptabel sein, diese Überzeugungen zu ignorieren, wenn man investiert? 

Was ist sozial verantwortliches Investieren?

Nach der Definition der Vereinten Nationen ist sozial verantwortliches Investieren (SRI) eine „Strategie und Praxis, um ökologische, soziale und Governance-Faktoren (ESG) in Investitionsentscheidungen und aktives Eigentum zu integrieren“. 

Diese Definition ist jedoch nicht ganz so Schwarz-Weiß, wie es scheint. Die Anwendung dieser Prinzipien kann kompliziert sein. Wenn Sie beispielsweise leidenschaftlich daran interessiert sind, die Umwelt zu schützen, scheint es vernünftig zu sein, davon auszugehen, dass Sie nicht in die Erdölindustrie investieren sollten. Aber denken Sie auch an Coca Cola, den weltweit für die größte Umweltverschmutzung durch Kunststoffe verantwortlich ist? Sozial verantwortliches Investieren ist keine binäre Metrik, sondern ein breites Spektrum, das viele Überlegungen umfasst und daher relativ subjektiv ist. Das beeinträchtigt jedoch nicht seine Bedeutung. 

Warum sollte ich mir darüber Gedanken machen?

Sie haben im Vergleich zu Ihren Kollegen einen Nachteil, wenn Sie keine Analysen zu sozial verantwortlichem Investieren in Ihre Entscheidungen einbeziehen. Sehen wir uns an, warum.

95 % der Millennials zeigen jetzt Interesse an nachhaltigem investieren, und die SIF-Stiftung in den USA (das Forum für nachhaltiges und verantwortliches investieren) berichtete, dass mehr als jeder vierte Dollar unter professioneller Verwaltung gemäß nachhaltigen Investmentstrategien investiert wurde. Das entspricht einem Anstieg von 38 % zwischen 2016 und 2018. Selbst Investoren wie Blackrock (mit einem verwalteten Vermögen von 7 Billionen USD) haben sich nun dazu verpflichtet, nachhaltige Investitionen zu priorisieren. Diese Zahlen sind astronomisch, und der Trend zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung. Sozial verantwortliches Investieren entwickelt sich schnell zu einem unerlässlichen Aspekt von Anlageentscheidungen. 

Unethisches Verhalten kann das Image und den Ruf eines Unternehmens in der Öffentlichkeit schädigen und letztendlich seinen Gewinn mindern, und wenn dies unkontrolliert bleibt, können die Ergebnisse exponentiellen Schaden anrichten. Beispiele aus der jüngeren Unternehmensgeschichte sind:

  • Die Ölkatastrophe von Exxon Valdez
  • Der Emissionsskandal von Volkswagen
  • Der Datenskandal von Facebook-Cambridge Analytica
  • Die Ölkatastrophe von BPs Deepwater Horizon
  • Von PG&E initiierte Waldbrände

Die Frage bleibt jedoch: wird die Anzahl der Unternehmen, in die Sie investieren, aufgrund von sozial verantwortlichem Investieren auch Ihre potenziellen Erträge begrenzen? Sehen wir uns die Daten an, um die Antwort zu finden. 

Schneiden die Indizes von sozial verantwortlichem Investieren besser ab als der S&P 500?

Die Antwort ist eigentlich ein Jein (ja oder nein, je nach Ihrem Vergleich und den Fonds), aber es gibt immer mehr Anzeichen dafür, dass Unternehmen, die ESG-Faktoren in Ihr Geschäft einbeziehen, eher ein langfristiges Wachstum zeigen. Laut Money Week könnten diese Unternehmen „übergroße Gewinne erzielen, da sie sich auf Dinge konzentrierten, die ihren Unternehmen geholfen haben, wie etwa weniger Wasser und Energie zu verschwenden, ihren CEOs Anreize zu geben, sich auf langfristige Erfolge zu konzentrieren und hochwertige, abwechslungsreiche Arbeitsplätze zu bieten, die zu größerer Mitarbeiterzufriedenheit ,-bindung und -produktivität führen.“1

Nehmen wir beispielsweise den FTSE KLD 400 Index, den ersten Index, der die Performance eines breiten Spektrums sozial verantwortlicher Aktien in den USA misst. Im Vergleich zum S&P 500 seit 1990 sehen wir, dass der KLD 400 in der Tat sehr gut abschneidet:

Bildquelle

Tatsächlich gibt es viele Fonds für sozial verantwortliches Investieren (SRI), die in den letzten fünf Jahren besser abgeschnitten haben als der S&P 500, wie der Parnassus Endeavor Investor und der Vanguard FTSE Social. Einer der bekanntesten britischen SRI-Fonds ist der Lion Trust UK Ethics Fund, der in fünf Jahren eine Rendite von 98,2 % ausgezahlt hat. 

Kurz gesagt, es gibt viel Geld zu verdienen, ohne Kompromisse mit Ihren Überzeugungen eingehen zu müssen.

Wie kann ich ein sozial verantwortlicher Investor sein?

Die globale Investorengemeinschaft hat sich weitgehend darauf geeinigt, ESG-Bewertungen (ESG = environmental, social and governance / bezogen auf Umwelt, Soziales und Governance) als Barometer für die Ethik eines Unternehmens zu verwenden. Die meisten Bewertungen folgen in der Regel den 17 Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung. 

Sie allein können bestimmen, welche Faktoren für Sie persönlich wichtig sind. Beginnen Sie vielleicht damit, eine Liste der ESG-Faktoren zu erstellen, die Ihnen am meisten am Herzen liegen. Danach könnten Sie damit beginnen, eine schwarze Liste zu erstellen, in der Sie die Branchen und Unternehmen aufnehmen, die Sie beim Investieren vermeiden werden. Hier sind einige weitere potenzielle ESG-Themen, die Sie zum Nachdenken bewegen könnten:

Bildquelle 

Um die ESG-Bewertung eines Unternehmens zu überprüfen, können Sie Ressourcen wie den Rechner von MSCI verwenden. Geben Sie einfach den Namen des Unternehmens in die Suchleiste auf dieser Seite ein, um zu sehen, wie es bewertet wird.

Über die Prüfung der ESG-Bewertungen hinaus können Sie auch:

  • Websites wie Corpwatch nutzen, um nach allen aktuellen Skandalen zu suchen
  • Google-Benachrichtigungen für die Unternehmen einstellen, die Sie recherchieren, um Neuigkeiten im Auge zu behalten 
  • Lesen Sie den Abschnitt „Profil“ des Unternehmens auf eToro (unter „Statistiken“), um einen ausgewogenen Überblick über die Probleme zu erhalten, mit denen ein Unternehmen konfrontiert ist 

Wenn all dies etwas beängstigend klingt, denken Sie daran, dass es nicht erforderlich ist, Ihr Portfolio sofort und drastisch zu ändern. Sie können Ihr Portfolio schrittweise umwandeln. Es ist wahrscheinlich, dass Sie Ihr Portfolio weiterhin gemäß Ihren persönlichen SRI-Schwellenwerten und der sich verändernden Geschäftslandschaft bewerten und anpassen müssen.

Die thematischen CopyPortfolios von eToro sind auch ein guter Ausgangspunkt. Beispielsweise kann Ihnen das CopyPortfolio für erneuerbare Energien ein Gefühl für die großen Akteure und die Gesamtleistung des Sektors der erneuerbaren Energien vermitteln. 

Es ist hilfreich, Ihre Investitionen als Befürwortungen zu betrachten. Keine Schneeflocke trägt die Verantwortung für eine Lawine, aber jede spielt eine Rolle dabei. In Unternehmen zu investieren, die sich an Ihren Überzeugungen orientieren, ist eine Win-Win-Strategie.

Quellen:

  1. https://moneyweek.com/481615/sri-esg-how-ethical-and-sustainable-investing-went-mainstream

Dies ist eine Marketingmitteilung und sie sollte nicht als Investmentberatung, persönliche Empfehlung oder ein Angebot oder eine Vermittlung des Kaufs oder Verkaufs eines Finanzinstruments verstanden werden. Dieses Material wurde ohne Berücksichtigung der Investmentziele oder Finanzsituationen bestimmter Empfänger erstellt und entspricht nicht den rechtlichen und regulatorischen Anforderungen zur Förderung unabhängiger Forschung. Jede Bezugnahme auf frühere oder zukünftige Ergebnisse eines Finanzinstruments, Index oder Paketinvestmentprodukts sollte nicht als ein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse verstanden werden. eToro gibt keine Garantie und übernimmt keine Haftung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Publikation, die mit Hilfe von öffentlich verfügbaren Informationen erstellt wurde.

 

 

102 Anzeigen