„1.000 Augen sehen mehr als zwei“: Lernen Sie Popular Investor @Social-Investor kennen

Jürgen Schmitt (@Social-Investor) ist eine recht bekannte Figur in der deutschen Finanzlandschaft. Er betreibt JS Media, eine führende Finanzpublikation in Deutschland, bei der er mit dem beliebten lokalen Finanzexperten Mick Knauff zusammenarbeitet. Wir haben ihm ein paar Fragen zu seinem Trading-Stil und seiner Trading-Strategie gestellt.

75 % aller Kleinanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie CFDs bei diesem Anbieter traden. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Erzählen Sie uns etwas über sich. Wie verdienen Sie Ihren Lebensunterhalt? Was macht Ihnen Spaß? Wie sieht es mit der Familie aus?

Ich bin CEO von zwei Unternehmen, die direkt am Aktienmarkt beteiligt sind. Unser Team umfasst auch Mick Knauff, einer der berühmtesten deutschen Aktienmarktpersönlichkeiten. Gemeinsam halten wir viele Vorträge über den Aktienmarkt in „Corona-freien Zeiten“, um Deutsche zu ermutigen, mehr in Aktien zu investieren. Darüber hinaus veröffentlichen wir zahlreiche Börsenbriefe und sind auch im direkten Aktienmarktumfeld über unser zweites Unternehmen, dem Börsen-TV namens „aktienlust.tv“, zu Hause. Dort haben wir auch den Social-Investor-Kanal eingeführt, einen YouTube-Kanal, der exklusiv auf eToro zugeschnitten ist. Privat bin ich ein leidenschaftlicher Golfer und genieße die Freizeit mit meiner Frau und meinen beiden Kindern.

Wo recherchieren Sie die Instrumente, in die Sie investieren?

Wir können uns hier auf ein sehr gut ausgebildetes Team von Analysten verlassen, die hervorragende Arbeit leisten und uns viel Arbeit abnehmen. Wir haben ein Forschungsinstrument entwickelt, in das wir fast alle Empfehlungen und Analysen von deutschsprachigen Aktienmarktpublikationen einbeziehen, die wiederum die Grundlage unserer eigenen Recherche bilden. Basierend auf dem Motto „1.000 Augen sehen mehr als zwei oder vier“ erzielen wir mit unseren Empfehlungen und Investitionen überdurchschnittliche Erträge, auch durch Konzentration auf die wirklich nachhaltigen Wachstumsunternehmen.

Sie sind jetzt seit einigen Jahren bei eToro. Hatten Sie vor Ihrem Einstieg bei eToro schon Erfahrungen mit Finanzinvestments gesammelt?

Wie oben beschrieben, sind wir nun seit über 30 Jahren im Finanzumfeld zu Hause und haben viele Aufs und Abs erlebt. Daraus haben wir einen wertvollen Erfahrungsschatz gewonnen, der uns natürlich heute dabei hilft, Marktentwicklungen objektiv und nicht emotional zu kategorisieren.

Setzen Sie sich für jedes Jahr ein bestimmtes Gewinnziel? Wie erreichen Sie das Ziel oder wie planen Sie es zu erreichen?

Es ist so eine Sache mit Zielen. Der Aktienmarkt ist unberechenbar. Wir können nur immer das Beste aus den Umständen machen, und mit einem guten Risiko-Gewinn-Mix können wir langfristig überdurchschnittliche Erträge erzielen. Das ist uns in der Vergangenheit immer gelungen und wir beabsichtigen, dies auch in Zukunft zu tun. Bei all unseren Aktivitäten haben wir in den letzten 25 Jahren eine durchschnittliche jährliche Rendite von knapp 18 % erzielt. Damit sind wir äußerst zufrieden.

Wie hat eToro die Art, wie Sie traden, verändert?

Was uns an eToro gefällt, ist natürlich der einfache und insbesondere im Aktiensektor günstige Weg, um zu traden – sogar mit kleineren Beträgen. Die Auswahl an Aktien könnte viel größer sein, aber wir hoffen, dass es noch Raum für Wachstum gibt. Es ist auch wichtig für uns, unseren Lesern, von denen viele seitdem zu eToro gewechselt sind, eine einfache Möglichkeit zu geben, einfach unsere Strategie zu „kopieren“. Deutsche Broker bieten diese Alternative derzeit nicht an. Und dann ist auch die Social-Media-Komponente und der Austausch mit unseren Kopierern eine schöne Sache.

Haben Sie aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19 irgendwelche Anpassungen an Ihrer Strategie vorgenommen?

Grundsätzlich passen wir unsere Strategie immer an die jeweiligen Veränderungen an. Beispielsweise hat die Pandemie zu einer Beschleunigung der Digitalisierung geführt, was den bereits starken Trendbranchen ein enormes zusätzliches Wachstum beschert hat. Daher konzentrieren wir uns natürlich sehr stark auf Themen wie E-Commerce, Heimarbeit, Gaming, IoT, Robotik, Cloud-Business usw.

Welche Vorteile bringt es, ein Popular Investor zu sein?

Wir können unseren „Fans“, den Lesern unserer Aktienmarkt Briefe und natürlich auch Investoren, die uns noch nicht kennen, beweisen, dass wir nicht nur gute Empfehlungen geben, sondern dass wir auch selbst recht gut traden können. Seit vielen Jahren fragen uns die Leser unseres Aktien-Newsletters, wie wir ihr Geld investieren können. Das ist jetzt ganz einfach möglich, indem sie uns kopieren. Natürlich sind auch die monetären Anreize für unsere Arbeit ein Vorteil in dieser Hinsicht.

Möchten Sie eine Botschaft an Ihre Follower richten?

Wenn Investoren nach Spekulanten suchen, die einen wirklich heißen Reifen fahren, dann sind sie bei uns nicht an der richtigen Adresse. Wir konzentrieren unsere Trades auf solide Wachstumsaktien, Edelmetalle und, mit einem kleinen Portfolioanteil, Kryptowährungen. Dabei versuchen wir, die Volatilität so gering wie möglich zu halten, und nach Möglichkeit langfristig, Monat für Monat, ein Wertwachstum zu erzielen. Jeder, der uns kopieren möchte, sollte nicht auf den schnellen Euro oder Dollar abzielen, sondern auf langfristiges Vermögenswachstum. Jeder, der sich damit identifizieren kann, sollte als unser Kopierer darauf vertrauen, dass wir verantwortungsvoll damit umgehen, dass so viele Investoren uns folgen und uns kopieren.

Empfehlen Sie, Bücher über das Investieren und Traden zu lesen?

Nein, die sind aus meiner Sicht nur Geldmacherei. Das einzige Buch, das ich empfehlen kann, ist „Das Spiel der Spiele“ von Jesse Livermore, da es die Psychologie des Aktienmarktes sehr gut erklärt. Sie können da sicher das eine oder andere für sich herausziehen.

75 % aller Kleinanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie CFDs bei diesem Anbieter traden. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

529 Anzeigen