Was sind Ertragsberichte und wie kann man den Ertragsberichtskalender von eToro verwenden?

Sie verfolgen Ihre Aktien täglich. Sie sind zum Kaufen und Verkaufen bereit, wann immer sich eine Chance ergibt. Und dann ganz plötzlich macht es Bumm und Ihre Aktie steigt um 5 %. Eine Stunde später stürzt eine andere Aktie um 9 % ab. Sie fragen sich: Was ist da los? Verrückte Zeiten!

Nun, nicht ganz so verrückt. Es könnte nur die „Berichtssaison“ sein.

Was ist die Berichtssaison?

In der Berichtssaison geben börsennotierte Unternehmen ihre Quartalsergebnisse bekannt. Das Jahr ist in vier Quartale unterteilt. Etwa eine oder zwei Wochen nach jedem Quartal beginnen Unternehmen, ihre Quartalsergebnisse bekanntzugeben.

Das Jahr ist wie folgt aufgeteilt: 

  1. Quartal: Januar bis März
  2. Quartal: April bis Juni
  3. Quartal: Juli bis September
  4. Quartal: Oktober bis Dezember

eToro hat einen Ertragsberichtskalender für die Berichtssaison, mit dem Sie nachverfolgen können, wann jedes Unternehmen seine Quartalsergebnisse bekanntgeben wird.

Warum sollte mir die Berichtssaison wichtig sein?

Wenn ein Unternehmen seine Quartalsergebnisse bekanntgibt, erhalten wir zwei wichtige Informationen. Erstens: War das Unternehmen profitabel? Zweitens: Sind die Gewinne oder Verluste des Unternehmens wie erwartet ausgefallen?

Diese Informationen geben den Investoren ein genaueres Bild vom Wert des Unternehmens und wirken sich damit auch auf den Aktienkurs aus. 

Die Marktpreise spiegeln die Versuche der Investoren wider, den tatsächlichen Wert eines Unternehmens kontinuierlich zu ermitteln. Diese kontinuierlichen Anstrengungen führen zu einem Anstieg und Fallen des Aktienkurses des Unternehmens aufgrund positiver oder negativer Ereignisse, die sich auf das Unternehmen auswirken. Dies können Nachrichten in der weitläufigeren Branche eines Unternehmens sein oder andere wirtschaftliche Ereignisse, die sich auf den Kurs einer Aktie auswirken können. 

Im Laufe des Jahres gehen die Analysten Statistiken durch, um den tatsächlichen Wert und Status eines Unternehmens zu messen. Dann kommt die Berichtssaison. Wenn Analysten mit ihrer Bewertung eines Unternehmens richtig liegen, wird sich der Quartalsbericht nicht wesentlich auf den Aktienkurs auswirken. Allerdings wird sich ein Quartalsbericht, der hinter den Erwartungen zurückbleibt oder die Erwartungen übertrifft, im Aktienkurs niederschlagen.

Wenn der Quartalsbericht eines Unternehmens die Erwartungen übertrifft, bedeutet dies, dass Investoren den Wert des Unternehmens falsch eingeschätzt haben. Sie haben den Wert des Unternehmens unter seinem tatsächlichen Wert eingeschätzt. Allerdings ergab der Quartalsbericht, dass der Wert des Unternehmens viel höher ist. Deshalb steigt der Aktienkurs aufgrund dieses Berichts.

Das Gegenteil geschieht, wenn ein Quartalsbericht hinter den Erwartungen zurückfällt. Investoren erkennen, dass der Wert des Unternehmens geringer als angenommen ist, daher fällt der Aktienkurs.

Behalten Sie die Berichtssaison im Auge

Wenn Sie ein Investor sind, sollten Sie sich während der Berichtssaison besonders auf Aktien in Ihrem Portfolio konzentrieren. Wenn Sie andere Aktien recherchieren, kann Ihnen die Berichtssaison Hinweise darauf geben, ob es sich bei der betreffenden Aktie um eine gute Wahl handelt.

Während der Berichtssaison tendieren Aktien dazu, volatiler zu sein, insbesondere im Zeitraum vor und nach dem Quartalsbericht. In diesen Zeiträumen möchten Sie als Investor die Übersicht behalten, um sicherzustellen, dass Sie zeitnahe Entscheidungen über ihre Finanzanlagen treffen.

Wir alle haben viele Ereignisse und Verantwortlichkeiten in unserem Leben. Es ist nicht leicht, im Kopf zu behalten, wann jedes Unternehmen seine Erträge meldet. eToro versteht dies. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen den Berichtssaisonkalender zur Verfügung, der Ihnen helfen kann, im Voraus zu planen und entscheidende Investmententscheidungen in Erwartung dieser Ereignisse zu treffen. 

109 Anzeigen