Bitcoin steuert auf den Mond zu – wie weit wird es gehen?

2020 ist Bitcoin um 150 % gestiegen, mehr als jede andere Anlageklasse. Warum ist es so gekommen und was wird Bitcoin 2021 tun?

Insgesamt war 2020 ein interessantes Jahr für die Märkte, wobei Bitcoin herausstach. Der dezentralisierte Kryptowert sprang mehr als 150 %, mehr als jeder Aktienindex oder Gold, und sein Anstieg hat sich in den letzten Wochen nur beschleunigt. 

Bitcoin hat 2020 mehrere neue Zielgruppen erreicht, von Unternehmen an der Wall Street bis hin zu jungen Investoren, und es ist wahrscheinlich, dass 2021 ein weiteres erfolgreiches Jahr sein wird.

 

 

Der Kauf echter Kryptowerte ist in den meisten EU-Ländern ein unregulierter Service und unterliegt keinem spezifischen britischen aufsichtsrechtlichen Rahmen/Schutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

AFSL 491139. CFDs sind stark gehebelt und hochriskant; sie eignen sich deshalb unter Umständen nicht für alle Investoren. Sie können mehr verlieren als Ihre anfängliche Investition.

Die Wall Street erwärmt sich für Bitcoin

Kleine wie große Investoren sind 2020 in die Kryptowelt eingestiegen und haben Bitcoin eine einzigartige Strähne an hervorragenden Neuigkeiten beschert. Im Gegensatz zu früheren starken Bitcoin-Zeiträumen sehen wir weniger Hype und sehr viel mehr maßgebliche Entwicklungen:

  • Das amerikanische Softwareunternehmen Microstrategy hat in diesem Sommer Geschichte geschrieben, als es 425 Millionen USD in Bitcoin investierte. CEO Michael Saylor sagte: „Die Investition reflektiert unsere Überzeugung, dass Bitcoin ein zuverlässiger Wertspeicher und eine attraktive Investitionsanlage ist, mit einem langfristig besserem Wertentwicklungspotenzial als das Halten von Bargeld.“
  • Der Zahlungsriese PayPal hat Bitcoin enorme Anerkennung verliehen und Bitcoin seinen 300 Millionen Nutzern zugänglich gemacht.
  • Greyscale: Der größte Bitcoin-Treuhandfonds bietet durchschnittlichen Investoren einfachen Zugang zu Bitcoin. Im letzten Quartal hat Greyscale sein Vermögen um 1 Mrd. USD erweitert, was einem von Bitcoin gesicherten Vermögenswert von insgesamt 7 Mrd. USD entspricht.

 

Der Kauf echter Kryptowerte ist in den meisten EU-Ländern ein unregulierter Service und unterliegt keinem spezifischen britischen aufsichtsrechtlichen Rahmen/Schutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

AFSL 491139. CFDs sind stark gehebelt und hochriskant; sie eignen sich deshalb unter Umständen nicht für alle Investoren. Sie können mehr verlieren als Ihre anfängliche Investition.

Die Kleinanleger kommen

Bitcoin expandiert an der Wall Street. Laut dem Bericht von Bitcoin Treasuries haben Investitionen von börsennotierten und privaten Großunternehmen einen Rekordwert von 840.000 Coins im Wert von ca. 15 Mrd. USD erreicht. Der Milliardär Stanley Druckenmiller, Chefstratege des legendären Investors George Soros, gab vor kurzem ebenfalls bekannt, dass er Bitcoin besitzt. 

Ein weiteres Beispiel für Bitcoin-Positivität an der Wall Street ist Fidelity, eines der größten Finanzdienstleistungsunternehmen der Welt, das im August einen Bitcoin-Fonds für akkreditierte Investoren ins Leben gerufen hat. In einem Schreiben an seine Investoren empfahl Fidelity Bitcoin als Diversifizierung für das Investmentportfolio und berechnete, dass es eine merklich positive Auswirkung auf die Erträge haben werde. 

Höhere Nachfrage, geringeres Angebot

May saw the Bitcoin Halving, where Bitcoin supply decreased, with the number of new Bitcoins dropping from 1800 to 900 coins per day. The impact of halving can be seen in this analysis by Pantera Capital; plus Square and PayPal together already cover more than 100% of new Bitcoins. As their Bitcoin businesses are expected to grow, the pressure of demand for the limited supply of Bitcoin will increase.

Neue Hochs

Die Frage ist, was erwartet werden kann 

In der Vergangenheit löste Bitcoin, nachdem es nach einem anhaltenden Abwärtstrend ein neues Allzeithoch erreicht hatte, eine massive Rally aus. Dieses Muster zeigte 2013 einen Aufschwung von mehr als 3.800 % und eine weitere Rally von rund 1.900 % im Jahr 2017.

Bekannte Bitcoin-Investoren wie Anthony Pompliano, der prognostiziert, dass der Preis von Bitcoin 400.000 USD erreichen wird, und die Winklevoss-Brüder mit ihrer Prognose von 500.000 USD scheinen zu erwarten, dass sich dieses Muster wiederholen wird. Diese Ansicht teilen auch mehrere andere Finanzexperten, wie etwa Citi, das einen Anstieg des Bitcoin-Preise bis Ende 2021 mit 318.000 USD beziffert, sowie Bloomberg intelligence, das 100.000 USD prognostiziert, und JPMorgan mit einem Preisziel von 39.000 USD. 

Auch wenn das Endresultat nicht klar ist, so steht fest, dass viele davon ausgehen, dass es noch nicht zu spät ist, auf den Bitcoin-Zug aufzuspringen.

 

 

Der Kauf echter Kryptowerte ist in den meisten EU-Ländern ein unregulierter Service und unterliegt keinem spezifischen britischen aufsichtsrechtlichen Rahmen/Schutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

AFSL 491139. CFDs sind stark gehebelt und hochriskant; sie eignen sich deshalb unter Umständen nicht für alle Investoren. Sie können mehr verlieren als Ihre anfängliche Investition.

Diese Kommunikation dient nur zu Informations- und Bildungszwecken und sollte nicht als Anlageberatung, persönliche Empfehlung oder als ein Angebot oder eine Vermittlung des Kaufs oder Verkaufs eines Finanzinstruments verstanden werden. Dieses Material wurde ohne Hinblick auf die Investmentziele oder Finanzsituationen bestimmter Empfänger erstellt und wurde nicht gemäß den rechtlichen und regulatorischen Anforderungen erstellt, um unabhängige Forschung zu bewerben. Jede Bezugnahme auf frühere oder zukünftige Ergebnisse eines Finanzinstruments, Indexes oder eines Paketinvestmentprodukts sollte nicht als ein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse verstanden werden. eToro gibt keine Garantie und übernimmt keine Haftung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung.

 

6263 Anzeigen