Avner Meyrav
Von Avner Meyrav
232 Anzeigen

Investitionen nach COVID-19: Dies sind die Sektoren, auf die man achten sollte

Die Coronavirus-Pandemie ist noch nicht vorbei, aber in vielen Ländern herrscht die allgemeine Überzeugung, dass das Schlimmste hinter uns liegt. Die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt öffnen sich langsam wieder und viele der Branchen, die unter der Pandemie gelitten haben, erholen sich. Während einige Sektoren, wie Reisen und Freizeit, während der Pandemie einen gewaltigen Schlag erlitten haben, konnten andere Sektoren, wie Gaming, Video-Streaming und Essenslieferungen, von der Krise sogar profitieren.

Die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte waren rundum betroffen und es hat den Anschein, dass keine Branche verschont blieb. Ob positiv oder negativ, es ist sicher anzunehmen, dass fast jeder Aspekt unseres Lebens durch den COVID-19-Ausbruch für immer verändert sein wird.

Der vielleicht wichtigste Wandel wird mit Beschäftigungsarbeit aus der Ferne zu tun haben. Neueste Technologietrends, wie etwa intelligente Städte, Hyperkonnektivität und Mobilität, haben nun einen Neuzugang: Die WFH-Revolution (Work From Home, Arbeiten von zu Hause aus).

Aus dem Lockdown herauskommen

Die Hälfte des Jahres 2020 ist vorbei und es war ein verheerender Zeitraum von sechs Monaten. Allerdings scheint es, dass die von zahlreichen Ländern durchgeführten Lockdown-Maßnahmen erfolgreich waren. Länder berichten, dass die Zahl der neuen COVID-19-Patienten zurückgeht und die Lockdown-Maßnahmen aufgehoben werden. Während der gesamten Krise waren die Anleger darauf bedacht, Werte zu finden und Marktsegmente zu identifizieren, die von ihr profitieren oder in der Zukunft profitieren werden. Das Ziel vieler Investoren besteht nun darin zu verstehen, wie sich verschiedene Sektoren verändert haben, und zu versuchen, die nächsten Investmenttrends zu finden.

Die Gaming-Branche

Für Gamer war es nicht so schwierig, die Zeit während des Lockdowns zu verbringen. Viele von ihnen sind daran gewöhnt, stundenlang am Stück zu spielen, und hatten jetzt mehr Zeit dafür. Darüber hinaus hat die Gaming-Community während des Lockdowns zweifellos einige neue Mitglieder hinzugewonnen, da sogar die Weltgesundheitsorganisation Gaming als eine Möglichkeit empfahl, sich die Zeit zu vertreiben.

Die Spielebranche war bereits vor Beginn der Pandemie im Aufwind und hat sich als eines der profitabelsten Segmente der Unterhaltung etabliert und die Musik- und Filmindustrie überholt. Die Post-Coronavirus-Welt hat mehr Spieler, die sich aufgrund der Lockdown-Situation angeschlossen haben, aber viele von ihnen werden wahrscheinlich Verbraucher bleiben.

Beispielsweise liegt Logitech bei Redaktionsschluss seit dem 19. Februar 2020 mit 33,22 % im Plus Diese Gewinne sind zum Teil auf überraschende Steigerungen von 16,34 % bei EPS und 7,35 % beim Umsatz zurückzuführen, die im Rahmen des jüngsten Quartalsberichts des Unternehmens ausgewiesen wurden. Ein weiteres Beispiel ist der bekannte Casual-Game-Entwickler Zynga, der im selben Zeitraum um fast 30 % stieg. Dies ist zum Teil auf seine neue Partnerschaft mit Amazon zurückzuführen, um Prime-Abonnenten damit Inhalte anzubieten.

Es ist deshalb keine Überraschung, dass Gaming sich zu einem beliebten Investmentthema entwickelt hat. Das Portfolio InTheGame von eToro gibt Investoren die Möglichkeit, in diese boomende Branche mit einer diversifizierten Investmentstrategie zu investieren.

E-Commerce

Nur weil die Menschen unter Ausgangsbeschränkungen standen, haben sie nicht mit dem Einkaufen aufgehört. Mit einem Smartphone in jeder Tasche und zahlreichen Online-Einkaufsmöglichkeiten ging der Online-Handel während der Pandemie in die Höhe. Von grundlegenden Dingen wie trockenen Lebensmitteln und Produkten bis hin zu Luxusartikeln und Elektronik bietet Online-Shopping heute Zugang zu allem, was verfügbar ist.

Ein Paradebeispiel ist Amazon. In einer Zeit, in der die anderen Technologieriesen Schwierigkeiten hatten, ihr Geschäft aufrechtzuerhalten, hatte der Einzelhandelsriese Schwierigkeiten, die Nachfrage zu befriedigen. Während die meisten Unternehmen in den USA Kurzarbeit für Mitarbeiter anordneten, stellte Amazon ein. Als das größte E-Commerce-Unternehmen der Welt könnte der Billionen-Dollar-Gigant als Maßstab für die Branche angesehen werden, was zeigt, dass auch sie von dem Lockdown profitiert hat.

Weitere Beispiele sind der Online-Einzelhändler Overstock, der nach einem besser als erwarteten Quartalsbericht im Februar um sage und schreibe 143,86 % gestiegen ist, sowie der Möbelanbieter Wayfair, der im selben Zeitraum um 113,85 % in die Höhe geschossen ist.

Das Copyportfolio ShoppingCart bei eToro gibt Investoren ein solides Investmentprodukt, das es ihnen ermöglicht, in die E-Commerce-Branche zu investieren. Neben offensichtlichen Aktien wie Amazon und Alibaba bietet das Portfolio auch Investitionsmöglichkeiten in kleinere Akteure, wie die zuvor erwähnten Overstock und Wayfair. Das CopyPortfolio zeigte sowohl im April als auch im Mai 2020 zweistellige Gewinne und bei Redaktionsschluss lag es für das zweite Quartal 2020 mit 70 % im Plus.

Essenslieferung

Als Teilsektor des E-Commerce hat sich die Online-Essensbestellung von einer Nische über die Norm zu einer führenden Lösung entwickelt. Während der COVID-19-Krise nutzten Millionen von Menschen auf der ganzen Welt Online-Plattformen für Essenslieferungen, sowohl für Lebensmitteleinkäufe als auch für das Restauranterlebnis zu Hause.

Moderne Smartphone- und GPS-Technologien haben die Schaffung von Kurierdiensten ermöglicht, die in Zusammenarbeit mit Restaurants betrieben werden. Lösungen wie Uber Eats, Grubhub, Takeaway.com und Meituan Dianping sind zu den bevorzugten Apps für Menschen geworden, die ein bestimmtes kulinarisches Verlangen erfüllen möchten, aber Ihr Zuhause nicht verlassen können.

Dies zeigte sich bei mehreren Aktien des Sektors. Der Online-Lieferservice für Mahlzeit-Sets Blue Apron ist seit dem 19. Februar 2020 um 187,78 % nach oben gesprungen und der britische Riese im Bereich Lebensmittellieferung Ocado hat 77,55 % zugelegt.

Obwohl sie intuitiv als Low-Tech-Segment wahrgenommen werden kann, ist die Lebensmittellieferung heutzutage so technologieabhängig, dass sie definitiv Teil der größeren Lebensmittelindustrie ist (lesen Sie hier mehr dazu). Die Investmentphilosophie hinter dem FoodTech-Portfolio von eToro untersucht die globalen Triebkräfte, die die Lebensmittelbranche verändern. Aus dieser Perspektive wird die Online-Lieferung als ein Segment angesehen, das die Veränderung des Verbraucherverhaltens und des Geschmacks in der Lebensmittelindustrie repräsentiert.

Biotechnologie

Wenn eine Pandemie so hart und schnell eintritt, ist es nur logisch, dass die Giganten der Pharma- und Biotechbranche versuchen werden, sich dagegen zu behaupten – und COVID-19 ist da keine Ausnahme. Zahlreiche Unternehmen auf der ganzen Welt, von kleinen Start-ups bis zu den größten Pharmakonzernen, begannen mit der Entwicklung eines Impfstoffs oder sonstiger effektiver Behandlungen.

Zu den wissenschaftlichen Gebieten, die mögliche Lösungen für den Coronavirus erkunden, gehört CRISPR. Die innovative Gen-Editing-Methode, die als potenzielles Mittel für alles gilt, von HIV bis hin zu ALS, wird derzeit ebenfalls als mögliche Coronavirus-Behandlung untersucht.

Das CRISPR-fokussierte Biotech-Unternehmen Regeneron stieg seit Februar um 51,84 %, da es seine Velocisuite-Technologie einsetzt, um die Pandemie zu verfolgen und aufzuzeichnen.

Diese Technologie ist ziemlich neu (Sie können hier mehr darüber lesen) und die Biotech-Branche hat großes Vertrauen in ihr Potenzial. Bei eToro können Sie in Unternehmen investieren, die diese innovative Technologie studieren und nutzen, und zwar über das CopyPortfolio CRISPR-Tech.

5G-Technologie

Die Coronavirus-Pandemie war ein bedeutender Test für die Fähigkeit der modernen Gesellschaft, über Distanz hinweg zu funktionieren. Von sozialen Netzwerken über Smartphone-Kommunikation bis hin zu Videokonferenzen wurde das Internet an seine Grenzen gebracht. Darüber hinaus haben zahlreiche Unternehmen auf der ganzen Welt Praktiken für Fernarbeit eingeführt, und einige haben sogar gesagt, dass sie diese Praktiken zumindest im restlichen Jahr 2020 beibehalten werden.

In der Tat hat die COVID-19-Pandemie möglicherweise die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, für immer verändert, indem sie die Fernarbeit normalisiert hat. Dies erfordert eine vollständige Anpassung der Fernarbeitspraktiken. Hier kommt 5G ins Spiel. Die nächste Generation der drahtlosen Hochgeschwindigkeitskommunikation wird bereits eingesetzt und wird fast jeden Aspekt der digitalen Kommunikation erheblich verbessern – einschließlich der Möglichkeit für mehr Menschen, aus der Ferne zu arbeiten.

Marvell, ein führender Akteur im Bereich 5G-Technologie, ist in weniger als vier Monaten um 39,54 % gestiegen. Das Unternehmen legte Ende Mai Quartalsergebnisse vor, die besser als erwartet ausfielen.

Smartphone-Internetzugang, Internet der Dinge (IoT), Video- und Gaming-Streaming sowie fahrerlose Autos sind nur einige der Technologien, die durch 5G verbessert oder möglich gemacht werden. Investoren, die von den aktuellen Investmentbedingungen für 5G-Technologie überzeugt sind, sollten sich das Portfolio 5GRevolution bei eToro ansehen.

Nach dem Coronavirus eine Investitionsentscheidung treffen

Tatsächlich stürzten die Aktienmärkte während der Coronavirus-Krise erheblich ab. Viele globale Lieferketten wurden zum Stillstand gebracht und die Reihe der mit dem Virus in Verbindung stehenden Marktereignisse forderte seinen Tribut von zahlreichen Unternehmen. Die Krise hat aber auch als Katalysator für aktuelles und zukünftiges Wirtschaftswachstum gedient. Sowohl private Investoren als auch Finanzinstitute untersuchen jetzt die aktuellen Marktbedingungen und versuchen die Segmente zu finden, die nachhaltiges Wachstum zeigen werden. Wie immer sollten Investoren äußerst vorsichtig sein, wenn Sie sich für ihre nächste Investition entscheiden. Die obengenannten Segmente könnten jedoch ein guter Ausgangspunkt für diejenigen sein, die nach einem Einstieg in langfristige Investitionen suchen.

CopyPortfolios ist ein Investment-Management-Service von eToro Europe Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission zugelassen und reguliert wird.

CopyPortfolios™ sollten weder als Exchange Traded Funds (ETFs) noch als Hedgefonds angesehen werden.

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Alle Daten sind vom Stand 10.6.20.

232 Anzeigen