eToro
Von eToro
5405 Anzeigen

Bitcoin-Halbierung im Mai 2020 – Was Sie wissen müssen

Bitcoin, die weltweit größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, befindet sich während des Countdowns zur Halbierung, die im Mai stattfinden wird, in einem Haltemuster. Bitcoin wird oft mit Gold verglichen; manchmal wird es sogar als digitales Gold bezeichnet. Der Vergleich wird deshalb herangezogen, weil die digitale Währung ein beschränktes Angebot hat, anders als Fiat-Währungen. Sobald 21 Millionen Bitcoins produziert wurden, wird das Netzwerk aufhören, weitere zu produzieren. Die anstehende Bitcoin-Halbierung wird das begrenzte Angebot von Bitcoin weiter verknappen; doch wie sich das auf den Markt auswirken wird und was die Bitcoin-Halbierung für eine Auswirkung auf die Altcoins haben wird, bleibt abzuwarten.

Was ist ein Halbierungsereignis und wie verhält es sich zum wirtschaftlichen Modell von Bitcoin?

Die Halbierungen werden als ein Mittel verwendet, um die Inflation im Bitcoin-Ökosystem zu bekämpfen; es ist vergleichbar damit, wie Bitcoin in Reaktion auf die globale Rezession im Jahr 2008 kreiert wurde. Derzeit wird spekuliert, dass das anstehende Halbierungsereignis sogar einen historischen Bull-Run auslösen könnte. Dies deutet auch darauf hin, dass die Anzahl der Investoren, die Bitcoin traden, steigen könnte.

Die Bitcoin-Halbierung bezieht sich auf die Halbierung der Bitcoin-Belohnung, wenn ein Miner erfolgreich einen neuen Block minen kann. Die Halbierungszeitleiste tritt etwa alle vier Jahre auf, nachdem 210.000 Blocks vom System gemint wurden. Die Belohnung für das Minen eines Bitcoin-Blocks wird sich nach einem Zeitpunkt im Mai halbieren. Danach werden täglich nur noch 900 Bitcoin gemint.

Wie wird sich die Halbierung der Blockbelohnung auf die Miner auswirken?

 

Bei einer Halbierung werden die Bitcoin-Blockbelohnungen, die Miner für die Validierung von Transaktionen erhalten, um 50 % reduziert. Nach dem Halbierungsereignis 2016 ging die Blockchain von 3.600 zu 1.800 Bitcoin über, die täglich gemint werden. Die Halbierung der Mining-Belohnung bedeutet, dass pro Block, der gemeint wird, nicht mehr wie jetzt 12,5 Bitcoin, sondern nur noch 6,25 Bitcoin vergeben werden.

Der Bitcoin-Preis: Wirtschaftstheorie in der Praxis

 

Die Halbierung des neuen Bitcoin-Angebots bedeutet, dass das Coin seltener wird. Die Gesetze von Angebot und Nachfrage besagen, dass die konstante Nachfrage eines Vermögenswerts zu einem Anstieg seines Preises führt. Wie bei den beiden vorangegangenen Halbierungen zu sehen war, könnte die dritte Halbierung möglicherweise zu einem Anstieg des Preises von Bitcoin führen.

Wird die Halbierung von Bitcoin dazu führen, dass der Preis bald in die Höhe schießt?

 

Viele Analysten sagen voraus, dass die Zahl der aktiven Nutzer von Bitcoin steigen wird, sowohl im Vorfeld der Halbierung im Mai als auch nach dem Ereignis. Dies könnte sich auch auf andere Kryptowährungen und Krypto-Preise auswirken. Sie können sich ansehen, was geschehen wird, indem Sie Krypto auf eToro verfolgen.

Wie war die Wertentwicklung von Bitcoin vor und nach früheren Halbierungen?

Credit:@Bitcoin Charts, Twitter

Wie das obige Bild zeigt, haben frühere Bitcoin-Halbierungen den Preis für das Bitcoin-Trading beträchtlich erhöht. Ein Jahr nach der ersten Halbierung im Jahr 2012 erreichte der Preis von Bitcoin 1.000 USD (im November 2013) und ein Jahr nach der zweiten Halbierung im Jahr 2016 wurde ein Spitzenpreis von 20.089 USD erreicht. Analysten meinen, das Coin könnte nach dem Ereignis sogar eine Marktkapitalisierung von 1 Billion USD erreichen.

Institutionelles Interesse

Es gibt auch Berichte über einen Anstieg des institutionellen Interesses am Bitcoin-Markt. Den Berichten zufolge sind die Bitcoin-Investitionen von Banken und anderen Institutionen im Laufe von 2019 gewachsen. Grayscale berichtet von einem dramatischen Anstieg der Zuflüsse, die sich im Quartalsvergleich von 84,8  Millionen USD auf 254,9 Millionen USD verdreifacht hätten, wobei der Großteil der Investitionen (84 %) von institutionellen Investoren stammten, von denen die meisten Hedgefonds seien. Dies deutet darauf hin, dass Bitcoin eine gute Möglichkeit sein könnte, sich gegen wirtschaftliches und politisches Risiko abzusichern.

 

Es scheint, dass das institutionelle Interesse im Vorfeld der nächsten Halbierung steigt, was alles andere als ein Zufall zu sein scheint. Da eine Rezession nach der Coronavirus-Krise bevorsteht, könnten institutionelle Investoren Bitcoin als eine Möglichkeit sehen, sich gegen eine globale Finanzkrise abzusichern.

 

Wann findet die nächste Bitcoin-Halbierung statt?

Eine Halbierung der Blockbelohnungen findet etwa alle vier Jahre statt. Nach dem Halbierungsereignis im Mai 2020 wird die nächste Halbierung von Bitcoin voraussichtlich im Mai 2024 stattfinden.

5405 Anzeigen