eToro
Von eToro
11 Anzeigen

Jetzt auf eToro verfügbar: Das Kryptowährungspaar ETH/EOS

Das Kryptowährungspaar Ethereum/EOS stellt eine interessante neue Möglichkeit für Krypto-Trader dar, die ihre Portfolios diversifizieren wollen. Beide sind zwar Kryptowährungen und könnten von Markttrends beeinflusst werden, sie können aber auch Unterschiede in der Volatilität aufweisen und sich im Markt in entgegengesetzte Richtungen bewegen. Trader, die glauben, dass Ethereum gegenüber EOS an Wert gewinnt, könnten daher eine Long-Position (KAUFEN) eröffnen, während diejenigen, die glauben, dass sich das Preisverhältnis zugunsten von EOS verschieben wird, eine Short-Position (VERKAUF) eröffnen könnten.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

EOS und Ethereum: Geben Entwicklern Zugang zur Blockchain

Während die die breite Masse auf die Blockchain-Technologie aufmerksam wurde, aufgrund des zunehmenden Rummels um Kryptowährungen, hat die Blockchain zahlreiche andere Anwendungen. Das erste groß angelegte Projekt war Bitcoin, das die neue Technologie nutzte, um ein Protokoll für eine neue Art von Währung zu erstellen. Die Blockchain wurde jedoch inzwischen für viele andere Anwendungen eingesetzt. Ethereum war die erste Blockchain-Plattform, die Entwicklern Zugang zu der Technologie bot und es ihnen ermöglichte, eigene Blockchain-Anwendungen zu entwickeln.

Vitalik Buterin, Gründer von Ethereum, wollte eine Plattform schaffen, mit der Smart Blockchain Contracts, dezentrale Apps (Dapps) und sogar andere Kryptowährungen entwickelt werden können. Das Token der Plattform, Ether, erfreute sich wachsender Beliebtheit, da die Begeisterung um Ethereum herum wuchs und sich nach Marktkapitalisierung als zweitgrößte Kryptowährung der Welt etablierte. Natürlich folgten schnell andere Plattformen und Ethereum wurde bald durch andere Blockchain-Entwicklungsplattformen wie EOS ergänzt.

Die Vision derjenigen, die EOS entwickelt haben, war ähnlich wie die von Buterin, aber sie wollten einen Schritt weiter gehen. Anstatt nur eine Plattform zu schaffen, machten sie sich daran, ein Blockchain-Betriebssystem namens EOS.IO zu entwickeln, das Entwicklern ein fortschrittlicheres und intuitiveres Werkzeug für die Entwicklung von Blockchain bietet. Allein auf dieses Versprechen hin konnte block.one (das Unternehmen hinter EOS.IO) 4 Milliarden USD in das als größtes Initial Coin Offering (ICO) in der kurzen Geschichte der Blockchain einbringen. Während der Fokus angeblich auf dem noch zu startenden Betriebssystem EOS.IO lag, positionierte die massive Mittelbeschaffung durch das EOS ICO die neue Kryptowährung als eine der größten der Welt.

Volatilität und Anfälligkeit

Jeder Krypto-Trader wird Ihnen sagen, dass Token extrem volatil werden können. Während es einen gewissen Zusammenhang zwischen der Marktkapitalisierung einer Kryptowährung und ihrer Stabilität gibt, ist es für Kryptowährungen nicht ungewöhnlich, dass sie innerhalb eines einzigen Tages signifikante Preisschwankungen, auch im zweistelligen Prozentbereich, aufweisen. Bei der Verfolgung des ETH/EOS-Preises, der den Wert eines einzelnen in EOS gemessenen Ether-Tokens darstellt, sind daher erhebliche Preisschwankungen zu erkennen.

Andererseits ist der Kryptowährungsmarkt noch etwas in sich geschlossen, sodass sich die Preise oft parallel bewegen. Wenn sich der Markt insgesamt in eine Richtung bewegt, könnte das ETH/EOS-Paar stagnieren. Betrachtet man jedoch die Charts von Ethereum und EOS getrennt, so zeigt sich, dass die beiden Kryptowährungen auch dann, wenn sie sich in die gleiche Richtung bewegen, immer noch unterschiedliche Gewinn- oder Verlustprozentsätze aufweisen, was das ETH/EOS-Paar zu einer möglichen Trading- und Investitionsmöglichkeit macht.

Wie man ETH/EOS auf eToro tradet

Als Teil der Mission von eToro, seinen Kunden das Engagement in einer Vielzahl von Märkten und Finanzinstrumenten zu ermöglichen, wurden kürzlich mehrere neue Kryptowährungspaare eingeführt. Diese neuen Paare ermöglichen es Investoren, ihr Krypto-Portfolio zu vertiefen, indem sie führende Kryptowährungen gegeneinander aufstellen. Durch die Investition in das ETH/EOS-Paar könnten Trader und Investoren ihre Krypto-Portfolios diversifizieren und gleichzeitig im Krypto-Bereich bleiben. Das ETH/EOS-Paar steht auf eToro im Rahmen seiner Auswahl an Krypto-Anlagen zum Traden und Investieren zur Verfügung.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

11 Anzeigen