Eine Leidenschaft für Mode: Wie man in eine der Top-Branchen der Welt investiert

Mode ist ein großes Geschäft, das weiter wächst Viele bekannte Unternehmen der Branche, wie Nike, Lululemon und LVMH, haben in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erlebt und zeigen keine Anzeichen einer Verlangsamung. Schauen wir uns an, was dieses Wachstum antreibt, und sehen wir, wie Investoren mit dem FashionPortfolio von eToro in diese spannende Branche investieren können. 

Eine riesige Branche, die schnell wächst

Der Umsatz der weltweiten Modebranche stieg von 360 Mrd. USD im Jahr 2017 auf 525 Mrd. USD im Jahr 2019 und die Branche ist zurzeit mehr als 700 Mrd. USD wert. Mit Blick auf die Zukunft erwarten Experten, dass die Branche bis 2025 die Schwelle von 1 Billion USD überschreiten wird1. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die ein so starkes Wachstum vorantreiben. 

Der Einfluss von Technologie, insbesondere der sozialen Medien 

In den letzten Jahren haben Fortschritte in der Technologie die Mode auf eine Reihe von Weisen vorangetrieben und die Branche auf neue Höchststände gehoben. 

Dank Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und YouTube ist Mode jetzt viel interaktiver und zugänglicher als in der Vergangenheit, als wir nur einen begrenzten Eindruck von Hochglanzmagazinen und Designer-Laufstegen erhalten konnten.

Fortschritte bei E-Commerce-Technologien haben es außerdem viel einfacher gemacht, Modeartikel online zu kaufen. Beispielsweise können Nutzer mit der „Checkout“-Funktion von Instagram direkt von einem Beitrag aus einen Kauf tätigen. Mittlerweile haben Zahlungsunternehmen wie PayPal das Online-Einkaufserlebnis sicherer und zuverlässiger gemacht.

Wachsender Wohlstand in Asien

Ein weiterer wichtiger Wachstumstreiber für die Modebranche ist das steigende Wohlstandsniveau auf dem asiatischen Kontinent. Da die Einkommen in Ländern wie China und Indien schnell steigen, haben die Verbraucher ihren Schwerpunkt von grundlegenden Gütern auf Nicht-Basiskonsumgüter wie modische Kleidung und Accessoires verlagert. 

Heute generiert China die meisten Modeumsätze weltweit, wobei für 2020 ein Umsatz von 349 Mrd. USD2 erwartet wird – fast das Dreifache der Umsätze in den USA. 

Nachfrage nach sportlicher Mode

Der „Athleisure“-Trend – Kleidung, die sowohl zum Sport als auch im Alltag getragen werden kann, wie Yoga-Hosen, Leggings und Jogging-Hosen – hat die Verbraucher in den letzten zehn Jahren aufgrund der zunehmenden Konzentration auf Gesundheit und Wohlbefinden wohl mehr als jeder andere begeistert. Im Jahr 2018 wurde der Athleisure-Markt auf etwa 155 Mrd. USD geschätzt und könnte sich laut Branchenexperten bis 2026 auf fast 260 Mrd. USD belaufen3.

Ein weiterer großer Trend, der mit Athleisure zusammenhängt, ist die hohe Nachfrage nach Sportschuhen. Heutzutage sieht man Sneakers überall, von Sitzungssälen bis hin zum Laufsteg. In den USA hat der Verkauf von Sportschuhen schon fast die Verkaufszahlen von eleganten Schuhen überholt und der Umsatz bei Designer-Sneakern boomt auf der ganzen Welt. Allein der Umsatz aus Sportschuhen könnte sich bis 2025 auf fast 100 Mrd. USD belaufen4

Wie sieht es mit Covid-19 aus?

Die Pandemie hat sich in vielerlei Hinsicht auf die globale Modebranche ausgewirkt. Erstens hat sie die Umstellung auf Online-Shopping beschleunigt, da Einkaufszentren und Geschäfte auf der ganzen Welt während des Lockdowns geschlossen wurden. Das Ergebnis war, dass in etwa sechs Monaten ein Online-Wachstum stattgefunden hat, das ansonsten wahrscheinlich etwa fünf Jahre gebraucht hätte.

Zweitens hat Covid-19 die Art und Weise, wie Menschen sich kleiden, verändert. Da aufgrund der Pandemie jetzt mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, ist die Nachfrage nach bequemer Sport- und Hauskleidung explodiert. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Bürokleidung, wie Anzügen und gepflegten Schuhen, zurückgegangen. Da sich der Home-Office-Trend in den kommenden Jahren beschleunigen wird, dürfte die Nachfrage nach bequemer Kleidung weiter steigen. 

In Mode investieren

Angesichts des Wachstums der Modebranche wird dieser Sektor in den kommenden Jahren viele Chancen für Investoren bieten. Die Auswahl von Aktien in diesem Sektor hat jedoch ihre Herausforderungen. Die Modebranche ist sehr breit gefächert und umfasst vielerlei Produktkategorien. Darüber hinaus ist die Modebranche sehr konkurrenzstark und Trends können sehr launenhaft sein.

Letztendlich ist die Auswahl von nur ein oder zwei Modeaktien für ein Portfolio eine riskante Strategie. Ein vernünftigerer Ansatz besteht darin, in ein thematisches Portfolio zu investieren, das eine diversifizierte Exposition zu diesem Sektor bietet. 

Das FashionPortfolio von eToro: Exposition zu den weltweit führenden Modeunternehmen

Diese Investmentstrategie, die entwickelt wurde, um langfristigen Investoren die Chance zu bieten, vom Wachstum der Modebranche zu profitieren und gleichzeitig aktienspezifische Risiken zu minimieren, bietet Exposition gegenüber einer vielfältigen Auswahl von globalen Marken in einer Vielzahl von Untersektoren und Produktkategorien. Dazugehören Luxuskleidung, Geschäfts- und Freizeitkleidung, Sportbekleidung und Athleisure, Sportschuhe und Accessoires.

Falls Sie nach einer Portfolio-Exposition zu diesem spannenden und schnell wachsenden Sektor suchen, bietet das FashionPortfolio von eToro eine innovative und kostengünstige Methode zum Investieren.

Es besteht Risiko für Ihr Kapital.

Quellen:

  • https://www.statista.com/outlook/11020000/100/athletic-footwear/worldwide

Dies ist eine Marketingkommunikation und sollte nicht als Anlageberatung, persönliche Empfehlung oder als ein Angebot oder eine Vermittlung des Kaufs oder Verkaufs eines Finanzinstruments verstanden werden. Dieses Material wurde ohne Hinblick auf die Investmentziele oder Finanzsituationen bestimmter Empfänger erstellt und wurde nicht gemäß den rechtlichen und regulatorischen Anforderungen erstellt, um unabhängige Forschung zu bewerben. Jede Bezugnahme auf frühere oder zukünftige Ergebnisse eines Finanzinstruments, Index oder eines Paketinvestmentprodukts sollte nicht als ein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse verstanden werden. eToro gibt keine Garantie und übernimmt keine Haftung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Publikation, die mit Hilfe von öffentlich verfügbaren Informationen erstellt wurde.

250 Anzeigen