Ertragsstarke Riesen, die Ihr Einkommen steigern

Seit das Vereinigte Königreich in der globalen Finanzkrise in die Knie gezwungen wurde und die Bank of England den Basiszinssatz auf ein Rekordtief gesenkt hat, ist Einkommen für die meisten Investoren hochbegehrt.

Seit der Krise ist ein Jahrzehnt vergangen und die besten Zinsangebote für Sparguthaben sind bescheiden.

Allerdings gibt es gibt es eine Möglichkeit für Investoren, einen höheren Kapitalertrag als 0,75 % zu erzielen.

Daten von UK Dividend Monitor zeigen für die ersten drei Monate des Jahres 2019 einen Anstieg der Zahlungen von Unternehmen an ihre Aktionäre um 15,7 % auf einen Rekordstand von 19,7 Mrd. GBP – dazu hat maßgeblich ein Spezialangebot von BHP Billiton beigetragen.

Tatsächlich zahlte der globale Bergbaukonzern eine erstaunliche Sonderdividende in Höhe von 1,7 Mrd. GBP an seine Aktionäre in Folge der Veräußerung seiner Fracking-Beteiligungen in den USA.

In Verbindung mit einer großzügigen Sonderdividende machte dies BHP Billiton im ersten Quartal zum zweitgrößten Dividenenzahler.

Auch Intercontinental Hotels trug zu der Rekordsumme bei, mit einer Sonderdividende in Höhe von 369 Mio. GBP, oder 203,8 p pro Stammaktie.


Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Einige Sektoren sind besser als andere, wenn es darum geht, ein Einkommen zu erzielen. Fast zwei Fünftel der Gesamtsumme von 19,7 Mrd. GBP für das erste Quartal kamen von Öl- und Pharmaunternehmen. Doch Investoren, die auf Einkommen aus sind, wurden unter Tabak-Aktien am besten fündig.

British American Tobacco erhöhte seine Dividende in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 um 12 % und bot Investoren eine Zahlung von 50,75 p an, während die Dividende von Imperial Brands um 10 % auf 31,28 p anstieg. 

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass die Aussicht auf eine gute Dividende – 8,16 % für British American Tobacco und 7,51 % für Imperial Brands bei Redaktionsschluss – nicht alleine ausschlaggebend für eine Investition sein sollte. Der Gewinn muss auch stimmen – das Tafelsilber zu verkaufen, um Aktionäre zufriedenzustellen, ist langfristig kein guter Plan.

In dieser Hinsicht konnte British American Tobacco die höhere Dividende durchaus rechtfertigen. Im ersten Quartal 2019 stieg der Aktienkurs um 20,6 %.

Imperial Brands ist jedoch eine andere Geschichte. Auch wenn das Unternehmen im ersten Quartal höhere Dividenden an seine Investoren auszahlte, waren seine Gewinne nicht besonders gut. Im gleichen Zeitraum blieb der Aktienkurs des Unternehmens mit einem Anstieg von nur 2,3 % relativ statisch.

Man kann sich leicht verleiten lassen, wenn Einkommen eine Priorität für das Portfolio ist. Bei einem Unternehmen ist jedoch wichtig, dass es eine solide Gewinnbasis und optimistische Prognosen hat, um sicherzustellen, dass Ihr hart verdientes Geld nicht in Rauch aufgeht.


Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptoassets sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und ein hohes Risiko bergen, aufgrund von Hebel schnell Geld zu verlieren. 66 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading mit CFDs bei diesem Anbieter. Bitte beachten Sie, dass Sie sich unbedingt im Voraus über die Risiken des CFD-Handels informieren sollten, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

99 Anzeigen