Hier erfahren Sie, was Sie wissen sollten, bevor Sie mit dem Krypto/Fiat-Währungspaar XRP/JPY traden

Der Devisenmarkt ist der größte der Welt, wobei täglich Beträge im Wert von Billionen ausgetauscht werden. Während sich der Kryptowährungsmarkt noch im Aufbau befindet und das Volumen der beiden Märkte nicht vergleichbar ist, wurden Kryptowährungen von einigen als “die Währung der Zukunft” bezeichnet. Einige Krypto-Evangelisten gehen sogar davon aus, dass Kryptowährungen letztendlich die klassischen Währungen ersetzen werden. Das bleibt zwar abzuwarten, aber es ist immer noch offensichtlich, dass Kryptowährungen neue Möglichkeiten für Trader und Investoren geschaffen haben, einschließlich ihrer Paarung mit Fiat-Währungen.

Als Teil der wachsenden Auswahl an Krypto-Anlagen von eToro wurde das XRP/JPY-Paar auf der Plattform eingeführt, das die Kryptowährung XRP am japanischen Yen misst. Trader und Investoren, die der Meinung sind, dass XRP gegenüber dem Yen an Wert gewinnen wird, könnten eine Long-Position (KAUFEN) für dieses Instrument eröffnen, während diejenigen, die das Gegenteil vermuten, eine Short-Position (VERKAUF) eröffnen könnten.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

XRP und die Finanzwelt

Ripple Labs, das Unternehmen, das das XRP-Token entwickelt hat, ist eines der größten Kryptowährungsunternehmen der Welt. Gemessen an der Marktkapitalisierung liegt das Unternehmen hinter Bitcoin und Ethereum (bei Redaktionsschluss) an dritter Stelle. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile der Blockchain-Technologie zu nutzen, um die traditionellen Bankdienstleistungen für die Milliarden, die sie nutzen, zu verbessern. Mit dem Ripple-Protokoll können Menschen auf der ganzen Welt Währungen, Kryptowährungen und andere Wertmarken wie Vielfliegermeilen austauschen.

Mit Hilfe einer blockchainbasierten Infrastruktur ist Ripple in der Lage, das XRP-Token schnell zwischen verschiedenen Standorten zu transferieren und als eine Art Vermittlungswährung zu nutzen. Die Geschwindigkeit und Effizienz des Protokolls hat es bei Finanzinstituten sehr beliebt gemacht, somit pflegt Ripple Labs inzwischen Partnerschaften mit Unternehmen wie American Express, Banco Santander, BBVA, der Bank of England und vielen anderen.

Japans Verhältnis zu Kryptowährungen

Asien ist einer der größten Kryptomärkte der Welt. Als eine der stärksten Volkswirtschaften im Osten bildet Japan keine Ausnahme, da Kryptowährungen im Land an Popularität gewinnen, insbesondere während der großen Kryptohausse Ende 2017 und Anfang 2018.

Wie die meisten Regierungen, die einen Geldzufluss in den Kryptomarkt verzeichnet haben, hat Japan jedoch einige Beschränkungen für den lokalen Kryptomarkt eingeführt und befindet sich im Prozess einer regulatorischen Überarbeitung, die auf Kryptospekulanten abzielt. Da der größte Teil seiner Tätigkeit im etablierten Finanzsektor liegt, könnte Ripple Labs (und später auch sein XRP-Token) tatsächlich von diesem Prozess profitieren, da das Unternehmen bereits mit verschiedenen Stellen zusammenarbeitet, welche die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Wie man XRP/JPY auf eToro traden kann

Die Paarung von Kryptowährungen mit Fiat-Währungen ermöglicht es Tradern und Investoren, sowohl von kurz- als auch von langfristiger Volatilität zu profitieren. Während weltweit zahlreiche Fiat-Währungen zum Kauf von Kryptowährungen verwendet werden, ist die Verwendung des Paares als Finanzinstrument eine interessante Option für diejenigen, die ihre Portfolios diversifizieren wollen. Da das Angebot an Krypto-Instrumenten auf eToro weiter wächst, können Trader und Investoren jetzt mit dem XRP/JPY-Paar auf der Plattform traden.

In 65 % der Konten von Privatinvestoren, welche mit diesem Anbieter CFDs traden, werden Verluste verzeichnet. Sie sollten berücksichtigen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

61 Anzeigen