Avner Meyrav
Von Avner Meyrav
25131 Anzeigen

Der schlafende Riese ist erwacht: So können Sie in chinesische Technologie investieren

Trotz der jüngsten Rückschläge, die durch die weltweite Coronavirus-Pandemie verursacht wurden, die ihren Ursprung in China hatte, scheint die asiatische Nation bereit zu sein, die Macht zu übernehmen und ihr Streben nach globaler Führung fortzusetzen.

Seit Jahrzehnten gilt China als „schlafender Riese“, der darauf wartet, seinen Platz als führende Macht in den Bereichen Technologie, Industrie und Finanzen zu beanspruchen. Jetzt ist das Warten vorbei. Der Riese ist erwacht und China ist eine weltweit führende Nation. Was die Technologie betrifft, so reicht es für die Chinesen eventuell nicht aus, nur einer der Besten zu sein. China plant, die Spitzenplätze in Anspruch zu nehmen und zu halten – und mit jedem Schritt in diese Richtung ergeben sich Investmentchancen.

eToro hat das CopyPortfolio ChinaTech zusammengestellt, das Investoren die Möglichkeit gibt, in den chinesischen Technologiemarkt zu investieren.

Chinas kometenhafter Anstieg

Nachdem China jahrelang angesehen wurde als „die Fabrik der Welt“, als ein Land, das Dienstleistungen für andere Länder erbringt, und als Hersteller von geringwertigen Waren, entschied sich das Land, nicht mehr im Schatten zu stehen. Es hat sich das Ziel gesetzt, ein globaler Marktführer zu werden – und das mit enormer Geschwindigkeit. Ein gutes Beispiel dafür ist der Smartphone-Markt. Vor weniger als einem Jahrzehnt dominierten die USA und Korea diesen Markt. Obwohl viele ihrer Geräte und Komponenten in China produziert wurden, waren die Marken, die auf dem Markt gut bekannt waren, amerikanisch und koreanisch. Heute kommen viele der weltweit führenden Smartphone-Hersteller aus China. Darüber hinaus haben praktisch alle Technologiekategorien einen dominanten chinesischen Akteur.

Aber wie ist es dazu gekommen? Im Jahr 2006, als Apple hart an seinem ersten iPhone und arbeitete und Facebook und Twitter an Beliebtheit gewannen, entwickelte China sein nationales mittel- und langfristiges Programm für wissenschaftliche und technologische Entwicklung (MLP). Dieses ehrgeizige Programm sieht 2020 als die Frist für China vor, ein wichtiger Akteur bei der globalen technologischen Innovation zu werden. Bis 2050 will China weltweit führend in Wissenschaft und Innovation sein. Bisher ist der asiatische Riese mehr als nur auf Kurs. China steht seit Mitte der 2000er-Jahre in Bezug auf F&E bei vielen Kennzahlen nur noch hinter den USA zurück, einschließlich bei F&E-Ausgaben als Anteil am BIP. Heute stammen rund 20 % der gesamten weltweiten F&E-Ausgaben aus China².

Die Märkte der Zukunft in Angriff nehmen

Es ist offensichtlich, dass sich die chinesische Regierung auf langfristigen Wohlstand und technologisches Wachstum konzentriert. Es überrascht daher nicht, dass sich China auf viele Branchen und Sektoren konzentriert, von denen erwartet wird, dass sie in naher Zukunft exponentiell wachsen werden. Beispielsweise ist China weltweit führend sowohl bei der Entwicklung als auch beim Einsatz von 5G-Netzwerken, was sich in den kommenden Jahren auf alle Kommunikationsformen auswirken wird.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf künstlicher Intelligenz. China hat sich das Ziel gesetzt, bis 2030 zum Weltmarktführer bei KI zu werden, und hat bereits eindrucksvolle Entwicklungen gezeigt, wie KI-betriebene Ärzte, Nachrichtensprecher und mehr. Und es gibt viele andere Märkte, die China anführen möchte. Autonome Autos, die mit allem konkurrieren können, was der Westen entwickelt, werden bereits von Technologieriesen wie Baidu getestet, und Drohnen, die selbstständig Fahrgäste befördern können, wurden bereits in Guangzhou getestet.

Durch die Hinzufügung dieser vielversprechenden neuen Technologien zu seiner bereits bestehenden Dominanz in Bereichen wie Smartphones, Halbleiter und App-Entwicklung befindet sich China auf dem Weg zu der globalen technologischen Dominanz, die es anstrebt. Insbesondere in der App-Branche haben Apps wie WeChat von Tencenter, das erfolgreich digitale Zahlungen in soziale Netzwerke integriert hat, den chinesischen Markt erobert und konnten sich durchsetzen, wo westliche Unternehmen nicht eindringen konnten.

In chinesische Technologie investieren

Mit seinen langfristigen Plänen und einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz ist es leicht anzunehmen, dass die Rolle Chinas im globalen Technologiemarkt zunehmend an Bedeutung gewinnen wird. Es sind selbstverständlich massive Geldbeträge involviert und viele Investoren suchen nach einer Möglichkeit, in China zu investieren.

Um Investoren die Möglichkeit zu geben, in den chinesischen Technologiemarkt zu investieren, hat eToro das CopyPortfolio ChinaTech zusammengestellt. Diese verwaltete Investmentstrategie konzentiert sich auf chinesische Technologieunternehmen sowie globale Unternehmen, die einen großen Teil ihrer Einnahmen in China generieren Investoren, die an das Potenzial der chinesischen Technologie glauben und diese Investmentgelegenheit ergreifen möchten, können ChinaTech bereits in Ihre Watchlist aufnehmen.

CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund von Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanleger verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Bitte beachten Sie, dass Sie sich unbedingt im Voraus über die Risiken des CFD-Handels informieren sollten, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

CopyPortfolios ist ein Investment-Management-Service von eToro Europe Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission zugelassen und reguliert wird. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Quellen:

  1. https://thediplomat.com/2018/08/understanding-chinas-technological-rise/
  2. https://ec.europa.eu/knowledge4policy/foresight/topic/expanding-influence-east-south/industry-science-innovation_en
25131 Anzeigen