So investieren Sie in Chip-Tech-Aktien

Wenn Sie dies lesen, verwenden Sie gerade einen auch „Computer-Chip“ genannten Halbleiter. Die kleine Recheneinheit ist eines der am weitesten verbreiteten Elemente in der heutigen Technologie und findet sich in einfach allem: angefangen von Ihrer Armbanduhr über Ihre Waschmaschine bis hin zu Raumstationen im Wert von Milliarden von Dollar. Bei einer derartig dominanten Präsenz in unserem täglichen Leben ist es kein Wunder, dass die Halbleiterindustrie ein großes Potenzial für Investoren bietet. Um Anlegern Teilhabe an der Halbleiterbranche zu ermöglichen, hat eToro das Chip-Tech-Portfolio erstellt.

Ihr Kapital ist gefährdet.

Hier schnell ein paar Zahlen, die Ihnen die finanzielle Bedeutung dieses Markts verdeutlichen sollen:

  • Im Jahr 2020 wurden weltweit mehr als eine Billion Chips ausgeliefert
  • Der weltweite Chip-Umsatz betrug im Jahr 2020 mehr als 440 Milliarden Dollar
  • Es wird davon ausgegangen, dass der Markt jährlich um 8,6 % anwachsen und bis 2028 einen Wert von 800 Milliarden USD besitzen wird

Die Halbleiterindustrie

Sich die Welt ohne Halbleiter vorzustellen ist ein wirklich schwieriges Unterfangen. So viele Dinge, die wir tun, hängen von diesen Chips ab, die sowohl zum Ausführen digitaler Prozesse als auch zum Speichern von Informationen verwendet werden. Die Chips werden aus Silikon hergestellt, das einerseits aufgrund seines häufigen Vorkommens, andererseits aufgrund seiner leitfähigen Eigenschaften hier zum Einsatz kommt. Da Silikon Strom leitet (allerdings nicht so schnell und effizient wie z. B. Kupfer), lässt es sich für die Übertragung präziser elektrischer Signale einsetzen, die wiederum unerlässlich für Computerprozesse sind. Daher auch der Name „Halbleiter“.

2020 besaß die Branche einen Wert von etwa 400 Mrd. USD. Zwar ist diese Ziffer beeindruckend, doch erwartet man, dass sie sich im Laufe der kommenden 7 Jahre noch verdoppeln wird. Es verwundert daher nicht, dass viele Investoren die Branche als eine Wachstumsgelegenheit betrachten.

Ihr Kapital ist gefährdet.

Der Chip-Engpass von 2020

Die Covid-19-Pandemie des Jahres 2020 setzte der Halbleiterindustrie gleich zweifach zu. Zum einen zwangen die Lockdowns viele Chiphersteller, ihre Aktivitäten zu verlangsamen oder ganz einzustellen, welches einen Rückgang des weltweiten Angebots zur Folge hatte.

Gleichzeitig wechselten viele Unternehmen zur Home-Office-Arbeit und setzten dabei auf Technologien wie Teleheimarbeit, die Rechenleistung erfordern. Aus diesem Grund begann die Nachfrage nach Chips zu steigen. Die Kombination aus verringertem Angebot und erhöhter Nachfrage war der perfekte Sturm.

Die Tätigkeit zahlreicher Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wurde durch die weltweite Knappheit gestört. Die Automobilindustrie war die erste, die es traf, woraufhin eine Reihe Autohersteller ihren Betrieb vorübergehend einstellen musste. Später wurden auch andere Branchen in Mitleidenschaft gezogen, darunter Hersteller von Smartphones und Videospielkonsolen, TV-Unternehmen sowie viele andere.

Ihr Kapital ist gefährdet.

Was fördert das Wachstum der Chipindustrie?

Die Welt wird zunehmend digitaler und verlässt sich immer mehr auf Computer. Hatten früher ein Auto, eine Waschmaschine oder eine Armbanduhr nur wenige oder gar keine digitalen Komponenten, so sind sie heute alle mit leistungsfähigen Computerchips ausgerüstet. Darüber hinaus wird es in den kommenden Jahren mehrere Wachstumstreiber geben, die das Potenzial besitzen, der Branche zu neuen Höhenflügen zu verhelfen.

5G-Technologie

Das zellulare Datennetz der nächsten Generation ist in einigen Teilen der Welt bereits im Einsatz und wird nach und nach auch in anderen ausgerollt. Beim Mobilfunk verspricht 5G deutlich schnellere Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung, welches durch eine Vielzahl kleiner Antennen und natürlich durch Computerchips ermöglicht wird. In naher Zukunft werden eine Vielzahl weiterer Geräte vernetzt und „intelligent“ werden, indem sie die „Internet of Things“-/IoT-Technologie und 5G nutzen, die beide den Einsatz von Halbleitern erforderlich machen.

Technologie für die Automobilindustrie

In der Automobilbranche gibt es zwei einschneidende Veränderungen. Eine davon, die Umstellung auf Elektrofahrzeuge, ist bereits in vollem Gange, da innovative Unternehmen wie Tesla die Branche dominieren. Gleichzeitig reorganisieren aber auch traditionellere Unternehmen wie Ford ihre Produktionskapazitäten, um Elektroautos zu produzieren. Die zweite Veränderung ist die Einführung von fahrerlosen Wagen. Autonome Fahrzeuge könnten zur bedeutendsten Revolution im Reiseverkehr seit der Erfindung der Dampfmaschine werden, da sie möglicherweise Staus und sogar dem Konzept des eigenen Autos ein Ende setzen werden. In jedem Fall sind sowohl die Umstellung auf Elektro- als auch die auf fahrerlose Autos technologielastige Prozesse, für die eine beträchtliche Menge an Prozessoren nötig sein wird.

Intelligente Städte

Eine weitere wichtige Veränderung, die bereits begonnen hat, ist die Schaffung intelligenter Städten. Auf der ganzen Welt verwenden Städte 5G, Machine Learning, Bilderkennung sowie viele andere Technologien und werden dadurch immer intelligenter. Funktionen intelligenter Städte gestatten Kommunen, den öffentlichen Nahverkehr besser zu organisieren, die Infrastruktur der Stadt zu überwachen, Kriminalität vorzubeugen und vieles mehr. Intelligente Städte benötigen eine Kombination aus verschiedenen Technologien, Hardware und Software, welches auch die Nachfrage nach Halbleitern weiterhin erhöhen wird.

Investitionen in Chip-Aktien

Um seinen Benutzern Teilhabe an der Halbleiterindustrie und an Chip-Aktien zu ermöglichen, hat eToro das Chip-Tech-Portfolio erstellt. Diese vorgefertigte, thematische Anlagestrategie bietet Anlegern ein Portfolio mit vollständigem Sortiment, das die gesamte Chip-Lieferkette umfasst: Chip-Designer, Gießereien, Hersteller integrierter Bauelemente, Silizium-Wafer-Produzenten und viele mehr. Außerdem erhalten Anleger dadurch die Möglichkeit zur geografischen Diversifizierung, da das Kapital in Chip-Unternehmen in den USA, Europa und Asien investiert wird.

Ihr Kapital ist gefährdet.

Quellen:

  1. https://www.statista.com/statistics/802632/world-semiconductor-shipments/
  2. https://www.semiconductors.org/global-semiconductor-sales-increase-6-5-to-439-billion-in-2020/
  3. https://www.fortunebusinessinsights.com/semiconductor-market-102365

CopyPortfolios ist ein Produkt zur Portfolio-Verwaltung, das von der eToro Europe Ltd. bereitgestellt wird. Das Unternehmen wurde von der Zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (Cyprus Securities and Exchange Commission – CySEC) zugelassen und wird von dieser reguliert.

CopyPortfolios darf weder als börsengehandelte Fonds noch als Hedgefonds betrachtet werden.

Das Investieren in Krypto-Assets wird in einigen EU-Ländern und in Großbritannien nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist gefährdet.

5785 Anzeigen